Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300212 Gruppendiskussionen: planen, durchführen und analysieren (Vertiefung Methoden qualitativ) (S) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

Gruppendikussionen (oder auch Fokusgruppen) zählen neben Interviews zu den am häufigsten genutzten methodischen Verfahren in der Sozialforschung. Besonders in der Markt- und Begleitforschung erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Wir werden uns im Seminar mit Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten dieser Methode auseinandersetzen. Dabei werden wir von einem Anwendungsfall ausgehen und diesen dann variieren. Ausgangspunkt bildet die Fragestellung, wie man mittels Gruppendiskussionen kreative Prozesse beforschen kann: Wie können z.B. neue Technologien entwickelt werden? Welche sozialen, ethischen u.a. Herausforderungen bringt der Einsatz bestimmter Technologien mit sich? Wie können Technologien kreativ weiterentwickelt werden?
Die Seminarteilnehmer*innen werden dazu in Gruppen aufgeteilt, führen Gruppendiskussionen durch und fokussieren sich dabei jeweils in ihrer Gruppe auf ausgewählte Phänomene von Gruppendiskussionen: den Einsatz von Bildern; die zusätzliche Aufzeichnung per Video, um multimodale Aspekte einbeziehen zu können; die gemeinsame Bearbeitung einer Gruppenaufgabe.
Diese Fallvariationen werden dann im Seminarplenum verglichen und dabei zentrale Fragestellungen von Gruppendiskussionen diskutiert hinsichtlich ihrer Planung, Anwendungsmöglichkeiten, Moderation, der Bedeutung von Gruppenstrukturen und Gruppendynamiken, Aufzeichnungen, Auswertungsverfahren und der Durchführung verschiedener Analyseverfahren.

Literaturangaben

Lamnek, Siegfried. (2005). Gruppendiskussion. UTB ; 8303 : Psychologie, Pädagogik, Soziologie (2., überarb. u. erw. Aufl.). Weinheim [u.a.]: Beltz.
Krueger, Richard A. (2015). Focus groups (5th edition.). Los Angeles: SAGE.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 14-16 X-E0-224 07.10.2019-31.01.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M10 Vertiefung Methoden II Vertiefung Methoden Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
30-M5 Vertiefung Methoden I Vertiefung Methoden Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges