"Philosophie" / Master of Arts

FsB vom 01.08.2013 mit Änderung vom 02.10.2017 und 01.11.2022

Kurzinformationen zum Fach

Der Bielefelder Masterstudiengang in Philosophie setzt einen starken Schwerpunkt auf die Erarbeitung und Diskussion eigener philosophischer Beiträge. Dies findet in eigens dafür ausgewiesenen Foren, den Werkstattseminaren, statt. Dieser Schwerpunkt richtet sich nicht nur auf die professionelle Praxis der akademischen Philosophie, sondern fördert auch gezielt diejenigen Qualifikationen, derentwegen Absolvent*innen der Philosophie auch in anderen Berufsfeldern erfolgreich sind: analytisch-argumentatives Können, Geschick bei der selbständigen Erarbeitung von Themen sowie die Fähigkeit zur Abfassung sachangemessener und überzeugender Texte. Diese Fertigkeiten werden in einer Vielzahl von beruflichen Bereichen gesucht, etwa im Verlagswesen, der Öffentlichkeitsarbeit, in Stiftungen usw.

Im Masterstudiengang setzen Sie sich in kleinen Gruppen intensiv mit komplexen philosophischen Themen auseinander. Unser fachwissenschaftlicher Masterstudiengang bietet Ihnen eine fundierte Ausbildung in theoretischer und praktischer Philosophie und ermöglicht Ihnen trotzdem, Ihre Kenntnisse in einem dieser beiden Bereiche zu vertiefen. Die Graduierten- und Werkstattseminare sind kompetent geleitete Unterrichtsveranstaltungen und bieten zugleich ein Forum für eine intensive Diskussion unter den Teilnehmer*innen. Die Diskussion beruht auf gründlichem Textstudium, für das Ihnen im Studienprogramm des fachwissenschaftlichen MA-Studiengangs ausreichend Zeit eingeräumt wird. Neben den schriftlichen Fähigkeiten wird in der Präsentationswerkstatt das Halten von ersten Vorträgen unter Anleitung trainiert. Im Satellitenseminar haben Sie die Möglichkeit, im angeleiteten Selbststudium eigene Themenideen in Kleingruppen zu bearbeiten. Die Kolloquien der Abteilung ermöglichen Ihnen auch mit Forschenden späterer Karrierestufen über philosophische Arbeiten zu diskutieren.

Die Bielefelder Abteilung Philosophie bietet für ein fortgeschrittenes Philosophiestudium ein besonders geeignetes Umfeld. Die wissenschaftliche Fachkompetenz der Abteilung (besonders, aber nicht nur in der analytischen Philosophie) kommt auch Ihnen zugute, denn für Sie sind unsere Lehrenden Diskussions- und Ansprechpartner.

Double-Degree-Programme

Università di Bologna

Bei diesem Studienangebot ist in Kooperation mit der Università di Bologna (Italien) ein internationaler Doppelabschluss möglich. Nähere Informationen und Beratung hierzu erhalten Sie im International Office der Universität Bielefeld.

Die Lehrveranstaltungen

Hier finden Sie das Lehrangebot für diesen Studiengang im eKVV.

Eine Übersicht der Einführungs- und Orientierungsveranstaltungen stellt die zentrale Studienberatung zur Verfügung.

Formalia / Wichtige Informationen

Studienbeginn

Das Studium kann sowohl im Winter- als auch im Sommersemester aufgenommen werden. Das Lehrangebot ist auf einen Studienbeginn im Wintersemester ausgerichtet. Eine Studienberatung zur Planung des Studienverlaufs wird empfohlen.

Studiendauer und -umfang

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester.

Das Studium Philosophie umfasst 120 Leistungspunkte.

Zugangsvoraussetzungen

Zum Masterstudium erhält Zugang, wer einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern nach Maßgabe der Fächerspezifischen Bestimmungen nachweist.

Bitte lesen Sie in jedem Fall die konkreten Zugangsvoraussetzungen für diesen Masterstudiengang in den Fächerspezifischen Bestimmungen (PDF).

Abschlüsse von akkreditierten Bachelorausbildungsgängen an Berufsakademien sind Bachelorabschlüssen von Hochschulen gleichgestellt.

Bewerber*innen mit einem im Ausland erworbenen Abschluss erhalten Zugang, sofern der erworbene Studienabschluss hierfür als ausreichend erachtet wird und die erforderlichen Sprachkenntnisse nachgewiesen werden. Weitere Hinweise zu den sprachlichen Zugangsvoraussetzungen

Bewerbung, Zulassung und Einschreibung  1

Die Studienplätze für diesen Studiengang unterliegen keinen Zulassungsbeschränkungen (Numerus clausus). Sie müssen sich dennoch innerhalb der aktuell geltenden Bewerbungsfristen für das Zugangsverfahren bewerben.

Sobald Sie eine positive Nachricht im Bewerbungs- und Statusportal erhalten haben (Zugangsbescheid der Fakultät), können Sie innerhalb der gesetzten Frist den Antrag auf Einschreibung stellen. Sofern Sie bereits an der Universität Bielefeld eingeschrieben sind, müssen Sie einen Antrag auf Umschreibung stellen.

Auf den Seiten des Studierendensekretariats finden Sie nähere Informationen zum Bewerbungsprozess sowie Hinweise zum Einschreibungsverfahren.

→ Zum Bewerbungsportal

Weiterführende Links

Legende

1

Die Angaben zu Zulassungsbeschränkungen / Numerus clausus beziehen sich auf die Bewerbung zum Wintersemester 2022/23 und Sommersemester 2023.