Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Modul 61-OM-FaSQ Fachaffine Schlüsselqualifikationen

Fakultät

Modulverantwortliche/r

Turnus (Beginn)

Jedes Sommersemester

Leistungspunkte und Dauer

4 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

In diesem Modul erwerben Sie fachübergreifende Kenntnisse und Qualifikationen, die sowohl für das Masterstudium als auch im Hinblick auf den Berufseinstieg und die Berufspraxis relevant sind. Die Veranstaltung "Einführung in die Psychologie: Geschichte und Systematik" dient zur Vorbereitung auf die Veranstaltungen "Organisationspsychologie" und "Prozesse in Organisationen" des Moduls 61-OM-OEuB. In dem Seminar "Körperpräsentation und Rhetorik" lernen Sie Ihre rhetorischen Fähigkeiten sowie Ihre Körpersprache zu verbessern. Die Veranstaltung Sportrecht vermittelt Ihnen ein grundlegendes Verständnis für rechtliche Probleme in sportbezogenen Berufsfeldern.

Lehrinhalte

Die Vorlesung "Einführung in die Psychologie: Grundlagen und Systematik" gliedert sich in zwei Teile. Im ersten, allgemeinen Teil wird ein Überblick über den Gegenstand der Psychologie gegeben, und es werden die Anforderungen an eine wissenschaftliche Psychologie erläutert und begründet. Der zweite, spezielle Teil führt in die einzelnen Grundlagendisziplinen und Anwendungsfächer der Psychologie ein. Ihre Forschungsziele und ihre Methodik werden beschrieben, und es werden ausgewählte Ergebnisse dargestellt.
In der Veranstaltung "Körperpräsentation und Rhetorik" werden Sie in die Grundlagen der Rhetorik sowie der Körperpräsentation eingeführt.
Die Veranstaltung "Sportrecht" wird als Ringvorlesung gehalten, in der an jedem Einzeltermin ein Experte aus der Fakultät für Rechtswissenschaft einen praxisorientierten Vortrag zu einer sportbezogenen Thematik (bspw. Dopingproblematik) aus juristischer Perspektive hält.

Empfohlene Vorkenntnisse

keine

Notwendige Voraussetzungen

Erläuterung zu den Modulelementen

Modulstruktur: 1 SL 1

Veranstaltungen

Titel Art Turnus Workload (Kontaktzeit + Selbststudium) LP2
Körperpräsentation und Rhetorik Seminar SoSe 60h (30 + 30) 2 [SL]
Sportrecht Vorlesung SoSe 60h (30 + 30) 2

Studienleistungen

Veranstaltung Workload LP2
Körperpräsentation und Rhetorik (Seminar)

Die Studierenden erbringen eine Studienleistung wie z.B. ein Kurzreferat, das Lösen von Anwendungsaufgaben, die Präsentation von Arbeitsergebnissen oder die Moderation eines Gesprächskreises.

siehe oben siehe oben
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Studiengang Empf. Beginn 3 Dauer Bindung 4
Sportwissenschaft: Organisationsentwicklung und Management / Master of Arts [FsB vom 15.10.2014 mit Änderung vom 15.08.2016] 2. ein Semes­ter Pflicht

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul kann eine automatische Vollständigkeitsprüfung vom System durchgeführt werden.

Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.