Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Modul 20-IBM-VII-V Molekulare Grundlagen der Erkrankungen - Vertiefung

Fakultät

Modulverantwortliche/r

Turnus (Beginn)

Jedes Wintersemester

Leistungspunkte und Dauer

5 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

Dieses Modul ist den biomedizinischen Grundlagen von Erkrankungen und der direkten Auseinandersetzung mit biomedizinischen Fragestellungen gewidmet. Die Studierenden wiederholen die wichtigsten Grundlagen der Anatomie, Histologie und Physiologie mit Hinblick auf wichtige Erkrankungen des Menschen. Die Studierenden sollen die den Erkrankungen zugrundeliegenden Prozesse verstehen, um auf dieser Grundlage diagnostische wir therapeutische Verfahren zu verstehen. Durch die Beteiligung von externen Partnern aus Kliniken, Instituten und Verwaltungsstellen werden die Studierenden an Fragen der Praxis herangeführt.

Lehrinhalte

  • Aufbau des Körpers und der Organe
  • Histologie der einzelnen Organe
  • Molekulare klinische Zellbiologie
  • Genetik von humanen Erkrankungen
  • Tier- und Zellkulturmodelle in der Forschung
  • Diagnostik:
  • "Klassische" Diagnostik; Blutwerte, Blutbild, Histochemie, immunologische Nachweise
  • Gene, Transkripte, Proteine, Metabolom
  • Therapie:
  • "Klassische" Therapie über Medikamente, Operationen
  • "Biologicals", Gentherapie, Stammzellen, Präzisionsmedizin
  • Genderaspekte in der Medizin
  • Medizinethik
  • Tierversuche in der Forschung
  • Gentechnik- und Biogefahrstoffrecht
  • Sobald es die einzelnen Themenbereiche erlauben, werden anwendungsorientierte Probleme aus der Biomedizin behandelt.

Empfohlene Vorkenntnisse

Notwendige Voraussetzungen

Erläuterung zu den Modulelementen

Modulstruktur: 1 SL, 1 uPr 1

Veranstaltungen

Titel Art Turnus Workload (Kontaktzeit + Selbststudium) LP2
Aktuelle Themen biomedizinischer Forschung Seminar WiSe 60h (30 + 30) 2 [Pr]
Molekulare Grundlagen der Biomedizin Seminar WiSe 60h (30 + 30) 2 [SL]

Studienleistungen

Veranstaltung Workload LP2
Molekulare Grundlagen der Biomedizin (Seminar)

Beantwortung zu Fragen aus der Veranstaltung

siehe oben siehe oben
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

Prüfungen

Organisatorische Zuordnung Art Gewichtung Workload LP2
Aktuelle Themen biomedizinischer Forschung (Seminar)

Vorstellung eines aktuellen Themas der Biomedizin mit Diskussion und Ausarbeitung im Umfang von 5 ? 10 Seiten.

Referat mit Ausarbeitung unbenotet 30h 1
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul kann eine automatische Vollständigkeitsprüfung vom System durchgeführt werden.

Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.