Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Modul 23-ANG-AngBM3_a Basismodul 3: Linguistics/Language Acquisition

Achtung: Auf dieser Seite wird ein auslaufendes Modulangebot angezeigt.

Fakultät

Modulverantwortliche/r

Turnus (Beginn)

Auslaufendes Angebot

Neuere Version dieses Moduls

Leistungspunkte und Dauer

10 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

Die Studierenden sind nach Besuch dieses Moduls in der Lage, die in dieser Basisphase vermittelten wesentlichen Theorien und Beschreibungswerkzeuge von Sprachsystemen, Sprachgebrauch und des Zweitspracherwerbs auf die spezifischen Charakteristika der englischen Sprache anzuwenden. Die Studierenden erwerben die methodischen, terminologischen und theoretischen Grundlagen der Linguistik, die es ihnen erlauben, die Formen und Funktionen von Sprache zu erfassen, zu beschreiben und zu erklären. Indem die Studierenden die kritisch-logische Auseinandersetzung mit sprachlichen Formen erlernen, sollen ihre Fähigkeiten zur Abstraktion, Strukturierung und zweckgerichteten Argumentation insbesondere in diesem Bereich erweitert und verstärkt werden.

Lehrinhalte

Im Zentrum des Modulelements BM 3.1 steht der Erwerb von Überblickskenntnissen über Gegenstände, Methoden und Theorien der Linguistik. Die Veranstaltung bietet einen Überblick über die verschiedenen Ebenen der Sprachbeschreibung (Phonetik, Morphologie, Semantik, Syntax) sowie des dazugehörigen Beschreibungsinstrumentariums und führt die notwendige Terminologie ein.

BM 3.2 setzt sich mit den wesentlichen Aspekten des Sprachgebrauchs auseinander. Hierbei werden wesentliche Bereiche der Pragmatik, der Soziolinguistik und andere Aspekte der funktionalen, sozialen und regionalen Sprachvariation sowie der Erstspracherwerb behandelt.

BM 3.3 bietet eine Einführung in die Zweitspracherwerbsforschung. Es beschäftigt sich sowohl mit den einschlägigen Spracherwerbstheorien als auch mit den wichtigsten aus der empirischen Forschung gewonnenen Erkenntnissen und deren Implikationen für den Fremdsprachenunterricht. Biologische, psychologische und soziale Faktoren, die den Erwerbsprozess positiv oder negativ beeinflussen können (wie z. B. das Alter, in dem die Sprache erworben wird, die Lernumgebung und nicht zuletzt die persönliche Einstellung des oder der Sprachlernenden) werden ebenfalls behandelt.

Empfohlene Vorkenntnisse

Es werden keinerlei Vorkenntnisse sprachwissenschaftlicher Art von Seiten der Studierenden verlangt; jedoch sollten nach Möglichkeit BM 3.2 und BM 3.3. erst im Anschluss an BM 3.1 belegt werden.

Notwendige Voraussetzungen

Erläuterung zu den Modulelementen

Modulstruktur: 1 bPr 1

Veranstaltungen

Titel Art Turnus Workload (Kontaktzeit + Selbststudium) LP2
BM 3.1: Linguistics 1 Seminar WiSe 90h (30 + 60) 3
BM 3.2: Linguistics 2 Seminar SoSe 90h (30 + 60) 3
BM 3.3:Second Language Acquisition Seminar WiSe&SoSe 90h (30 + 60) 3

Prüfungen

Organisatorische Zuordnung Art Gewichtung Workload LP2
Veranstaltungsübergreifend

Die das Modul abschließende Klausur umfasst inhaltlich alle drei Veranstaltungen (BM3.1-3) und dauert 90 Minuten. Die Prüfung findet in englischer Sprache und an einem gesondert festzulegenden Termin außerhalb der Vorlesungszeit statt.

Klausur 1 30h 1
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

Weitere Hinweise

Bei diesem Modul handelt es sich um ein auslaufendes Angebot. Dieses Modul richtet sich nur noch an Studierende, die nach einer der nachfolgend angegebenen FsB Versionen studieren. Genaue Regelungen zum Geltungsbereich s. jeweils aktuellste FsB Fassung.
Bisheriger Angebotsturnus war jedes Wintersemester.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Studiengang Variante Profil Empf. Beginn 3 Dauer Bindung 4
Anglistik: British and American Studies / Bachelor of Arts [FsB vom 15.10.2013 mit Berichtigung vom 02.03.2015 und Änderung vom 10.01.2017] Kernfach (fw) 2. o. 3. zwei Semes­ter Pflicht
Anglistik: British and American Studies / Bachelor [FsB vom 15.10.2013 mit Berichtigung vom 02.03.2015 und Änderung vom 10.01.2017] Nebenfach (fw) 2. o. 3. zwei Semes­ter Pflicht
Anglistik: British and American Studies / Bachelor [FsB vom 15.10.2013 mit Berichtigung vom 02.03.2015 und Änderung vom 10.01.2017] Kleines Nebenfach (fw) English Linguistics 1. zwei Semes­ter Pflicht
Anglistik: British and American Studies / Bachelor of Arts [FsB vom 15.10.2013 mit Berichtigung vom 02.03.2015 und Änderung vom 10.01.2017] Kernfach (Gymnasium und Gesamtschule) 3. o. 4. zwei Semes­ter Pflicht
Anglistik: British and American Studies / Bachelor [FsB vom 15.10.2013 mit Berichtigung vom 02.03.2015 und Änderung vom 10.01.2017] Nebenfach (Gymnasium und Gesamtschule) 2. o. 3. zwei Semes­ter Pflicht
Anglistik: British and American Studies / Bachelor of Arts [FsB vom 15.10.2013 mit Berichtigung vom 02.03.2015 und Änderung vom 10.01.2017] Fach (Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen) 2. o. 3. zwei Semes­ter Pflicht
Anglistik: British and American Studies / Bachelor of Arts [FsB vom 15.10.2013 mit Berichtigung vom 02.03.2015 und Änderung vom 10.01.2017] Schwerpunktfach (Grundschule) 3. zwei Semes­ter Pflicht
Anglistik: British and American Studies / Bachelor [FsB vom 15.10.2013 mit Berichtigung vom 02.03.2015 und Änderung vom 10.01.2017] Fach (Grundschule) 2. o. 3. zwei Semes­ter Pflicht

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul kann eine automatische Vollständigkeitsprüfung vom System durchgeführt werden.

Frühere Version dieses Moduls

Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.