Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220136 Marc Bloch, Georges Duby, Jean-Claude Schmitt: Französische Mediävistik im 20. Jahrhundert (Ü+GSH) (SoSe 2012)

Inhalt, Kommentar

Nahezu hundert Jahre ist es nun her, dass die beiden französischen Historiker Marc Bloch und Lucien Febvre die Zeitschrift "Annales" gründeten und damit den Grundstein für eine Forschungsströmung legten, die weit über die Grenzen Frankreichs hinaus in der internationalen Geschichtswissenschaft wirkmächtig werden sollte. Seit den 1970er Jahren lassen sich auch deutsche Mediävisten von den methodischen Anregungen und thematischen Impulsen der "Ecole des Annales" immer wieder inspirieren.
In der Übung werden wegweisende Arbeiten führender Vertreter dieser berühmten "Schule" behandelt und auszugsweise im französischen Original gelesen. Auf der Basis ausgewählter Texte von Marc Bloch, Georges Duby, Jacques Le Goff, Emmanuel Le Roy Ladurie und Jean-Claude Schmitt wird nicht nur die Entwicklung dieser wohl bedeutendsten Strömung der französischen historischen Forschung bis heute nachgezeichnet, sondern auch in die französische Wissenschaftssprache eingeführt.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Grundkenntnisse des Französischen

Literaturangaben

Raphael, Lutz, Die Erben von Bloch und Febvre: Annales-Geschichtsschreibung und nouvelle histoire in Frankreich: 1945-1980, Stuttgart 1994; Burke, Peter, Offene Geschichte: Die Schule der "Annales", Berlin 1991; Middell, Matthias und Steffen Sammler (Hrsg.), Alles Gewordene hat Geschichte: Die Schule der Annales in ihren Texten 1929-1992, Leipzig 1994.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-2.2 Methodikmodul Grundseminar Methodik Studienleistung
Studieninformation
22-2.4 Fachdidaktisches Methodikmodul Grundseminar Methodik Studienleistung
Studieninformation
22-B4-LFS-Ha Geschichte 1: Hauptmodul Geschichte der römischen und der romanischen Welt (für Studierende mit Kernfach Geschichte) Seminar benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschichtswissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach Modul 2.1; Modul 2.2 Wahlpflicht 2. 3. 4. 4 scheinfähig Übung Sprache (Französisch)  
Geschichtswissenschaft (Gym/Ge) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Modul 2.1 Wahlpflicht 2. 3. 4 scheinfähig Übung Sprache (Französisch)  
Romanische Kulturen: Sprache, Literatur, Geschichte / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Nebenfach BaRKF4a; BaRKF4b; BaRK5f    
Konkretisierung der Anforderungen

Neben einer regelmäßigen und aktiven Teilnahme wird die Übernahme eines kurzen Referats erwartet. Abgeschlossen wird die Übung mit einer Klausur.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges