Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Modul 61-HRSGe_GymGe-VRPS Vorbereitung und Reflexion des Praxissemesters (HRGe/GymGe)

Fakultät

Modulverantwortliche/r

Turnus (Beginn)

Jedes Semester

Leistungspunkte und Dauer

10 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

In diesem Modul verbessern Sie zunächst, d.h. zeitlich vor dem Praxissemester, Ihre Kenntnisse und Ihre Fähigkeiten zur Analyse und kritischen Reflexion in Bezug auf unterrichtsbezogene und sportpädagogische Fragestellungen. Sie entwickeln die Kompetenz, fachdidaktische Unterrichtsmodelle zur Vermittlung von Bewegung, Spiel und Sport in inklusiven Settings sowie zuvor vermittelte forschungsmethodische Verfahren problemangemessen auswählen und anwenden zu können. Diese Kenntnisse und Fähigkeiten entwickeln sie in unmittelbarer Absicht, individuell verschiedene Themenbereiche und Fragestellungen für das Forschende Lernen im Praxissemester zu finden. Sie verbreitern und vertiefen dabei Ihr diesbezügliches Wissen über Unterrichtsprozesse und arbeiten spezifische Vorhaben bzw. Forschungsskizzen schriftlich aus.

Nach erfolgtem Praxissemester erweitern Sie Ihre Kompetenzen speziell im Bereich der Beschreibung, Analyse und kritischen Reflexion von Unterricht sowie außerunterrichtlicher Bildungsprozesse in der Schule. Sie werden darüber hinaus befähigt, Ihre Erkenntnisse aus der kritischen Analyse von Unterrichtsprozessen in der Planung neuer Unterrichtssituationen anzuwenden.

Lehrinhalte

Das Seminar "Vorbereitung auf das Praxissemester" beschäftigt sich mit Strukturmerkmalen und Variablen des Sportunterrichts sowie mit dessen möglichen pädagogischen Wirkungen an Hand ausgewählter Theorien und Handlungsfelder. Diskutiert und theoretisch reflektiert werden individuelle Themen für Unterrichtsvorhaben und Fragestellungen für das Forschende Lernen im Rahmen der Studienprojekte im Praxissemester. Inhalte dieser Lehrveranstaltung sind unter der übergreifenden Perspektive von inklusivem Sportunterricht z.B. Fragen der Differenzierung und Individualisierung, der Förderung leistungsschwacher Schülerinnen und Schüler sowie der Integration im und durch den Sportunterricht, ferner der reflexiven Koedukation, des sozialen Lernens, der ästhetischen Erziehung, der Leistungserziehung und -bewertung, des interkulturellen Lernens, Formen des außerunterrichtlichen Schulsports sowie der sportbezogenen Schulentwicklung. Anhand dieser thematischen Schwerpunkte bereitet die Veranstaltung gezielt auf die Durchführung und Reflexion sowohl von Unterrichtsvorhaben als auch von Studienprojekten vor.

Im Rahmen der Veranstaltung "Reflexion des Praxissemesters" werden berufsfeldspezifische Beobachtungen und Erfahrungen aus dem Praxissemester untersucht und - mit Blick auf das kommende Referendariat - diskutiert und reflektiert.

Empfohlene Vorkenntnisse

Notwendige Voraussetzungen

Erläuterung zu den Modulelementen

Die Veranstaltung "Reflexion des Praxissemesters (RPS)" findet im Anschluss an den schulpraktischen/schulforschenden Teil noch im selben Semester in der vorlesungsfreien Zeit statt.

Modulstruktur: 1 SL, 1 bPr 1

Veranstaltungen

Titel Art Turnus Workload (Kontaktzeit + Selbststudium) LP2
Reflexion des Praxissemesters (RPS)

In Einzelfällen findet das Praxissemester u. U. nur einmal im Jahr statt. In diesem Fall wird auch die RPS Veranstaltung nur jährlich angeboten; dies wird rechtzeitig angekündigt.

Seminar WiSe&SoSe 30h (15 + 15) 1 [Pr]
Vorbereitung auf das Praxissemester (VPS)

In Einzelfällen findet das Praxissemester u. U. nur einmal im Jahr statt. In diesem Fall wird auch die VPS Veranstaltung nur jährlich angeboten; dies wird rechtzeitig angekündigt.

Seminar WiSe&SoSe 90h (30 + 60) 3 [SL]

Studienleistungen

Veranstaltung Workload LP2
Vorbereitung auf das Praxissemester (VPS) (Seminar)

Die Studienleistung dient der Einübung und Anwendung der relevanten Fähigkeiten und Fertigkeiten zu Planung, Durchführung und Reflexion von Unterrichtsvorhaben und Studienprojekten im Praxissemester und hat im Hinblick auf die im Modul verankerten Kompetenzen vertiefenden Charakter. Als Erbringungsform ist z.B. die Entwicklung eines Projektdesigns für ein im Praxissemester umzusetzendes Studienprojekt vorgesehen.
Die Studienleistung wird frühzeitig erbracht und bis zu einem Stichtag zwecks Vermittlung der Studierenden an die Schulen der BiSEd gemeldet.

siehe oben siehe oben
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

Prüfungen

Organisatorische Zuordnung Art Gewichtung Workload LP2
Reflexion des Praxissemesters (RPS) (Seminar)

Schriftliche Reflexion (ca. 15 Seiten) über ein Projektdesign (Planung, Durchführung und Auswertung von schulbezogenen Forschungsvorhaben), das im Rahmen der vorbereitenden Veranstaltung (VPS) entworfen wird sowie mündliche Präsentation (10-15 Minuten) der Ergebnisse. Die Note ergibt sich aus der abschließenden Gesamtbewertung.

Projekt mit Ausarbeitung 1 180h 6
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul kann eine automatische Vollständigkeitsprüfung vom System durchgeführt werden.

Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.