FAQ Studium
Hintergrundbild
Hintergrundbild

Einschreibung, Umschreibung, Exmatrikulation

Einschreibung

Grundsätzliches

Eine Einschreibung (Immatrikulation) erfolgt in der Regel für einen Studiengang, der aus einem oder mehreren Fächern besteht. Mögliche Fächerkombinationen müssen den jeweiligen Prüfungsordnungen bzw. den entsprechenden Studienordnungen entnommen werden.

An der Universität Bielefeld besteht ein schriftliches Einschreibungsverfahren. Persönliches Erscheinen ist nicht erforderlich. Gegebenenfalls kann die Einschreibung durch eine Vertreterin oder einen Vertreter erfolgen (nicht vergessen:Vollmacht für den Vertreter). Die Einschreibungsunterlagen müssen innerhalb der Einschreibungsfristen beim Studierendensekretariat eingereicht werden. Welche Übersicht, welche Unterlagen einzureichen sind finden Sie hier.

Bei zulassungsbeschränkten Fächern wird Ihnen die jeweilige Einschreibungsfrist gesondert im Zulassungsbescheid mitgeteilt. Falls Sie diese Frist versäumen, wird der Bescheid gegenstandslos.

Eine Einschreibung / Immatrikulation ist grundsätzlich nur als "ordentlicher" Studierender (Haupthörer) möglich; sofern Sie sich als Gasthörer oder Zweithörer an der Universität bewerben wollen, sind Besonderheiten zu beachten.

Weitere Informationen sowie die Online-Einschreibhilfe finden Sie hier.

In welchen Fällen und wann kann ich mich ohne Bewerbung direkt für einen Studienbeginn einschreiben?

Eine direkte Einschreibung (ohne vorherige Bewerbung und ohne sich daraus ergebenden Zulassungsbescheid) ist nur für zulassungs- und zugangsfreie Fächer möglich. Mögliche Fächerkombinationen können den jeweiligen Prüfungsordnungen bzw. den entsprechenden Studienordnungen entnommen oder über eine Beratung durch die Zentrale Studienberatung erfragt werden. Bitte beachten Sie hierbei die Voraussetzungen für eine Einschreibung.

Was passiert, wenn ich die Einschreibfrist, die auf dem Zulassungsbescheid angegeben ist, nicht einhalte?

Verpassen Sie die Einschreibfrist, verliert Ihr Zulassungsbescheid seine Gültigkeit und Sie können sich deshalb nicht mehr in dem betreffenden Fach einschreiben.

Ich bin innerhalb der Einschreibfrist verhindert. Kann ich eine andere Person mit der Einschreibung beauftragen?

Es ist möglich, mit der Einschreibung eine Person Ihres Vertrauens zu bevollmächtigen. Notwendig ist hierzu, dass Sie der Person eine formlose, schriftliche Vollmacht erteilen. Dieses Schiftstück muss die bevollmächtigte Person bei Einschreibung etc. in der Universität vorlegen. Es ist ratsam, dass für die Einschreibung bereits alle notwendigen Dokumente bereit gelegt werden http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Studium/Studierendensekretariat/Einschreibung/Einschreibungsverfahren.html. Ebenfalls ist es wichtig, dass diese Person im Zeitraum Ihrer Abwesenheit regelmäßig Ihre Post öffnet bzw. Bescheide im Online-Portal herunterlädt, damit keine Fristen versäumt werden. Die Einschreibungfristen werden in den jeweiligen Bescheiden mitgeteilt.



Umschreibung

Auf Antrag können Studierende

  • Ihr Studienfach / Studiengang wechseln,
  • ein Doppelstudium aufnehmen,
  • die Umschreibung von Bachelor auf Master vollziehen,
  • einen Quereinstieg vornehmen,
  • eine Promotion beginnen oder
  • sich in das Fachstudium einschreiben.

Der Antrag auf Umschreibung ist grundsätzlich im Rückmeldezeitraum, spätestens jedoch bis zum

   zum 15.11. für das Wintersemester und
   zum 15.05. für das Sommersemester

Weitere Informationen sowie den Antragsvordruck finden Sie hier.

Einen allgemeinen Ablaufplan zum Thema Um- und Einschreibung finden Sie hier.


Exmatrikulation

Auf Antrag können Studierende sich exmatrikulieren, wenn Sie

  • das Studiums nach bestandener Prüfung beenden,
  • eine Prüfung nicht abgeschlossen haben,
  • das Studiums ohne Prüfung beenden,
  • einen Hochschulwechsel vollziehen wollen,
  • Ihr Studium aufgeben oder unterbrechen wollen oder
  • Ihr Studium nach endgültiger nicht bestandener Prüfung beenden wollen.

Nach Semesterbeginn kann die Exmatrikulation nur zum Semesterende oder mit Tagesdatum erfolgen. Das bedeutet dann auch , dass das Semester auf der Exmatrikulationsbescheinigung und der Studienbescheinigung als Hochschulsemester mit gezählt wird. Ebenso dürfen nach einer Exmatrikulation keine Leistungen mehr erbracht werden.

Weitere Informationen sowie den Antragsvordruck finden Sie hier.

Rücknahme der Einschreibung

Wenn Sie Ihren Einschreibungsantrag abgegben haben, jedoch noch keine Semetsergebühren bezahlt haben und Ihr Studium nicht aufnehmen möchten, senden Sie bitte unter Angabe Ihrer persönlicghen Daten eine kurze Mail/einen kurzen Brief an das Studierendensekretariat und geben Sie an, dass Sie Ihre Einschreibung zurückziehen. Eine telefonische Rücknahme des Einschreibungsantrags ist nicht möglich.

Erstattung des Semesterbeitrages

Eine Erstattung des Semesterbeitrages nach Semesterbeginn (Wintersemester 01.10. / Sommersemester 01.04.) durch das Studierendensekretariat ist nur möglich, wenn die Unicard noch nicht validiert ist/keine neue Semestermarke auf dem alten Studierendenausweis klebt und das zuständige Prüfungsamt schriftlich bestätigt, dass bis zum Zeitpunkt der Exmatrikulation keine Studien- und Prüfungsleistungen erbracht wurden oder der/die Studierende die Zulassung einer anderen Hochschule vorlegen kann.

Die Frist für die Erstattung des Semesterbeitrages endet für das Wintersemester am 15.11 und für das Sommersemester am 15.5. Den Anteil des NRW-Tickets erstatte ab Semesterbeginn immer der AStA der Universität Bielefeld. Sollte die Unicard bereits validiert sein/eine aktuelle Semestermarke auf dem alten Studierendenausweis kleben, ist eine anteilmäßige Erstattung bis zu den o.g. Fristen nur noch durch den AStA und ggf. das Studierendenwerk möglich.