© Universität Bielefeld

Bau-Informationen

Bau-Informationen

Startschuss für ersten Neubau der Medizinischen Fakultät OWL

Veröffentlicht am 11. September 2020
3.900 Quadratmeter Forschungs- und Büroflächen entstehen in „R.2“

Am 8. September hat die Universität Bielefeld die Firma Goldbeck mit dem Bau des Gebäudes R.2 an der Morgenbreede beauftragt. Damit gab sie den Startschuss für den ersten Neubau, der auf dem Campus Bielefeld für die neue Medizinische Fakultät OWL gebaut wird. Nach einer Bauzeit von rund einem Jahr können Anfang 2022 die Wissenschaftler*innen und Beschäftigten der Medizinischen Fakultät OWL einziehen. „Der Neubau R.2 ist ein wichtiger Meilenstein für die Entwicklung unserer neuen Fakultät. Denn die Medizinische Fakultät wächst und dafür braucht es Platz, den wir mit diesem Gebäude in sehr kurzer Zeit zur Verfügung stellen können“, sagt Kanzler Dr. Stephan Becker.
[Weiterlesen]
Gesendet von SBelghenou in Allgemein

Hörsaalgebäude Y feiert „Dichtfest“

Veröffentlicht am 4. September 2020

Neubau auf dem Campus Süd wird in nachhaltiger Holzbauweise und mit intelligentem Technikkonzept errichtet

Ist bei einem neuen Gebäude der Rohbau abgeschlossen und der Dachstuhl steht, wird auf der Baustelle traditionell Richtfest gefeiert. Hat ein Gebäude  - wie das neue Hörsaalgebäude der Universität Bielefeld - keinen klassischen Dachstuhl, so bietet das weit weniger bekannte „Dichtfest“ Anlass zum Feiern. Auf der Baustelle an der Konsequenz ist es jetzt soweit: Die hölzerne Deckenkonstruktion des Hörsaalgebäudes ist geschlossen, die provisorische Fassade sorgt für eine witterungsbeständige Hülle und der Innenausbau kann beginnen. Im kommenden Frühjahr soll das Hörsaalgebäude in Betrieb genommen werden. 

Kanzler Dr. Stephan Becker mit zwei Mitarbeitern der Firma Terhalle Holzbau GmbH unter der hölzernen Decke des neuen Hörsaalgebäudes. Mit einer Grundfläche von über 600 qm und einer Deckenhöhe von bis zu knapp 10 Metern bietet der große Hörsaal zukünftig Platz für Vorlesungen mit bis zu 650 Zuhörer*innen.

[Weiterlesen]
Gesendet von AVoelzkow in Hörsaalgebäude Y

Temporäre Straßensperrung der Konsequenz

Veröffentlicht am 2. September 2020

Umleitung zum CeBiTec erfolgt über Wertherstraße und Wellensiek

Aufgrund von Kanalbauarbeiten für die neue Baustraße muss die Straße „Konsequenz“ auf der Höhe des BioEnergieTechnikums in der Zeit vom 07.09. bis zum 18.09. gesperrt werden. In dieser Zeit kann die Straße „Definition“, an der sich u.a. das CeBiTec befindet, nicht wie gewohnt angefahren werden.

Der Zulieferverkehr für die betroffenen Bereiche sowie der PKW-Verkehr zum Parkplatz des CeBiTec werden für diese zwei Wochen von der Voltmannstraße über die Werther Straße und den Wellensiek (siehe angehängter Plan) umgeleitet. Fußgänger können den Bürgersteig an der Konsequenz weiterhin benutzen.

Der grün eingezeichnete Weg markiert die Umleitung zum Parkplatz des CeBiTec während der Straßensperrung der Konsequenz

[Weiterlesen]
Gesendet von AVoelzkow in Verkehrs-Infos

Arbeiten für Baustraße beginnen

Veröffentlicht am 27. August 2020

Ziel: Erleichterung der Baustellenlogistik 

Ende August beginnen die Bauarbeiten für die Baustraße zwischen Wertherstraße und Konsequenz auf dem Campus Süd. Entlang der Straßen Morgenbreede und Konsequenz werden in den kommenden Jahren mehrere Gebäude für die Medizinische Fakultät OWL errichtet. Parallel läuft die Modernisierung des Hauptgebäudes. Die Universität als Bauherrin der Medizin-Gebäude und der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) als Bauherr des ersten Bauabschnitts im Hauptgebäude haben sich verständigt, eine Straße für den Baustellenverkehr zu errichten, um die anliegenden Straßen zu entlasten. Die Arbeiten sollen rund drei Monate dauern. Temporär muss dafür die Konsequenz halbseitig gesperrt werden. Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen können die Baustelle dennoch jederzeit passieren.

[Weiterlesen]
Gesendet von SBelghenou in Allgemein

Bauschutt der ehemaligen Mensa wird vor Ort zur Weiterverwendung aufbereitet

Veröffentlicht am 29. Juli 2020

Der Abriss der ehemaligen Mensa ist weit vorangeschritten und soll planmäßig zum Ende der Sommerferien in NRW abgeschlossen sein. Der angefallene Bauschutt wird nicht einfach entsorgt, sondern vor Ort nach Materialien sortiert und ressourcenschonend für eine Weiterverwendung aufbereitet. Dazu wird im Laufe der kommenden Woche eine Beton-Brechanlage auf der Baustelle des ehemaligen Frauenparkplatzes an der Universitätsstraße installiert.

Der Abriss des ehemaligen Mensagebäudes bringt jede Menge Bauschutt mit sich. Dieser wird noch vor Ort sortiert, zerkleinert und für eine Weiterverwendung aufbereitet.

[Weiterlesen]
Gesendet von AVoelzkow in Erster Bauabschnitt

Neue Folge des Baureporters: Abriss der ehemaligen Mensa

Veröffentlicht am 29. Juli 2020
Baureporter Dirk Ludewig spricht mit Bauleiter Stephan Kronitz über die Abrissarbeiten an der ehemaligen Mensa des Universitätshauptgebäudes.

Während sich die Universität Bielefeld seit März diesen Jahres coronabedingt im reduzierten Basisbetrieb befindet und kaum Studierende und Beschäftigte auf dem Campus sind, ist auf der Baustelle am Universitätshauptgebäude jede Menge los. Mit gewaltigem Gerät wird seit einigen Wochen das ehemalige Mensagebäude direkt neben dem Haupteingang abgerissen. Baureporter Dirk Ludewig hat sich für die aktuelle Folge des Campus TV Baureporters auf der Baustelle umgeschaut und mit Bauleiter Stephan Kronitz über den aktuellen Stand der Bauarbeiten im 1. Bauabschnitt des Universitätshauptgebäudes gesprochen.  [Weiterlesen]
Gesendet von AVoelzkow in Erster Bauabschnitt

Neue Fahrradstellplätze und Reperaturstationen

Veröffentlicht am 17. Juli 2020
Überdachte Stellplätze im Parkhaus 3 schützen Fahrräder vor Wind und Wetter.

In den vergangenen Wochen wurden auf dem Campus an verschiedenen Stellen neue Fahrradstellplätze eingerichtet. Im Parkhaus 3 wurden eine Reihe ehemalige PKW-Stellplätze zu einer überdachten Abstellmöglichkeit für Fahrräder umgewidmet. Weitere neue Fahrradständer befinden sich unterhalb des Fußgängerüberwegs zur Straßenbahnhaltestelle Universität, beim Zahn C/D des Universitätshauptgebäudes sowie auf der Rückseite der Sporthalle. 

[Weiterlesen]
Gesendet von SBelghenou in Allgemein

Barrierefreier Weg zum neuen Campus Süd

Veröffentlicht am 16. Juli 2020
Der neue barrierefreie Weg zwischen Unihauptgebäude und Konsequenz

Zwischen dem Hauptgebäude der Universität (Zahn V) und der Konsequenz ist der neue barrierefreie Weg zur Benutzung freigegeben. Der Weg verläuft in Form eines Y diagonal über die Hangwiese und hat somit an keiner Stelle ein Gefälle von mehr als sechs Prozent. Diese flachere Wegeführung erleichtert die Nutzung mit Rollstühlen oder Kinderwagen.[Weiterlesen]
Gesendet von AVoelzkow in Allgemein

Baulicher Meilenstein beim Hörsaalgebäude Y erreicht

Veröffentlicht am 19. Juni 2020

In diesen Tagen haben die Vorarbeiten für die Dachkonstruktion des neuen Hörsaalgebäudes Y an der Konsequenz begonnen. Mit der Übergabe der Baustelle vom Rohbau in den Holzbau ist ein wichtiger Meilenstein im Bau des Hörsaalgebäudes erreicht.

Juni 2020: Der erste von insg. zwölf meterlangen und tonnenschweren Stützbalken aus Brettschichtholz schwebt über dem Rohbau des Hörsaalgebäudes an der Konsequenz. Beim Einsatz der Balken als Deckenkonstruktion für den zukünftigen Hörsaal ist Präzisionsarbeit gefragt.

[Weiterlesen]
Gesendet von AVoelzkow in Hörsaalgebäude Y

299 Pferdestärken, 75 Tonnen schwer - ein Technikwunder auf der Uni-Baustelle

Veröffentlicht am 29. Mai 2020
Ein sogenannter Langarm-Bagger reißt in wenigen Tagen auf dem Gelände der Bielefelder Universität das ehemalige Mensagebäude ab.
v.l.n.r.: Frau M. Sc. Sezen Arayan, Bauleiterin der Ed. Züblin AG; Dr. Stephan Becker, Kanzler der Universität Bielefeld; Dipl.-Ing. Ralf Kämmle, Projektleiter Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Dipl.-Ing. Wolfgang Feldmann, Leiter der Niederlassung Bielefeld des Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

[Weiterlesen]
Gesendet von AVoelzkow in Erster Bauabschnitt

Kalender

« September 2020
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
3
5
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute