Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Modul 40-M29.10 Health Science 10 LP

Fakultät

Modulverantwortliche/r

Turnus (Beginn)

Jedes Wintersemester

Leistungspunkte und Dauer

10 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

Studierende entwickeln ein Verständnis für molekularbiologischen Grundlagen der Medizin, der Chemie, Biophysik und Bioinformatik und erwerben experimentalpraktische Fähigkeiten in diesen Fächern.

Ziel dieses Moduls ist, notwendige Kenntnisse zu erwerben, die es zusammen mit anderen Kenntnissen und Fähigkeiten ermöglichen, die Zugangsvoraussetzungen für den Masterstudiengang Interdisziplinäre Biomedizin - Profil Health Science zu erfüllen.

Lehrinhalte

Im Regelfall ist ein Modul im Umfang von 10 LP insbesondere aus dem Angebot der Fakultäten für Biologie, Chemie oder Informatik zu wählen, um die o.g. Anforderungen zu erfüllen.
Im Ausnahmefall können einzelne geeignete Veranstaltungen mit einem entsprechenden workload gewählt werden. In diesem Fall ist einem Learning Agreement zu vereinbaren, welche Leistungen für das Portfolio zu erbringen sind und wer das Portfolio bewertet.

Die Modul- oder Veranstaltungswahl einschließlich des Abschlusses des Learning Agreements erfolgt in Absprache mit dem Modulverantwortlichen.

Die konkreten Lehrinhalte werden durch das gewählte Modul / die gewählten Veranstaltungen festgelegt.

Empfohlene Vorkenntnisse

Notwendige Voraussetzungen

Erläuterung zu den Modulelementen

Modulstruktur: 1 uPr 1

Prüfungen

Organisatorische Zuordnung Art Gewichtung Workload LP2
Veranstaltungsübergreifend

Der Modulabschluss des gewählten Moduls ist Grundlage dafür, dass das Portfolio erbracht wurde.
Alternativ legt das Learning Agreement die Anforderungen des Portfolios fest.

Portfolio unbenotet 300h 10
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul kann eine automatische Vollständigkeitsprüfung vom System durchgeführt werden.

Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.