Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Modul 39-M-Inf-VIS2_BP Vertiefung Intelligente Systeme 2

Fakultät

Modulverantwortliche/r

Turnus (Beginn)

Jedes Semester

Leistungspunkte und Dauer

6 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

Die Studierenden erwerben vertiefende Kenntnisse im Bereich der Vertiefung Intelligente Systeme an der Universität Bologna. Dafür kommen z.B. folgende Fächer in Bologna in Frage:

  • Software Architecture
  • Multimedia and interactive technologies
  • Distributed Systems
  • Wireless Systems and Networks
  • Artificial Intelligence
  • Middleware Systems
  • Person/Computer Interaction
  • Complex Systems
  • Systems Simulation
  • Software Service Engineering

Darüber hinaus erwerben die Studierenden beim Studium in Bologna ein hohes Maß an interkulturellen Kompetenzen sowie die Fähigkeit, sich in einem kulturell anders geprägten Arbeitszusammenhang einzubringen und zu bewähren. Sie vertiefen in einem fremdsprachigen Kontext ihre fachlichen, sozialen und kommunikativen Fähigkeiten.

Lehrinhalte

Die Inhalte entsprechen den Inhalten der oben genannten Module an der Universität Bologna.

Empfohlene Vorkenntnisse

Notwendige Voraussetzungen

Erläuterung zu den Modulelementen

Modulstruktur: Keine Angabe 1

Prüfungen

Organisatorische Zuordnung Art Gewichtung Workload LP2
Veranstaltungsübergreifend

Grundlage sind die Prüfungsleistungen des anerkannten Moduls

Portfolio 1 180h 6
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul ist eine automatische Vollständigkeitsprüfung durch das System nicht möglich.

Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.