BIS Wiki
Hintergrundbild
Hintergrundbild

Anpassen der BIS Blogs

Auf dieser Seite finden Sie Beschreibungen der unterschiedlichen Anpassungsmöglichkeiten, die Ihnen die BIS Blogs bieten. Die Anpassungsmöglichkeiten sind dabei sehr weitreichend, so ist es prinzipiell möglich dem eigenen Blog nicht nur ein völlig anderes Aussehen zu geben, sondern auch die Bedienung und die Funktion komplett anders zu gestalten.

Bei der Beschreibung der Anpassungsmöglichkeiten werden zunächst die Wege beschrieben, die keinerlei technisches Wissen erfordern. Bei den weitreichenderen Anpassungsmöglichkeiten sind dann allerdings Kenntnisse z. B. von CSS, HTML und ggf. der in den Blogs verwendeten Templatesprache 'Velocity' notwendig.

Um die im Folgenden beschriebenen Schritte ausführen zu können müssen Sie in das BIS Blogs Hauptmenü gehen.

Blog Themen: Per Mausklick die komplette Gestaltung ändern

Die einfachste Art das Aussehen des eigenen Blogs zu verändern ist die Wahl eines anderen Blog Themas. Das Blog Thema ist dabei als eine Art Formatvorlage zu verstehen. Durch den sehr einfachen Wechsel des Themas lassen sich alle Seiten eines Blogs mit einem Klick verändern. Das Blog Thema lässt sich jederzeit wechseln.

Wie ändere ich das Blog Thema?

Beim Anlegen eines neuen Blogs werden Sie schon nach dem Thema gefragt, welches Sie verwenden möchten. Um das Thema nachträglich zu ändern gehen Sie in das BIS Blogs Hauptmenü und klicken bei dem betreffenden Blog auf den 'Thema' Link. Auf der folgenden Seite finden Sie eine Auswahlliste von verfügbaren Themen.

Wichtig: Falls Sie schon einmal Anpassungen am Stylesheet Ihres Themas gemacht haben kann es vorkommen, dass bei einem Themenwechsel das zum neuen Thema gehörende Stylesheet nicht übernommen wird. Hier müssen Sie zusätzlich noch in der Seite 'Stylesheet' den Schalter 'Stylesheet zurücksetzen' anklicken.

Sollte ich weitergehende Anpassungen an dem gewählten Thema machen?

Wenn Sie die Wahl Ihres Blog Themas getroffen haben, so stellt sich danach die Frage, ob sie noch weiter gehende Anpassungen machen wollen oder müssen. Ein Argument dafür, bei einem der Standard Themen zu bleiben ist, dass zentrale Weiterentwicklungen des Themas direkt in Ihr Blog übernommen werden.

Themen im Corporate Design

Für offizielle Blogs von Einrichtungen der Hochschule sollte immer eines der an das Corporate Design angepassten Themen verwendet werden bzw. es sollte bei der Gestaltung von einem dieser Themen ausgegangen werden.

Folgende Themen werden heute angeboten:

Uni Bielefeld - Thema 1
Dieses Thema zeigt das Blog dreispaltig und ähnelt damit einer normalen Homepage
Uni Bielefeld - Thema 2
Dieses Thema zeigt das Blog zweispaltig und mit einem Rand. Es ähnelt damit eher dem typischen 'Blogstil'

Wenn Sie auf den Themennamen klicken gelangen Sie jeweils in eine Schritt für Schritt Anleitung zur Anpassung des Themas, welche auch als Leitfaden für die Entwicklung eigener Themen verwendet werden kann.


Weitergehende Anpassungen

Wenn Sie noch weitergehende Anpassungen machen wollen, also z. B. die Elemente Ihres Blogs grundsätzlich anders anordnen wollen, so sollten Sie sich einmal den Template Guide auf der Roller Download Seite ansehen.[1]

Hier haben Sie nahezu jede Freiheit, die Sie sich vorstellen können. Hier weitere interessante Links:

Ganz allgemein sind für die Entwicklung vom HTML und CSS Seiten noch folgende Links nützlich:

  • SELFHTML: Sicher eine der besten Referenzen bei der Arbeit mit HTML und CSS Stylesheets, die auch noch in deutsch ist
  • Web Developer Plugin: Eine unverzichtbare Hilfe bei der Anpassung und Entwicklung von Stylesheets und bei der Fehlersuche in Webseiten mit Firefox stellt dieses Plugin dar. Es erlaubt z. B. eine Anpassung der Stylesheets direkt im Webbrowser

Erfahrungen bei der Themenanpassung

An dieser Stelle sollen die Erfahrungen gesammelt werden, die im BIS mit den Entwicklung von Themen für die Blogs gemacht wurden.

Fehler in Schablonen führen zur Fehlermeldung 'Seite kann nicht angezeigt werden'
Falls bei der Bearbeitung der Schablonen Fehler gemacht werden, durch die sich die Schablone vom Blog nicht mehr ausführen lässt, so wird die gleiche Fehlermeldung angezeigt, die auch bei nicht existierenden Seiten kommt.
Da Schablonen Bestandteile von anderen Schablonen sein können, kann sich ein solcher Fehler auf viele oder sogar alle Blogseiten auswirken.
Empfehlung: Änderungen sollten schrittweise gemacht und jeweils unmittelbar getestet werden. Dies geht am einfachsten mit zwei offenen Browserfenstern, wobei in einem Fenster die Schablonen bearbeitet und im zweiten die öffentlichen Sichten aufgerufen werden.
Das Blog führt keine Versionierung der Schablonen durch
Es ist nicht möglich im Blog ältere Versionen von Schablonen wieder herzustellen.
Empfehlung: Bei komplexen Änderungen sollten immer Kopien der Schablonen auf dem eigenen Rechner abgelegt werden.
Nutzung eines Entwicklungs-Blogs bei umfangreichen Entwicklungen
Falls Sie umfangreiche Änderungen planen, die sich über einen längeren Zeitraum hinziehen werden, so können Sie sich ein zusätzliches Blog anlegen, in dem Sie die Entwicklungen testen. Auf diese Weise bleibt ihr produktives Blog unberührt.
Sobald Sie ihre Entwicklung abgeschlossen haben können Sie die Schablonen dann vom Entwicklungsblog in das produktive Blog von Hand kopieren.
Damit ein Entwicklungsblog z. B. nicht im Blog Verzeichnis auftaucht müssen Sie in den Einstellungen die Option 'Weblog ist aktiv (und soll in Blogverzeichnissen enthalten sein)' abwählen.
Nicht alle Velocity Funktionen sind nutzbar / gilt auch für einige Roller Blog Funktionen
Das im BIS verwendete Roller Blog nutzt Velocity um seine Seiten zu erzeugen, daher sind die Schablonen durchsetzt mit entsprechenden Anweisungen, Funktionen und Macros. Aus Sicherheitsgründen sind in Roller aber nicht alle Velocity Funktionen nutzbar, dies betrifft insbesondere den Zugriff auf Request und Serverkontext.
Auch bei der Nutzung der von Roller speziell zur Verfügung gestellten Funktionen gibt es Besonderheiten zu beachten:
  • $model.getRequestParameter: Diese Methode liefert Requestparameter über ihren Namen. Sie ist aber quasi nicht nutzbar, da Roller die Seiten einem Caching unterzieht und diese Methode nicht bei jedem Aufruf erneut auswertet. Einzige Ausnahme ist offenbar das Blog, welches auf der Startseite verwendet wird.

Blogbausteine (Gadgets)

Alle großen Blogsysteme bieten ihren NutzerInnen heute die Möglichkeit vielfältige dynamische Bausteine zu integrieren, die das Blog interaktiver oder 'more social' machen. Diese Bausteine werden meist als 'Gadgets' oder 'Widgets' bezeichnet. Das Roller Blog bietet heute leider keine einfache Oberfläche, über die solche Bausteine per Klick aktiviert werden könnten.

Mit etwas HTML Kenntnissen ist es aber möglich die riesige Auswahl von im Internet verfügbaren Blogbausteinen zu nutzen um neue Funktionen in das eigene Blog zu bringen. Eine Beschreibung für ein mögliches Vorgehen findet sich z. B. hier: What can you do with plain old Gadgets?

Allerdings gibt es noch keine Erfahrungen im BIS mit dieser Art von Bausteinintegration.

  1. 1 Anmerkung: In den Blog Seite werden die 'Templates' als 'Schablonen' bezeichnet


  2. Lesen Sie weiter über die Integration der BIS Blogs in eigene Webseiten oder gehen Sie zurück zur Übersicht BIS Blogs.