Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

210455 Bioorganische Chemie - Praxis, Fortgeschrittene (Pr+S) (WiSe 2012/2013)

Kurzkommentar

Blockveranstaltung. Das Praktikum ist überwiegend für Studierende des Biochemie-Studienganges konzipiert.

Inhalt, Kommentar

Das Seminar beginnt voraussichtlich am 5.12.2012 und endet mit der Vorlesungszeit.

Bitte melden Sie sich bis Ende Oktober 2012 per Mail an Frau Tiemann-Handlanger (tiemann-handlanger@uni-bielefeld.de) für das Seminar/Praktikum unter Angabe des Praktikumstitels an!

Das Praktikum beginnt am Montag, 25.02.2013 mit folgenden Terminen, die verbindlich einzuhalten sind:
1. Von 8.30 - 10.45 Uhr ist eine Kaution über 60 Euro bei Frau Tiemann-Handlanger im Praktikumsbereich der Organischen Chemie in F01-231a einzuzahlen.
2. Von 11-13 Uhr findet in D2-152 eine Sicherheitsunterweisung zum Praktikum statt. Die Anwesenheit ist Pflicht. Eine Nicht-Teilnahme an der Veranstaltung führt zum Verlust des Praktikumsplatzes!
Im Anschluss findet um 13 Uhr im Praktikum in F01-231a die Platzübernahmen statt. Danach wird es einen Laborrundgang geben und dann geht es mit den praktischen Arbeiten los.
Die Praktischen Arbeiten werden in der Zeit vom 25.02.2013 bis zum 15.03.2013 ganztägig durchgeführt.
Für die Platzabgaben im Praktikum sind je nach vergebenen Terminen der 18.03. bis 19.03.2013 einzuplanen.

Im Fokus des Praktikums stehen die Anwendung von Enzymreaktionen in der organischen Synthese sowie die Festphasenpeptidsynthese.
Biokonversion durch Enzyme ist häufig eine ökonomisch und ökologisch äußerst vorteilhafte Alternative zur klassischen chemischen Synthese. Besonders für stereoselektive Synthesen sind enzymatische Methoden hervorragend geeignet. Neben der experimentellen Durchführung von Enzymreaktionen in der organischen Synthese stehen auch die Aufreinigung sowie Analyse der Produkte im Mittelpunkt.
Mittels Festphasenpeptidsynthese werden auch im industriellen Maßstab wichtige Produkte für die biochemische Forschung dargestellt, beispielsweise für die Entwicklung neuer Antikörper. Im Praktikum wird ein Eindruck davon vermittelt, wie der theoretische rekursive Ablauf der Peptidsynthese im Labor praktisch umgesetzt wird.
Die praktischen und theoretischen Fähigkeiten, die in diesem Praktikum vermittelt werden, sind wichtige Qualifikationen für alle Studierenden mit den Berufsbildern Biochemie und Synthesechemie. Daneben werden auch überfachliche Kompetenzen trainiert, beispielsweise Arbeiten als Gruppe, Zeitmanagement, Selbstorganisation, Verantwortung übernehmen und Präsentation von Fachliteratur.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
einmalig Mo 16-18 F2-111 19.11.2012 Vorbesprechung zum Praktikum
wöchentlich Mo 16-18 F2-111 03.12.2012-01.02.2013
nicht am: 24.12.12 / 31.12.12
Seminar zum Praktikum, 2. Semesterhälfte
einmalig Mo 11-13 D2-152 25.02.2013 Sicherheitsunterweisung
Block   25.02.2013-15.03.2013

Verstecke vergangene Termine <<

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
21-M31 Bioorganische Chemie - Spezialisierung für BiochemikerInnen Bioorganische Chemie unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Biochemie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) P11; Indiv. Erg. Wahlpflicht 5. 7.5  
Chemie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach Profil MaWi; P11; Indiv. Erg. Wahlpflicht 4. 7.5  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges