Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
Master of Arts / Science >  Soziologie  >

"Soziologie" / Master of Arts

Kurzinformationen zum Fach

Das Studium zum Master of Arts im Fach Soziologie bietet eine fundierte Theorie- und Methodenausbildung und ermöglicht Spezialisierungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Gebieten. Übergeordnetes Ziel des Studienprogramms ist es, den Studierenden in den Theorie- und Methodenseminaren sowie in allen angebotenen Bereichen allgemeiner und spezieller Soziologie weitreichende theoretische und methodische Kenntnisse zu vermitteln. Die Besonderheit des MA Soziologie in Bielefeld besteht darin, dass den Studierenden maximale Wahlfreiheit an der größten soziologischen Einrichtung des Landes ermöglicht wird. Neben einem Einführungs- und einem Abschlussmodul kann je nach individueller Schwerpunktsetzung gewählt werden - und das im Laufe des Studiums, nicht bereits zu Beginn.
Durch verschiedene Elemente des Lehrangebots sollen folgende Ausbildungsziele erreicht werden:

  • Das Einführungsmodul vermittelt einen Überblick über soziologische Theorien und quantitative sowie qualitative Methoden der Sozialforschung, der an die in den BA-Studiengängen erworbenen Kenntnisse anschließt. Damit werden die unverzichtbaren Grundlagen für das Masterstudium Soziologie gelegt. Neben Einführungs- und Abschlussmodul studieren Sie insgesamt sechs weitere Module, von denen eines als Lehrforschungsmodul zu studieren ist.
  • Eine forschungsnahe Ausbildung bildet seit jeher ein besonderes Merkmal des Bielefelder Soziologie-Studiums. In besonderer Weise wird dieses Merkmal in Form von ein- oder zweisemestrigen Lehrforschungen umgesetzt. In dieser speziellen Veranstaltungsform wird die Fähigkeit vermittelt, über einen längeren Zeitraum hinweg selbständig und eigenverantwortlich in Kooperationszusammenhängen zu arbeiten.
  • Über das ganze Spektrum des Lehrangebots hinweg erfolgt die Förderung theoretischer und methodischer Kompetenzen. Zusätzlich werden auch primär anwendungsorientierte Veranstaltungen angeboten. Damit werden über die ganze Breite des Studienprogramms hinweg die Kompetenzen vermittelt, Problemstellungen theoretisch zu reflektieren, methodisch kontrolliert zu bearbeiten sowie derart erarbeitete Ergebnisse in konkreten Feldern umzusetzen.
  • Interessiert Sie ein Feld besonders, belegen Sie drei Module in diesem Themenfeld – und bilden so ein aussagekräftiges Profil in einem der sieben Fachprofile (MA Soziologie mit Profil). Um das Allgemeine Profil des MA Soziologie zu studieren, müssen Sie lediglich ein Modul in Theorie und eines in Methoden belegen. Die verbleibenden Module können nach Interesse frei aus dem Gesamtangebot der Fakultät gewählt werden. Belegen Sie zwei Module eines Themenfeldes, so studieren Sie eine Vertiefung. Damit kann ein ausgeprägt berufsfeldorientiertes Kompetenzprofil ebenso angestrebt werden wie eine Verfolgung wissenschaftlicher Interessen, die in eine akademische Laufbahn münden kann.

Die Lehrveranstaltungen

Hier finden Sie das Lehrangebot für diesen Studiengang im eKVV.

Eine Übersicht der Einführungs- und Orientierungsveranstaltungen stellt die zentrale Studienberatung zur Verfügung.

Formalia / Wichtige Informationen

Studienbeginn

Das Studium kann sowohl im Winter- als auch im Sommersemester aufgenommen werden. Das Lehrangebot ist auf einen Studienbeginn im Wintersemester ausgerichtet. Eine Studienberatung zur Planung des Studienverlaufs wird empfohlen.

Studiendauer und -umfang

Das Studium Soziologie umfasst 120 Leistungspunkte.

Zugangsvoraussetzungen

Zugang zu einem Masterstudiengang hat, wer einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern nach Maßgabe der Fächerspezifischen Bestimmungen nachweist.

Die konkreten Zugangsvoraussetzungen für diesen Masterstudiengang finden Sie in den Fächerspezifischen Bestimmungen (siehe rechtes Seitenmenü).

Abschlüsse von akkreditierten Bachelorausbildungsgängen an Berufsakademien sind Bachelorabschlüssen von Hochschulen gleichgestellt.

Bewerberinnen und Bewerber mit einem im Ausland erworbenen Abschluss erhalten Zugang, sofern die Gleichwertigkeit und in der Regel entsprechende Sprachkenntnisse nachgewiesen werden. Weitere Hinweise finden Sie hier.

Bewerbung, Zulassung und Einschreibung  1

Die Studienplätze für diesen Studiengang unterliegen örtlichen Zulassungsbeschränkungen (Numerus clausus). Sie müssen sich online beim Studierendensekretariat der Universität Bielefeld bewerben. Eine Übersicht der aktuell geltenden Bewerbungsfristen der einzelnen Masterstudiengänge finden Sie hier. Sobald Sie eine positive Nachricht im Online-Portal erhalten haben (Zugangsbescheid der Fakultät) und zusätzlich den Zulassungsbescheid des Studierendensekretariats erhalten haben, können Sie sich innerhalb der gesetzen Frist einschreiben bzw. umschreiben. Die Einschreibungsunterlagen können beim Studierendensekretariat der Universität Bielefeld mittels der Online-Einschreibehilfe ausgefüllt werden. Nähere Informationen und Hinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie auch auf den Seiten des Studierendensekretariats.

Weiterführende Links

Legende

1

Die Angaben zu Zulassungsbeschränkungen / Numerus clausus beziehen sich auf die Bewerbung zum Wintersemester 2017/18 und Sommersemester 2018.