Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Modul 26-M-INT-BO Philosophie International - Bologna

Fakultät

Modulverantwortliche/r

Turnus (Beginn)

Jedes Semester

Leistungspunkte und Dauer

15 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

Die Studierenden vertiefen die Fähigkeit, den Problemgehalt klassischer oder aktueller Texte zur Philosophie zu erfassen, Argumente zu identifizieren und deren Stärken und Schwächen auszuloten. Zusätzlich vertiefen sie die Fähigkeit, wissenschaftsphilosophische und ?historische Probleme in einem internationalen, anglophonen Diskussionszusammenhang zu erfassen, sowie Argumente zu Struktur und Entwicklung der Wissenschaften zu identifizieren und deren Stärken und Schwächen zu beurteilen. Sie erreichen dies durch aktive Auseinandersetzung mit einem philosophischen oder wissenschaftsphilosophischen Problem, einer gedanklichen Entwicklung aus der Philosophie oder einer wissenschaftshistorischen Kontextualisierung. Sie sind dadurch in der Lage, hermeneutisch sensitiv und textnah Argumente zu rekonstruieren, sie aufeinander zu beziehen und sie in ihrer sachlichen Tragweite argumentativ abzuschätzen.

Lehrinhalte

Studierende der Philosophie aus Bologna erwerben in diesem Modul an der Universität Bielefeld vertiefende Kenntnisse in den Bereichen der Philosophie und der Wissenschaftsforschung. Es handelt sich um englischsprachige Veranstaltungen.

Empfohlene Vorkenntnisse

Notwendige Voraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Modul ist die Ersteinschreibung an der Universität Bologna.

Erläuterung zu den Modulelementen

Modulstruktur: 2 SL, 1 bPr 1

Veranstaltungen

Titel Art Turnus Workload (Kontaktzeit + Selbststudium) LP2
Lehrveranstaltung 1 Kolloquium o. Seminar WiSe&SoSe 90h (30 + 60) 3 [SL]
Lehrveranstaltung 2 Kolloquium o. Seminar WiSe&SoSe 90h (30 + 60) 3 [SL]
Werkstattseminar oder Präsentationswerkstatt Kolloquium WiSe&SoSe 90h (30 + 60) 3

Studienleistungen

Veranstaltung Workload LP2
Lehrveranstaltung 1 (Kolloquium o. Seminar)

Portfolio aus kurzen Referaten, Textzusammenfassungen oder ähnlichen kleineren schriftlichen oder mündlichen Beiträgen. Maximal: 2.000 Wörter oder Redebeitrag von ca. 20 Minuten.

siehe oben siehe oben
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Lehrveranstaltung 2 (Kolloquium o. Seminar)

Portfolio aus kurzen Referaten, Textzusammenfassungen oder ähnlichen kleineren schriftlichen oder mündlichen Beiträgen. Maximal: 2.000 Wörter oder Redebeitrag von ca. 20 Minuten.

siehe oben siehe oben
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

Prüfungen

Organisatorische Zuordnung Art Gewichtung Workload LP2
Veranstaltungsübergreifend

Bei Wahl des Werkstattseminars: Hausarbeit im Umfang von etwa 8.000 Wörtern.
Bei Wahl der Präsentationswerkstatt: Vortrag von etwa 20 Minuten Länge (mit geeignetem Medieneinsatz) und Verteidigung in einer anschließenden, etwa 20-minütigen Diskussion.

Hausarbeit o. Referat 1 180h 6
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Studiengang Empf. Beginn 3 Dauer Bindung 4
Philosophie / Master of Arts [FsB vom 01.08.2013 mit Änderung vom 02.10.2017] 2. o. 3. ein oder zwei Semes­ter Wahl­pflicht

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul kann eine automatische Vollständigkeitsprüfung vom System durchgeführt werden.

Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.