Universität BielefeldPlayrectangle-plus
Universität Bielefeld
Menü umschalten

Personen- und Einrichtungssuche

Bsp.: Nachname oder Nachname,Vorname oder Stichwort oder Telefonnummer

Frau Dr. Margarita Knickenberg

1. Fakultät für Erziehungswissenschaft / AG 4 - Schulentwicklung und Schulforschung

E-Mail
margarita.knickenberg@uni-bielefeld.de  
Telefon
+49 521 106-67667  
Telefon Sekretariat
+49 521 106-6872Sekretariat zeigen
Büro
Z-Gebäude Z1-102 Lage-/Raumplan
Sprechzeiten

Bitte nutzen Sie die Terminvereinbarungsfunktion im eKVV.

Termin im eKVV vereinbaren >>


2. BiSEd-Mitglieder

Curriculum Vitae

Vita

03/2018
Abschluss der Promotion zum Dr. phil. Fakultät für Kulturwissenschaften, Universität Paderborn
Titel der Arbeit: Feedback im Leseunterricht als Prädiktor für Attributionen, Motivationen und Lesekompetenzen von Kindern im Grundschulalter

seit 01/2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG 4 - Schulentwicklung und Schulforschung, Universität Bielefeld

10/2016 - 12/2017
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik, Universität Paderborn

01/2015 - 09/2016
Lehrkraft für besondere Aufgaben am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik, Universität Paderborn

04/2013 - 09/2013
Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Paderborn

11/2012 - 03/2018
Promotionsstudium am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik an der Universität Paderborn, Studienfach: Erziehungswissenschaft

10/2012 - 09/2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik, Universität Paderborn

04/2008 - 03/2012
Studium an der Universität Paderborn, 1. Staatsexamen für das Lehramt an Grundschulen mit der Fächerkombination: Mathematik und Englisch

06/2007
Abitur, Friedrich-Spee-Gymnasium, Rüthen

Gutachterliche Tätigkeiten

  • Herausforderung Lehrer_innenbildung. Zeitschrift zur Konzeption, Gestaltung und Diskussion
  • Journal of Research in Special Educational Needs
  • European Conference for Educational Research (ECER), Network 4: Inclusive Education
  • European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI)
  • Network of Junior Researchers of EARLI (JURE)

Publikationen

  • Knickenberg, M., Zurbriggen, C. L. A., Venetz, M., Schwab, S., & Gebhardt, M. (2019). Assessing dimensions of inclusion from students’ perspective – measurement invariance across students with learning disabilities in different educational Settings. European Journal of Special Needs Education, 2019. doi: 10.1080/08856257.2019.1646958
  • Knickenberg, M. (2018). Feedback und Attributionen im Grundschulunterricht. Bedeutung für Motivationen und Lesekompetenzen. Wiesbaden: Springer.
  • Hellmich, F., Knickenberg, M. & Görel, G. (2018). Einstellungen und Auffassungen von Grundschullehrkräften im Zusammenhang mit dem inklusiven Unterricht in der Grundschule – Ergebnisse aus einer Interviewstudie. In F. Hellmich, G. Görel & M. F. Löper (Hrsg.), Inklusive Schul- und Unterrichtsentwicklung. Vom Anspruch zur erfolgreichen Umsetzung (S. 123-140). Stuttgart: Kohlhammer.
  • Hellmich, F., Görel, G. & Ort, M. (2017). Vorstellungen von Studentinnen und Studenten des Lehramts an Grundschulen in Bezug auf die Gestaltung des individualisierten, inklusiven Unterrichts. In F. Heinzel & K. Koch (Hrsg.), Individualisierung im Grundschulunterricht: Anspruch, Realisierung und Risiken (S. 98-102). Wiesbaden: VS/Springer.
  • Ort, M. & Hellmich, F. (2016). Kausalattributionen von Leseerfolgen und Lesemisserfolgen bei Kindern im Leseunterricht der Grundschule. In K. Liebers, B. Landwehr, S. Reinhold, S. Riegler & R. Schmidt (Hrsg.), Facetten grundschulpädagogischer und -didaktischer Forschung (S. 199-204). Wiesbaden: VS/Springer.

Vorträge und Präsentationen

  • Hellmich, F., Loeper, M. F., & Knickenberg, M. (2019). Potential Influencing Factors for Teachers’ Self-Efficacy Beliefs concerning Inclusive Education. Paper presented at the 18th Biennial EARLI (European Association for Research on Learning and Instruction) Conference 2019. RWTH Aachen, August 2019. Aachen, Germany.
  • Knickenberg, M., Hinni, C., & Zurbriggen, C. (2019). Applicability of ESM in School: Quality of students' social interaction. Invited symposium paper presented at the 18th Biennial EARLI (European Association for Research on Learning and Instruction) Conference 2019. RWTH Aachen, August 2019. Aachen, Germany.
  • Hellmich, F., Loeper, M. F., & Knickenberg, M. (2019). Individual and Institutional Determinants for Primary School Teachers’ Self-Efficacy Beliefs regarding Inclusive Education – Results from Qualitative Interviews. Paper presented at Porto International Conference on Research in Education (ICRE), Polytechnic of Porto, Centre for Research and Innovation in Education (inED) of the School of Education. July 2019, Porto, Portugal.
  • Knickenberg, M., Zurbriggen, C., Hinni, C., & Venetz, M. (2019). Peer interactions in everyday school life versus leisure time of adolescents and their emotional experience. Symposium paper presented at the 6th biannual meeting of the Society Ambulatory Assessment. June 2019, Syracuse (NY), USA.
  • Knickenberg, M. & Zurbriggen, C. (2019). Erfassung von Merkmalen inklusiven Unterrichts mit der Experience Sampling Method. Posterpräsentation auf der Frühjahrstagung der Arbeitsgruppe für empirische sonderpädagogische Forschung. Universität Freiburg, Juni 2019. Freiburg, Schweiz.
  • Knickenberg, M., Zurbriggen, C., Venetz, M. (2019). Assessing social interaction quality with the Experience Sampling Method. Paper presented at the second edition of the conference "On the Social Inclusion of Students with Disabilities in General Education - New ways to measure social inclusion". University of Groningen, May 2019. Groningen, Netherlands.
  • Knickenberg, M., Zurbriggen, C., & Venetz, M. (2019). Students with emotional or behavioral problems: Their emotional experience in the classroom during peer interactions. Symposium Paper. Biennial Meeting of the Society for Research in Child Development (SRCD). March 2019, Baltimore (Maryland), USA.
  • Knickenberg, M., Zurbriggen, C., Schwab, S. & Gebhardt, M. (2019). Inklusion aus der Sicht von Kindern mit dem Förderschwerpunkt Lernen – Überprüfung von Messinvarianz in verschiedenen schulischen Kontexten. Vortrag auf der 7. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF). Thema: „Lehren und Lernen in Bildungsinstitutionen “. Universität zu Köln. Februar 2019, Köln.
  • Knickenberg, M., Zurbriggen, C., Venetz, M., Schwab, S. & Gebhardt, M. (2018). Assessing dimensions of inclusion – Measurement invariance between students with/without disabilities. Symposium Paper. EARLI SIG 15 ‘Special Educational Needs’. “Inclusive education: An integrated research framework on disability, diversity and heterogeneity in education”. University of Potsdam. September 2018, Potsdam, Germany.
  • Koskela, T., Knickenberg, M. & Sinkkonen, H.-M. (2018). Perceptions of Inclusion Questionnaire in Finland – Adaption and examination of the student version. Symposium Paper. EARLI SIG 15 ‘Special Educational Needs’. “Inclusive education: An integrated research framework on disability, diversity and heterogeneity in education”. University of Potsdam. September 2018, Potsdam, Germany.
  • Löper, M. F., Knickenberg, M. & Hellmich, F. (2018). Prerequisites of Primary School Teachers’ Self-Efficacy Beliefs concerning Inclusive Education – Results from a Qualitative Study. Single Paper. Conference on Teacher Efficacy and Inclusive Education. April 2018. University of Wuppertal, Germany.
  • Knickenberg, M. & Hellmich, F. (2018). Selbst- und fremdbezogene Kausalattributionen bei Kindern im Mathematikunterricht der Grundschule. Vortrag auf der 6. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF). Thema: „Professionelles Handeln als Herausforderung für die Bildungsforschung“. Universität Basel. Februar 2018, Basel.
  • Ort, M. (2017). Effects Of Feedback On Primary School Students’ Causal Attributions And Their Reading Comprehension. Single Paper. ECER 2017 (European Conference on Educational Research). „Reforming Education and the Imperative of Constant Change: Ambivalent Roles of Policy and the Role of Educational Research“. University College UCC, Campus Carlsberg. August 2017, Copenhagen, Denmark.
  • Ort, M. & Hellmich, F. (2017). Feedback als Prädiktor für Leseverständnis, Kausalattributionen und Selbstwirksamkeitsüberzeugungen bei Kindern in der zweiten Hälfte der Grundschulzeit. Vortrag auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF). Thema: „Durch Bildung gesellschaftliche Herausforderungen meistern“. Universität Heidelberg. März 2017, Heidelberg.
  • Ort, M. & Hellmich, F. (2016). Leistungsrückmeldungen im Zusammenhang mit Leseleistungen, Selbstwirksamkeitsüberzeugungen und Kausalattributionen bei Kindern im dritten und vierten Grundschuljahr. Vortrag auf der 25. Jahrestagung „Profession und Disziplin – Grundschulpädagogik im Diskurs“ der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe (Sektion Schulpädagogik) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Universität Bielefeld. September 2016. Bielefeld.
  • Ort, M. (2016). Effekte von wahrgenommenen Leistungsrückmeldungen auf lesebezogene Kausalattributionen bei Kindern in der Grundschule. Posterpräsentation auf dem 2. Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung zum Thema "Bedingungen gelingender Lern- und Bildungsprozesse“. Universität Dortmund. Juni 2016, Dortmund.
  • Görel, G., Ort, M. & Hellmich, F. (2015). Einstellungen und Motivation von Studentinnen und Studenten des Lehramts an Grundschulen in Bezug auf inklusiven Unterricht. Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion Schulpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Thema: Individualisierung von Unterricht. Transformationen – Wirkungen – Reflexionen. Georg-August-Universität Göttingen. September 2015, Göttingen.
  • Ort, M. & Hellmich, F. (2014). Attributionen von Erfolgen und Misserfolgen bei Kindern im Leseunterricht der Grundschule im Zusammenhang mit Rückmeldungen ihrer Lehrkräfte. Vortrag auf der 23. Jahrestagung der DGfE Kommission Grundschulforschung und Didaktik der Primarstufe „Lernprozessbegleitung und adaptive Lerngelegenheiten im Unterricht der Grundschule“. Universität Leipzig. September/Oktober 2014. Leipzig.
  • Ort, M. (2014). Kausalattributionen und Lehrkräftefeedback im Leseunterricht der Grundschule. Vortrag auf der 7. Graduiertentagung der Universität Paderborn. Juli 2014. Paderborn.
  • Ort, M. & Hellmich, F. (2014). Kausalattributionen von Leseerfolgen und -misserfolgen bei Grundschülerinnen und -schülern im Zusammenhang mit Leistungsrückmeldungen ihrer Lehrkräfte. Vortrag auf der 2. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF). Thema: "Die Perspektiven verbinden". Goethe Universität Frankfurt am Main. März 2014, Frankfurt am Main.
  • Görel, G., Ort, M. & Hellmich, F. (2013). Einstellungen von Lehrkräften zum inklusiven Unterricht in der Grundschule. Vortrag im Rahmen des Symposiums "Qualität inklusiven Unterrichts in der Grundschule" auf der Tagung "Gemeinsam anders lehren und lernen - Wege in die inklusive Bildung". Gemeinsame Jahrestagung der DGfE Kommission Grundschulforschung und Didaktik der Primarstufe und der DGfE Sektion Sonderpädagogik. Technische Universität Braunschweig. Oktober 2013. Braunschweig.
  • Ort, M. (2013). Kausalattributionen von Leseerfolgen und -misserfolgen bei Mädchen und Jungen im Zusammenhang mit Leistungsrückmeldungen ihrer Lehrkräfte. Vortrag auf der 6. Graduiertentagung der Universität Paderborn. Juni 2013. Paderborn.