"Erziehungswissenschaft" / Promotionsstudiengang

Studienordnung vom 30.09.2016

Abschlussgrade

Dr. der Philosophie (Dr. phil.)

Kurzinformationen zum Fach

Der Promotionsstudiengang soll Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln, um wissenschaftliche Fragestellungen aus dem Bereich der Erziehungswissenschaft selbständig zu bearbeiten und auf dieser Basis die Promotionsleistungen zu absolvieren.
Durch die Angebote des Promotionsstudiengangs aus dem Bereich der Erziehungswissenschaft sowie verwandter Wissenschaften erhalten die Promotionsstudierenden die Möglichkeit, während der Promotionsphase ihre wissenschaftlichen Kenntnisse wesentlich zu erweitern. Über die fachliche Qualifikation hinaus werden die systematische Einbindung in die Scientific Community und der Austausch mit Academic Peers gefördert.
In Absprache mit den Betreuer*innen durchlaufen die Doktorand*innen ein individuelles Studienprogramm unter Berücksichtigung der fachlichen Vorkenntnisse und des Promotionsthemas.
Leistungspunkte können durch folgende Tätigkeiten erbracht werden:

  • Teilnahme an vertiefenden Lehrveranstaltungen, Seminaren und Kolloquien für Doktorand*innen
  • Teilnahme an einschlägigen Tagungen oder Workshops mit eigenem Beitrag
  • Durchführung eigener Lehrveranstaltungen
  • Organisation und Teilnahme an einer Studiengruppe für Doktorand*innen
  • Publikationen von Artikeln oder Buchbeiträgen
  • Betreuung und Begutachtung von Master- und Bachelorarbeiten (Erstgutachten)
  • Erwerb überfachlicher Zusatzqualifikationen

Die Lehrveranstaltungen

Formalia / Wichtige Informationen

Studienbeginn

Das Studium kann sowohl im Winter- als auch im Sommersemester aufgenommen werden.

Studiendauer und -umfang

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester.

Das Studium Erziehungswissenschaft umfasst 30 Leistungspunkte.

Zugangsvoraussetzungen

Der Zugang zum Promotionsstudiengang setzt die Annahme als Doktorand*in sowie das Erfüllen der Zugangsvoraussetzungen gemäß der Promotionsordnung der jeweiligen Fakultät voraus.

Bewerbung

Sobald die Annahme als Doktorand*in gemäß der Promotionsordnung erfolgt ist, können Sie den Antrag auf Einschreibung stellen. Dieser kann mittels der Einschreibehilfe ausgefüllt werden. Sofern Sie bereits an der Universität Bielefeld eingeschrieben sind, müssen Sie einen Antrag auf Umschreibung stellen.

Nähere Informationen zum Start in die Promotion finden Sie im Nachwuchs-Portal der Universität Bielefeld.

Weiterführende Links