Personen- und Einrichtungssuche

Herr PD Dr. Felix Brahm

Bild der Person Herr PD Dr. Felix Brahm - Öffnet das Bild in voller Größe auf einer neuen Seite

Kontakt

Curriculum Vitae



Akademische Positionen

Seit 03/2022 Principal Investigator, AHRC-DFG-Kooperationsprojekt
2021-2022 Vertretungsprofessor für Globalgeschichte, Universität Hamburg
2015-2021 Research Fellow für Kolonial- und Globalgeschichte, DHI London
2018-2019 Visiting Lecturer, History Department, University of Southampton
2009-2015 Akademischer Rat am Arbeitsbereich Globalgeschichte, Universität Bielefeld
2008-2009 Lehrbeauftragter, Abteilung Geschichtsdidaktik, Universität Kassel
2008-2009 Lehrbeauftragter, Institut für Afrikastudien, Univeristät Leipzig
2007-2008 Wiss. Mitarbeiter, Geschichte Afrikas, Humboldt-Universität zu Berlin
2004-2007 Wiss. Mitarbeiter, Abteilung Globalgeschichte, Universität Hamburg



Qualifikationen

01/2021 Habilitation, Universität Bielefeld; Venia Legendi: Neuere und Neueste Geschichte
10/2010 Promotion in Neuerer und Neuester Geschichte, Humboldt-Universität zu Berlin (summa cum laude)
04/2003 M.A. in Geschichte, Universität Hamburg (HF: Geschichte; NF: Geographie, Geschichte der Naturwissenschaften, Mathematik und Technik)



Auszeichnungen

2021 Fellowship der Max Weber Stiftung
2019 GHIL India Fellowship
2018 Eva & Victor Klemperer-Fellowship, Technische Universität Dresden
2014 Visiting Fellowship, Centre for the Study of International Slavery, Liverpool
2014 Reisestipendium, Fritz Thyssen Foundation (Großbritannien, Tansania)
2013 Reisestipendium, Nachwuchsfonds der Universität Bielefeld (Tansania)
2011 Post-Doc Stipendium, Deutsches Historisches Institut London
2006 DAAD Stipendium (Frankreich)



Professional Service (Auswahl)

Mitglied des Auswahlgremiums, DAAD-Programm “German Colonial Rule. Research Programme for Cooperative Research”

Leiter des Stipendienprogramms, Deutsches Historisches Institut London (2016-2019)

Mitglied des Executive Board, Bielefeld Graduate School in History and Sociology (2013-2014)

Antragsteller und Mitglied des AHRC-DFG-Projekts “Romani Migration between Germany and Britain (1880s-1914): Spaces of Informal Business, Media Spectacle, and Racial Policing” (2022-) (Pressemitteilung), (Website)

Antragsteller und Mitglied der ZiF-Arbeitsgemeinschaft “Small Arms – Big Business. Trading Small Arms: Political, Cultural and Ethical Dimensions in Historical and Global Perspective” (2017)

Antragsteller und Mitglied des deutsch-britischen Forschungsprojekts “Slavery Hinterlands: Studies in the Material and Moral Implications of Transatlantic Slavery”, Deutsche Forschungsgemeinschaft (2012)

Externer Gutachter für: Historische Zeitschrift, Historische Anthropologie, Moving the Social, WerkstattGeschichte, Area (Royal Geographical Society), InterDisciplines, Storicamente: Laboratorio di Storia



Selbstorganisierte Konferenzen, Workshops und Sektionen (Convenor/Co-Convenor)

Things on the Move - Materiality of Objects in Global and Imperial Trajectories, 1700–1900 , DHI London, 08.-10. September 2022 (Call for Papers)

(Post)colonial Shaming: Practices and Materiality of Degradation, TU Dresden/GRASSI Museum Leipzig, 16.-18. Juni 2022 (Conference Programme), (Flyer)

Hidden Economies of Slavery, DHI London, 9.-10. Dezember 2021 (Link), (Blogpost)

Global History – Challenges and Opportunities: A Winter School on Global History for PhD and Early Career Scholars in Germany and India, Neu-Delhi, 16.-21. Februar 2020

Arms Control Across the Empires, DHI London, 13. September 2019 (Link)

Slavery’s Past and Present: Challenges to Academic Research and Museum Work in Germany and Britain, DHI London, 7. Mai 2019 (Panel Report and Podcast)

Exploring the (Post)Colonial Encounter: Performance, Language and Violence, University of Southampton, 11. September 2018 (Link)

Moralising Commerce in a Globalising World: Multidisciplinary Approaches to a History of Economic Conscience, DHI London, 22.-25. Juni 2017 (Conference Report)

Small Arms – Big Business: Trading Small Arms: Political, Cultural and Ethical Dimensions in Historical and Global Perspective, ZiF Bielefeld, 8.-10. Juni 2017 (Link)

Umstrittene Objekte. Bedeutungswandel und Konflikte um Glauben und Wissen in der afrikanisch-europäischen Transfergeschichte, 51. Deutscher Historikertag, Hamburg, 20.-23. September 2016

The Slavery Business and its Material and Moral Hinterlands in Continental Europe, International Slavery Museum Liverpool, 20.-22. April 2012



Publikationen

A. Monographien

(A2) Merchandise of Power. Der Waffenhandel zwischen Europa und Ostafrika (1850-1919), Frankfurt/M.: Campus, 2022 (Globalgeschichte, Bd. 36), im Druck. (Link Verlagsseite)

(A1) Wissenschaft und Dekolonisation. Paradigmenwechsel und institutioneller Wandel in der akademischen Beschäftigung mit Afrika in Deutschland und Frankreich, 1930-1970, Stuttgart: Franz Steiner, 2010 (Pallas Athene, Bd. 33). (Link Verlagsseite)

Rezensionen: Annales. Histoire, Science sociales 68,1 (2013), 255-256 (B. Stuchtey); Jahrbuch für Europäische Überseegeschichte 12 (2012), 310-312 (H. Mückler); Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 60,11 (2012), 972-973 (U. van der Heyden); Francia Recensio online 2012/3 (S. Kuß); Neue Politische Literatur 57 (2012), 147-149 (F. Becker); Journal of African History 53,3 (2012), 410-412 (R. Austen); sehepunkte 12, 7/8 (2012) (M. Rempe); H-Soz-u-Kult und H-NET, 06.03.2012 (B. Barth); Periplus 2012, 230-235 (F. Solbrig); Historische Anthropologie 20,1 (2012), 141-143 (W. Speitkamp); Revue de l'Institut Français d'Histoire en Allemagne 3 (2011), 457-459 (C. Metzger)

B. Herausgeberschaften

(B7) Global Commerce and Economic Conscience in Europe, 1700–1900: Distance and Entanglement, Oxford: Oxford University Press, 2022 (mit E. Rosenhaft). (Link Verlagsseite)

(B6) Arms Regimes Across Empires, Special Issue, Journal of Modern European History 19, 4 (2021) (mit D. Stahl). (Link Verlagsseite)

(B5) Umstrittene Objekte, Themenheft Werkstatt Geschichte 77 (2018) (mit B. Brockmeyer). Open Access

(B4) Slavery Hinterland: Transatlantic Slavery and Continental Europe, 1680-1850, Woodbridge: Boydell & Brewer, 2016 (mit E. Rosenhaft). Link Verlagsseite)

Rezensionen: Sehepunkte 20,1 (2020) (S. Conermann); English Historical Review 134 (2019), 168-169 (C. Petley); History. The Journal of the Historical Association 103 (2018), 161-163 (G. Plank); ZfG 66,2 (2018), 171-173 (U. van der Heyden); Journal of Ecclesiastical History 69,1 (2018), 196-198 (J. Kelly); H-Teach, H-Net Reviews, September 2017 (E. Johnson); Slavery & Abolition 38,4 (2017), 777-778 (A.-C. Faucquez); Economic History Review 70,3 (2017), 1025-1026 (P. Misevich); Social History 42,2 (2017), 299-300 (R. Hanley); German History 35,2 (2017), 317-320 (J. Lahti).

Siehe hierzu auch:

F. Brahm u. E. Rosenhaft: Transatlantic Slavery and Abolition: A Pan-European Affair, in: The Long Run. The Blog of the Economic History Society, 14 June 2018, (Link)

F. Brahm u. E. Rosenhaft: Transatlantic Slavery and the European Hinterland, in: TRAFO – Blog for Transregional Research, 19 June 2018, (Link)

(B3) Koloniale Spurensuche in Bielefeld und Umgebung, Bielefeld: tpk-Regionalverlag, 2014 (mit B. Brockmeyer).

(B2) Lokalität und transnationale Verflechtungen, Special Issue, Historische Anthropologie 21, 1 (2013) (mit A. Epple u. R. Habermas).

(B1) Geschichte der Afrikanistik in Leipzig. Beiträge eines Projektseminars, Leipzig 2011 (University of Leipzig Papers on Africa. History and Culture Series No. 14).

C. Aufsätze und Beiträge in Fachzeitschriften und Sammelbänden

(C25) Introduction, in: Global Commerce and Economic Conscience in Europe, 1700-1900: Distance and Entanglement, Oxford: Oxford University Press, 2022 (mit E. Rosenhaft), S. 1-27.

(C24) Banning the Sale of Modern Firearms in Africa: On the Origins of the Brussels Conference Act of 1890, in: Journal of Modern European History, 19, 4 (2021), S. 436–447. (Link Verlagsseite)

(C23) Beleidigung im Antikolonialismus. Zur Bedeutung des Invektiven im Dekolonisationsprozess Kenias und Tansanias, in: Saeculum. Jahrbuch für Universalgeschichte 70, 1 (2020), S. 99-116. (Link Verlagsseite)

(C22) Colonial and African Studies in Germany and France: Academic Formations and Transformations, 1880s-1970s, in: In Search of Other Worlds: Essays towards a Cross-Regional History of Area Studies, hrsg. von K. Naumann, T. Loschke, S. Marung u. M. Middell, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, 2019, S. 289-314.

(C21) Die Gründung von Freetown: Anna Maria Falconbridge, Zwei Reisen nach Sierra Leone in den Jahren 1791-1793, in: C. Büschges u. S. Rinke (Hg.): Das Ende des alten Kolonialsystems, Dokumente zur Geschichte der europäischen Expansion, Bd. 8, Wiesbaden: Harrassowitz, 2019, S. 445-448.

(C20) East Africa and the Post-War Question of Global Arms Control, in: K. Bromber, K. Lange, H. Liebau u. A. Wetzel (Hg.): The Long End of the First World War: Ruptures, Continuities, Memories, Frankfurt/New York: Campus, 2018, S. 85-107.

(C19) Konflikte um ein globalisiertes Handelsobjekt: Feuerwaffen in Ostafrika, 1850-1890, in: Werkstatt Geschichte 77 (2018), S. 29-46.

(C18) Colonial Expertism and its Post-Colonial Legacies, in: The Routledge Handbook of Transregional Studies, hrsg. von M. Middell, London: Routledge, 2018, S. 117-123. (Link Verlagsseite)

(C17) Imperialismus und Kolonialismus, in: Handbuch Wissenschaftsgeschichte, hrsg. von M. Sommer, S. Müller-Wille u. C. Reinhardt, Stuttgart: Metzler, 2017, S. 287-294.

(C16) Armed with an Umbrella: Alexander Mackay and the Emerging Criticism of the East African Arms Trade, in: Sources and Methods for African History and Culture. Essays in Honour of Adam Jones, hrsg. von G. Castryck, S. Strickrodt u. K. Werthmann, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, 2016, S. 291-304.

(C15) Introduction: Towards a Comprehensive European History of Slavery and Abolition, in: F. Brahm u. E. Rosenhaft (Hg.): Slavery Hinterland: Transatlantic Slavery and Continental Europe, 1680-1850 (Woodbridge: Boydell & Brewer, 2016), S. 1-23 (mit E. Rosenhaft).

(C14) Wissenschaft und Wirtschaft. Zum Verhältnis von Übersee- und Afrikaforschung zur lokalen Wirtschaft in Hamburg und Bordeaux (1900-1975), in: M. Espagne, P. Rabault-Feuerhahn u. D. Simo (Hg.): Afrikanische Deutschland-Studien und deutsche Afrikanistik – ein Spiegelbild, Würzburg: Königshausen & Neumann, 2014, S. 123-146.

(C13) Afrikanische Kinder und Jugendliche in Bethel um 1900, in: J. Büschenfeld u. B. Sunderbrink (Hg.): Bielefeld und die Welt. Prägungen und Impulse, Bielefeld 2014, S. 339-352.

(C12) Translokale Beziehungen und ihre Repräsentation. Sansibar-Stadt im 19. und 20. Jahrhundert, in: Historische Anthropologie 21, 1 (2013), S. 67-84.

(C11) The Overseas World – and Hamburg: On the Postwar Recreation of Locality in a German Port City, in: Localities. The International Journal for Humanities and Locality Studies 3 (2013), S. 103-123.

(C10) Tropenmedizin, in: Europäische Erinnerungsorte 3: Europa und die Welt, hrsg. von P. den Boer, H. Duchhardt, G. Kreis u. W. Schmale, München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag, 2012, S. 253-263.

(C9) „Techniques éprouvées au cours des siècles“: African Students at the Former School for Colonial Administrators in Paris, 1951–1967, in: Comparativ. Zeitschrift für Globalgeschichte und vergleichende Gesellschaftsforschung 21,1 (2011), S. 76-88. Open Access

(C8) Handel und Sklaverei am ‚Tor zu Ostafrika’. Hamburger Kaufleute auf Sansibar, 1844-1890, in: R. Bake (Hg.): Hamburg – Sansibar. Sansibar – Hamburg. Hamburgs Verbindungen zu Ostafrika seit Mitte des 19. Jahrhunderts, Hamburg: Landeszentrale für Politische Bildung, 2009, S. 45-67.

(C7) Afrikanistik, in: Geschichte der Universität Leipzig 1409-2009, Bd. 4: Fakultäten, Institute, Zentrale Einrichtungen, hrsg. von U. von Hehl, U. John u. M. Rudersdorf, 1. Halbband, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 2009, S. 295-324 (mit A. Jones, 50%).

(C6) Von den Auslandswissenschaften zu den area studies. Standortspezifische und biographische Perspektiven auf die Frage nach dem Zäsurcharakter des Jahres 1945, in: R. vom Bruch, U. Gerhardt u. A. Pawliczek (Hg.): Kontinuitäten und Diskontinuitäten in der Wissenschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts, Stuttgart: Franz Steiner, 2006, S. 263-279 (mit J. Meissner, 50%).

(C5) Das Deutsch-Dominikanische Tropenforschungsinstitut 1937-1940. Basis für eine deutsche Kolonie in der Dominikanischen Republik oder „Experimentierfeld“ für koloniale Aufgaben in Afrika? In: S. Carreras (Hg.): Der Nationalsozialismus und Lateinamerika. Institutionen – Repräsentationen – Wissenskonstrukte (Ibero-Online Heft 3, I), Berlin 2005, S. 35-56.

(C4) ‚Außereuropa’ im Spiegel allgemeiner Vorlesungsverzeichnisse: Konjunkturen der humanwissenschaftlichen Beschäftigung mit Afrika und Lateinamerika an ausgewählten Hochschulstandorten, 1925-1960, in: M. Middell, U. Thoms u. F. Uekötter (Hg.): Verräumlichung, Vergleich, Generationalität. Dimensionen der Wissenschaftsgeschichte, Leipzig: Akademische Verlagsanstalt, 2005, S. 70-94 (mit J. Meissner, 50%).

(C3) Zur Biographie Justus Strandes’, in: Justus Strandes: Erinnerungen an Kindheit und Jugend und an die Kaufmannszeit in Hamburg und Ostafrika, 1865-1889, hrsg. von S. Tode, mit Beiträgen von L. Harding u. F. Brahm, Hamburg: Hanseatischer Merkur, 2004, S. 249-262, 277-281.

(C2) Jüdische Tropenärzte im lateinamerikanischen Exil. Martin Mayer und Otto Hecht in Venezuela und Mexiko, in: A. Scholz u. C.-P. Heidel (Hg.): Emigrantenschicksale. Einfluss der jüdischen Emigranten auf Sozialpolitik und Wissenschaft in den Aufnahmeländern, Schriftenreihe Medizin und Judentum, Bd. 7, Frankfurt a. M.: Mabuse, 2004, S. 189-200.

(C1) Wissenschaftsförderung der Hamburger Wirtschaft und „Wissenstransfer“ aus Brasilien: Die Gelbfieberexpedition des Hamburger Tropeninstituts 1904, in: Hamburger Wirtschafts-Chronik, N.F. 3 (2003), S. 81-104.

D. Lexikalische Beiträge

(D17) Guns in Africa, in: Oxford Research Encyclopedia of African History, hrsg. von T. Spear, Oxford University Press, April 2020. doi: http://dx.doi.org/10.1093/acrefore/9780190277734.013.700 (24 Seiten).

(D16) Strandes, Justus, in: Neue Deutsche Biographie, Bd. 25, hrsg. von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Berlin: Duncker & Humblot, 2013, S. 472-473. Open Access

(D13-15) Stanislaus von Prowazek; Henrique da Rocha Lima; Leonhard Voigt in: Hamburgische Biografie. Personenlexikon, Bd. 4, hrsg. von F. Kopitzsch u. D. Brietzke, Göttingen: Wallstein, 2008, S. 266-267, 289-291, 359-360.

(D6-12) Hennig Brand; Johann Joachim Darboven; Hans Lohmann; Martin Mayer; Adolf Meyer-Abich; Otto Wilhelm Sonder; Franz-Heinrich Witthoefft in: Hamburgische Biografie. Personenlexikon, Bd. 3, hrsg. von F. Kopitzsch u. D. Brietzke, Göttingen: Wallstein, 2006, S. 56, 87, 232-233, 246-247, 254-255, 364-365, 413-414.

(D2-5) Kurt Adams; Enrique Paschen; Wilhelm Anton Riedemann; Walter Schmedemann in: Hamburgische Biografie. Personenlexikon, Bd. 2, hrsg. von F. Kopitzsch u. D. Brietzke, Hamburg: Christians, 2003, S. 18-20, 316, 343-345, 372-373.

(D1) Rudolf Otto Neumann, in: Hamburgische Biografie. Personenlexikon, Bd. 1, hrsg. von F. Kopitzsch u. D. Brietzke, Hamburg: Christians, 2001, S. 217f.

E. Sonstige Beiträge (Auswahl)

40 Jahre Vereinigung für Afrikawissenschaften in Deutschland (VAD), 1969-2009, Hamburg: VAD, 2009. pdf

Von Hamburg zum Lake Malawi. Die tragische Afrikareise des Albrecht Roscher (1836-1860), in: R. Bake (Hg.): Hamburg - Sansibar. Sansibar - Hamburg. Hamburgs Verbindungen zu Ostafrika seit Mitte des 19. Jahrhunderts, Hamburg: Landeszentrale für Politische Bildung, 2009, S. 69-73.

Deutsche Teilung und tansanische Einheit, in: R. Bake (Hg.): Hamburg - Sansibar. Sansibar - Hamburg. Hamburgs Verbindungen zu Ostafrika seit Mitte des 19. Jahrhunderts, Hamburg: Landeszentrale für Politische Bildung, 2009, S. 125-127.

Rezensionen

u.a. für Historische Zeitschrift, H-Net, H-Soz-u-Kult, geschichte für heute, Neue Politische Literatur, Africa Spectrum.

Aktuelle Forschungsthemen

Globalgeschichte/Geschichte der Globalisierungen
Moderne Geschichte Afrikas
Britisches Empire
Deutsche Kolonialgeschichte
Geschichte der Sklaverei
Migrationsgeschichte
Polizeigeschichte

Zum Seitenanfang