"Klinische Psychologie und Psychotherapie" / Master of Science

FsB vom 01.04.2022

Kurzinformationen zum Fach

Der Masterstudiengang M.Sc. Klinische Psychologie und Psychotherapie vermittelt Ihnen das nötige Wissen sowie die Fähigkeiten für die Diagnostik, Behandlung und Untersuchung psychischer Störungen. Er ist Voraussetzung für die staatliche Prüfung zur Approbation als Psychotherapeut*in. Im Sinne eines Science-Practitioner-Modells strebt der Studiengang eine enge Verknüpfung von wissenschaftlichem Arbeiten und klinisch-psychologischer Praxis an.

Im Laufe des Masterstudiums vertiefen Sie Ihre im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse in den Bereichen der Grundlagendisziplin, der Diagnostik sowie der Forschungsmethoden und erweitern diese jeweils unter klinischen Gesichtspunkten.

Zusätzlich erfolgt die selbstständige Durführung von klinischen Projekten zu praxisorientierten Fragestellungen sowie die Anfertigung Ihrer Masterarbeit zum Studienende.

Der klinisch-psychologische Schwerpunkt des Studienganges bietet Ihnen einen Überblick über Grundlagen der Psychotherapie sowie ein vertieftes Verständnis für einzelne Störungen und Verfahren unter Berücksichtigung des aktuellen Forschungsstandes. Er erlaubt dabei ein vertieftes Studium mit Angeboten aus den Bereichen:

  • Klinische Psychologie und Psychotherapie
  • Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters
  • Klinische Neuropsychologie

In Praxisseminaren und Therapiesimulationen erwerben Sie zudem Kompetenzen der psychotherapeutischen Arbeit mit Patient*innen über die gesamte Altersspanne. Dieses Wissen wird durch berufspraktische Einsätze in der ambulanten sowie stationären Versorgung von Patient*innen erweitert und durch vertiefende Seminare und Veranstaltungen der Supervision und Selbstreflexion werden diese praktischen Erfahrungen ergänzt.

Durch die breit aufgestellte klinische Infrastruktur (psychotherapeutische und neuropsychologische Hochschulambulanzen) bieten wir Ihnen eine engmaschige Betreuung insbesondere in der Phase der praktischen Qualifikation. Diese wird durch das breite Betreuungs- und Beratungsangebot sowohl der Abteilung für Psychologie als auch der Universität Bielefeld unterstützt und durch eine enge Vernetzung mit den örtlichen stationären psychotherapeutischen und psychiatrischen Einrichtungen bereichert.

Für den Studiengang ist die berufsrechtliche Anerkennung entsprechend des Psychotherapeutengesetzes und der Approbationsordnung für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten beantragt.

Die Lehrveranstaltungen

Hier finden Sie das Lehrangebot für diesen Studiengang im eKVV.

Eine Übersicht der Einführungs- und Orientierungsveranstaltungen stellt die zentrale Studienberatung zur Verfügung.

Formalia / Wichtige Informationen

Studienbeginn

Das Studium kann nur im Wintersemester aufgenommen werden.

Studiendauer und -umfang

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester.

Das Studium Klinische Psychologie und Psychotherapie umfasst 120 Leistungspunkte.

Zugangsvoraussetzungen

Zum Masterstudium erhält Zugang, wer einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern nach Maßgabe der Fächerspezifischen Bestimmungen nachweist.

Bitte lesen Sie in jedem Fall die konkreten Zugangsvoraussetzungen für diesen Masterstudiengang in den Fächerspezifischen Bestimmungen (PDF).

Abschlüsse von akkreditierten Bachelorausbildungsgängen an Berufsakademien sind Bachelorabschlüssen von Hochschulen gleichgestellt.

Bewerber*innen mit einem im Ausland erworbenen Abschluss erhalten Zugang, sofern der erworbene Studienabschluss hierfür als ausreichend erachtet wird und die erforderlichen Sprachkenntnisse nachgewiesen werden. Weitere Hinweise zu den sprachlichen Zugangsvoraussetzungen

Bewerbung, Zulassung und Einschreibung  1

Die Studienplätze für diesen Studiengang unterliegen örtlichen Zulassungsbeschränkungen (Numerus clausus). Sie müssen sich innerhalb der aktuell geltenden Bewerbungsfristen bewerben.

Sobald Sie eine positive Nachricht im Bewerbungsportal für Masterstudiengänge erhalten haben (Zugangsbescheid der Fakultät) und zusätzlich den Zulassungsbescheid des Studierendensekretariats erhalten haben, können Sie innerhalb der gesetzten Frist den Antrag auf Einschreibung stellen. Dieser kann mittels der Einschreibehilfe ausgefüllt werden. Sofern Sie bereits an der Universität Bielefeld eingeschrieben sind, müssen Sie einen Antrag auf Umschreibung stellen.

Auf den Seiten des Studierendensekretariats finden Sie nähere Informationen zum Bewerbungsprozess sowie Hinweise zum Einschreibungsverfahren.

→ Zum Bewerbungsportal

Weiterführende Links

Legende

1

Die Angaben zu Zulassungsbeschränkungen / Numerus clausus beziehen sich auf die Bewerbung zum Wintersemester 2022/23 und Sommersemester 2023.