Universität BielefeldPlayrectangle-plus
Universität Bielefeld
Menü umschalten

Personen- und Einrichtungssuche

Bsp.: Nachname oder Nachname,Vorname oder Stichwort oder Telefonnummer

Frau Dr. Cornelia Geukes

1. Fakultät für Gesundheitswissenschaften / Centre for ePublic Health Research

Aufgabenbeschreibung

wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

E-Mail
cornelia.geukes@uni-bielefeld.de  
Telefon
+49 521 106-67859  
Telefon Sekretariat
+49 521 106-4455Sekretariat zeigen
Büro
UHG U5-219 Lage-/Raumplan
Briefkasten
1467

Curriculum Vitae

STUDIUM

Okt 2005 bis Mär 2008 Universität Bielefeld, Studium der Klinischen Linguistik
Abschluss: Bachelor of Science
Thema: Broca Aphasie - Therapie und Verlauf.

Apr 2008 bis Jan 2012 Universität Bielefeld, Studium der Klinischen Linguistik
Abschluss: Master of Science
Thema: Rechsthemisphärische Beteiligung bei der Verarbeitung von Eigennamen? - Eine Reaktionszeitstudie mit Broca-Aphasikern.

Okt 2013 bis Dez 2019 Universität Bielefeld, Promotion Public Health
Abschluss: Dr. Public Health
Thema: „Health Literacy bei älteren Menschen mit einer geistigen Behinderung“

BERUFSERFAHRUNG

Mai 2008 bis Jul 2010 und Jul 2011 bis Jan 2012 Praxis „Kontext“ in Bad Oeynhausen

Aug 2010 bis Jul 2011 MEDIAN Klinik Bad Oeynhausen

Nov 2011 bis Mär 2013 Uni Bielefeld, AG Experimentelle Neurolinguistik

Apr 2013 bis Okt 2019 Fachhochschule Bielefeld, wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem
Institut für Bildungs- und Versorgungsforschung im Gesundheitsbereich

Weitere Projekte:
Medikamentenmagagement bei Menschen mit geistiger Behinderung (MGMB)
Verbleibstudie der AbolventInnen der Modellstudiengänge in NRW(VAMOS)

seit Nov 2019 Universität Bielefeld, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centre for ePublic Health Research
im Projekt "Lebensweltbezogene Gesundheitsförderung und Prävention im Zeitalter der Digitalisierung:
Partizipative Erarbeitung eines Definitionsleitfadens digitaler und Settings voll- und teildigitaler Settings"

Aktuelle Forschungsthemen

Gesundheitsförderung und Prävention
Digitale Lebenswelten