Universität BielefeldPlayrectangle-plus
Universität Bielefeld
Menü umschalten

Personen- und Einrichtungssuche

Bsp.: Nachname oder Nachname,Vorname oder Stichwort oder Telefonnummer

Frau Anke Erdmann

Bild der Person

1. Fakultät für Soziologie / Personen / Wissenschaftliche MitarbeiterInnen in Forschungsprojekten

Aufgabenbeschreibung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Methoden der empirischen Sozialforschung mit dem Schwerpunkt quantitative Methoden im Projekt Kriminalität in der modernen Stadt (Prof. Reinecke)

 
E-Mail
anke.erdmann@uni-bielefeld.de  
Telefon
+49 521 106-3090  
Telefon Sekretariat
+49 521 106-3847Sekretariat zeigen
Büro
Gebäude X C4-242 Lage-/Raumplan
Briefkasten
Nr. 374 im Gebäude X-Magistrale-Ebene C2

2. Fakultät für Soziologie / Arbeitsbereiche / Arbeitsbereich 2 - Methoden der empirischen Sozialforschung

Aufgabenbeschreibung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Methoden der empirischen Sozialforschung mit dem Schwerpunkt quantitative Methoden im Projekt Kriminalität in der modernen Stadt (Prof. Reinecke)

 

Curriculum Vitae

__________________________________________

Publikationen
__________________________________________

Erdmann, A. (2020): Does the Neighborhood Context Shape Violent Victimization Independent of Delinquency?
A Mediation Analysis of Victimization among German Urban Adolescents. In: Victims & Offenders. DOI: 10.1080/15564886.2020.1811818

Erdmann, A. & Reinecke, J. (2019): What Influences the Victimization of High-Level Offenders? A Dual Trajectory Analysis of the Victim-Offender Overlap from the Perspective of Routine Activities with Peer Groups. In: Journal of Interpersonal Violence. DOI: 10.1177/0886260519854556

Erdmann, A. (2019): Non-Randomized Response Models. An Experimental Application of the Triangular Model as an Indirect Questioning Method for Sensitive Topics. In: methods, data, analyses 13(1), pp. 139–167. DOI: 10.12758/mda.2018.07.

Erdmann, A. (2018): Viktimisierung im Jugendalter: Verbreitung, Verlauf und der Zusammenhang mit Delinquenz. In: Klaus Boers, Marcus Schaerff (Hrsg.): Kriminologische Welt in Bewegung. 1. Auflage. Mönchengladbach: Forum Verlag Godesberg (Neue Kriminologische Schriftenreihe der Kriminologischen Gesellschaft e.V, 117), S. 297–306.

Erdmann, A. & Reinecke, J. (2018): Youth Violence in Germany - Examining the Victim-Offender Overlap During the Transition From Adolescence to Early Adulthood. In: Criminal Justice Review 43(3), pp. 325–344. DOI: 10.1177/0734016818761529.

Daniel, A. & Erdmann, A. (2017): Methodendokumentation der kriminologischen Schülerbefragung in Duisburg 2002-2013, Zehn-Wellen-Panel. In: Schriftenreihe: Jugendkriminalität in der modernen Stadt - Methoden Nr. 23. Münster, Bielefeld.

__________________________________________

Vorträge (Auswahl)
__________________________________________

November 2019
The Victim-Offender Overlap from Adolescence to Adulthood - Is There a Transition from Youth Violence to Intimate Partner Violence? 75th Annual Meeting of the American Society of Criminology. 13. - 16. November 2019, San Francisco, CA.

November 2018
Are Persistent Offenders Also Persistent Victims? - Developmental Trajectories and the Victim-Offender-Overlap. 74th Annual Meeting of the American Society of Criminology. 14. - 17. November 2018, Atlanta, GA.

September 2017
Viktimisierung im Jugendalter – Verbreitung, Verlauf und der Zusammenhang mit Delinquenz. 15. Wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft.28. - 30. September 2017, Münster.

Juvenile Victimization – Prevalence, Development and the Connection with Delinquency. 17th Annual Conference of the European Society of Criminology, 13. - 16. September 2017, Cardiff, UK.

Juni 2017
Theoretische Perspektiven auf den Zusammenhang von Viktimisierung und Delinquenz - Eine Synthese und Integration von Theorien. Fachtagung des Norddeutschen Kriminologischen Gesprächskreises. 08. - 10. Juni 2017, Bielefeld.

November 2016
Viktimisierung im Jugendalter. Eine Analyse mit Latent Class Growth Modellen. 22. Workshop Angewandte Klassifikationsanalysen. 16. - 18. November 2016, Irsee.

September 2016
The Victim-Offender-Overlap: The Connection Between Victimization and Delinquency. 16th Annual Conference of the European Society of Criminology, Münster.

Mai 2016
Täter-Opfer-Überschneidung - Über den Zusammenhang von Viktimisierung und Delinquenz. Fachtagung des Norddeutschen Kriminologischen Gesprächskreises, Güstrow.

Aktuelle Forschungsthemen

  • Methods of Empirical Social Research
  • Delinquent and Deviant Behaviour
  • Longitudinal Development of Youth Crime and Victimization
  • Victim-Offender-Overlap
Zum Seitenanfang