Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Modul 21-M17 Biochemie I - Theorie

Fakultät

Modulverantwortliche/r

Turnus (Beginn)

Jedes Wintersemester

Leistungspunkte und Dauer

5 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

Das Modul vermittelt grundlegende Kenntnis biologischer Moleküle, ihrer Bausteine und deren Verknüpfung zu Polymeren. Die Studierenden werden in die Lage versetzt, die Grundlagen aus der Allgemeinen Chemie und Organischen Chemie auf die Leitmotive und Schlüsselkonzepte der Biochemie zu übertragen. Zudem wird ein Verständnis einfacher experimenteller Techniken als Grundlage für das Praktikum entwickelt.

Lehrinhalte

Aufbauend auf den Grundlagen der Allgemeinen Chemie sollen in dieser ersten Biochemie-Veranstaltung die biochemischen Grundlagen, Leitmotive und Schlüsselkonzepte vermittelt werden. Der Schwerpunkt liegt auf der Behandlung von Struktur und Funktion der wichtigsten Biomoleküle, wobei auch den relevanten experimentellen Techniken ein besonderes Augenmerk gilt.

Inhalte:

  • Einführung in die Biochemie: Entstehung des Lebens, Bioelemente, Wasser, Aufbau von pro- und eukaryontischen Zellen, Kompartimentierung
  • Struktur und Dynamik von Proteinen: Aminosäuren, Peptide, Proteine und die Ebenen ihrer Architektur, Proteine als Strukturträger, molekulare Motoren, Transport- und Speichermoleküle, molekulare Katalysatoren, Mechanismen der enzymatischen Katalyse, Enzymkinetik, Hemmung und Regulation, Enzymkaskaden
  • Speicherung und Ausprägung von Erbinformation: Struktur und Organisation von Nucleinsäuren, DNA-Replikation, -Reparatur und -Rekombination, Transkription und RNA-Prozessierung, Translation, posttranslationale Prozessierung und Sortierung von Proteinen, Regulation der Genexpression
  • Lipide und Zellmembranen: Struktur und Dynamik biologischer Membranen, Membrankanäle und Ionenpumpen
  • Kohlenhydrate: Aufbau und Funktion, Biomoleküle mit Kohlenhydratanteil

Empfohlene Vorkenntnisse

Modul 21-M8 - Physikalische Chemie - Basis Theorie und
Modul 21-M10 - Organische Chemie - Basis Theorie

Notwendige Voraussetzungen

Vorausgesetzte Module:
21-M4: Allgemeine Chemie - Theorie

Erläuterung zu den Modulelementen

Modulstruktur: 1 bPr 1

Veranstaltungen

Titel Art Turnus Workload (Kontaktzeit + Selbststudium) LP2
Biochemie I Übung WiSe 30h (15 + 15) 1
Biochemie I Vorlesung WiSe 120h (45 + 75) 4 [Pr]

Prüfungen

Organisatorische Zuordnung Art Gewichtung Workload LP2
Biochemie I (Vorlesung)

1 - 2 Stunden

Klausur 1 - -
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Studiengang Variante Profil Empf. Beginn 3 Dauer Bindung 4
Biochemie / Bachelor of Science [FsB vom 01.12.2011 mit dritter Berichtigung vom 02.03.2015 und Änderungen vom 02.12.2013 und 12.07.2017] 1-Fach (fw) 3. ein Semes­ter Pflicht
Chemie / Bachelor of Science [FsB vom 01.12.2011 mit Änderungen vom 02.12.2013 und 02.03.2015] 1-Fach (fw) Strukturierte Ergänzung des fw 1-Fach-Ba - Profil Experimentalchemie 5. ein Semes­ter Wahl­pflicht
Chemie / Bachelor of Science [FsB vom 01.12.2011 mit Änderungen vom 02.12.2013 und 02.03.2015] 1-Fach (fw) Strukturierte Ergänzung des fw 1-Fach-Ba - Profil Theoretische Chemie 5. ein Semes­ter Wahl­pflicht
Chemie / Bachelor [FsB vom 01.12.2011 mit Änderungen vom 02.12.2013 und 02.03.2015] Nebenfach (fw) 5. ein Semes­ter Wahl­pflicht
Chemie / Master of Education [FsB vom 15.09.2017] Fortsetzung Kernfach (Gymnasium und Gesamtschule) 1. o. 3. ein Semes­ter Wahl­pflicht
Chemie / Master of Education [FsB vom 15.09.2017] Fortsetzung Nebenfach (Gymnasium und Gesamtschule) 3. ein Semes­ter Wahl­pflicht
Chemie / Master of Education [FsB vom 02.05.2014 mit Änderung vom 15.09.2017] Fortsetzung Kernfach (Gymnasium und Gesamtschule) 1. o. 3. ein Semes­ter Pflicht
Chemie / Master of Education [FsB vom 02.05.2014 mit Änderung vom 15.09.2017] Fortsetzung Nebenfach (Gymnasium und Gesamtschule) 1. o. 3. ein Semes­ter Pflicht
Interdisziplinäre Biomedizin / Master of Science [FsB vom 02.07.2018] Bioinformatics 1. ein Semes­ter Wahl­pflicht
Interdisziplinäre Biomedizin / Master of Science [FsB vom 02.07.2018] Health Science 1. ein Semes­ter Wahl­pflicht
Molekulare Biotechnologie / Bachelor of Science [FsB vom 15.05.2012 mit Berichtigung vom 15.01.2015 und Änderungen vom 15.04.2013, 02.03.2015 und 15.12.2016] 1-Fach (fw) 3. ein Semes­ter Pflicht

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul kann eine automatische Vollständigkeitsprüfung vom System durchgeführt werden.

Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.