Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250401 Empirische Analyse von Heterogenität bei Schüler*innen (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Dieses Seminar wird sich aus empirischer Perspektive mit unterschiedlichen Formen von Heterogenität bei Schüler*innen befassen. Beleuchtet werden Fragen der Ausprägung, des Zusammenwirkens und der Relevanz von ausgewählten Heterogenitätsdimensionen in pädagogischen Settings.

Das geschieht durch die Lektüre, Diskussion und kritische Reflexion empirischer, insbesondere quantitativer Studien - in Bezug auf Zielsetzung, Inhalt, Methodik sowie der Ergebnisse und Schlussfolgerungen.

Das Seminar ist explorativ angelegt, in dem Sinne, dass die Seminarinhalte partizipativ festgelegt und adaptiv angepasst werden können. Ein Fokus soll auf der Erkundung von Schüler*inneneinstellungen und deren Bedeutung für den Heterogenitätsdiskurs liegen.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Grundlegende Kenntnisse der Methoden empirischer Sozialforschung.

Erwartet wird die Bereitschaft, empirische, teils anspruchsvolle, ggf. englischsprachige Studien zu lesen und zu diskutieren.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 12-14 X-E1-203 03.04.2019-10.07.2019
nicht am: 01.05.19

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BiWi15_a Bildung, Erziehung und Unterricht (GymGe) E1a: Heterogenität und individuelle Förderung Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BiWi9_a Bildung, Erziehung und Unterricht (HRSGe) E2a: Heterogenität und individuelle Förderung Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BiWi9_a-ISP Bildung, Erziehung und Unterricht E2: Heterogenität und individuelle Förderung Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ISP1_2 Grundfragen der Sonderpädagogik und inklusiven Pädagogik sowie der Heterogenität und individuellen Förderung E3: Heterogenität und individuelle Förderung Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Studienleistungen können durch die Vorstellung einer selbst ausgewählten empirischen Studie zur Heterogenität im Rahmen eines Seminarinputs erbracht werden.

Prüfungsleistungen können durch eine Hausarbeit erbracht werden, in der eine Fragestellung zum Seminarthema mit Hilfe selbst ausgewählter empirischer Studien bearbeitet wird.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges