Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300025 Integrative Lehrveranstaltung Soziologie/Ökonomik (Ü) (SoSe 2012)

Kurzkommentar

Die Integrative Lehrveranstaltung findet als Übung statt, die an 6 Terminen als Vorlesung für alle 4 Übungsgruppen gemeinsam abgehalten wird (Termine s. u.). Tragen Sie sich bitte nur für eine Übung ein!

Inhalt, Kommentar

In der "Integrativen Lehrveranstaltung" werden grundlegende Fragestellungen, Konzepte, Theorien und Methoden der Wirtschaftssoziologie und der Institutionenökonomik exemplarisch und disziplinübergreifend auf ausgewählte wirtschaftliche Prozesse und Probleme angewendet.
Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen u. a. Akteurskonzepte, Beziehungen zwischen den Akteuren in Unternehmen und auf Märkten, die Wechselwirkung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und zwischen Märkten und Wissen sowie der Zusammenhang von Marktwirtschaft, Privateigentum und Kapitalismus.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Die "Integrative Lehrveranstaltung" setzt den Besuch der beiden Pflichtveranstaltungen "Einführung in die Wirtschaftssoziologie" und "Einführung in die Institutionenökonomik" voraus.

Literaturangaben

Richter, Rudolf/Furubotn, Eirik G. (2003): Neue Institutionenökonomik. Eine Einführung und kritische Würdigung. 3. Auflage. Tübingen
Smelser, Neil J./Swedberg, Richard (Hg.) (2005): The Handbook of Economic Sociology. Princeton
Maurer, Andrea (Hg.) (2008): Handbuch der Wirtschaftssoziologie. Wiesbaden.
Weber, Max (1980): Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriss der verstehenden Soziologie. 5. Auflage. Tübingen (Orig. 1922)
Williamson, Oliver E. (1990): Die ökonomischen Institutionen des Kapitalismus: Unternehmen, Märkte, Kooperationen. Tübingen

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

Datum Uhrzeit Format / Raum Kommentar

Zeige vergangene Klausurtermine >>

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M21 Fachmodul Integration II: Gesellschaft/Wirtschaft Integration Gesellschaft/ Wirtschaft Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Sozialwissenschaften / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2008) KF: Modul 7    
Sozialwissenschaften / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2008) NF: Profil B & W: Modul 7    
Sozialwissenschaften / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach Modul SozÖk Wahlpflicht 3 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften GHR/SP / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Modul SozÖk Wahlpflicht 3 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften GHR/SP / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2008) Modul 7    
Sozialwissenschaften GymGe als zweites Unterrichtsfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2008) Modul 7    
Sozialwissenschaften GymGe als zweites Unterrichtsfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Modul SozÖk Wahlpflicht 3 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften GymGe Fortsetzung BA-Nebenfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Modul SozÖk Wahlpflicht 3 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Konkretisierung der Anforderungen

aktive Teilnahme in den Sitzungen und Klausur

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges