Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

230547 Konservative Revolution. Literatur des radikalen Konservatismus seit der Weimarer Republik (S) (SoSe 2021)

Inhalt, Kommentar

Das Seminar befasst sich mit rechtsintellektuellen konservativen Strömungen in der deutschen Literatur des frühen 20. Jahrhunderts. Es handelt sich um eine Literatur, die nach dem ersten Weltkrieg, zur Zeit der Weimarer Republik in den 1920er Jahren, mit zahlreichen Essays (und auch Romanen) die Bedeutung und den Stellenwert bestimmter ‚rechtskonservativer‘ Ideen (‚Nation‘, ‚Tradition‘, ‚Krieg‘, ‚Männlichkeit‘) zu stärken und neu zu begründen versuchte. Die bald unter dem Begriff „Konservative Revolution“ auftretende Strömung gehört zur Vorgeschichte eines gegenwärtig wieder verbreiteten ‚rechten‘ Spektrums, das rechtsintellektuelle Ideen, populistische Bewegungen und neue politische Parteien umfasst. Das Seminar rekonstruiert die Ideen und Texte der ‚Konservativen Revolution‘ – auch mit aktuellem Bezug. Im Zentrum der Lektüre stehen ausgewählte Schriften von Hugo von Hofmannsthal, Thomas Mann, Ernst Jünger, Friedrich Georg Jünger, Oswald Spengler und Ernst Kantorowicz (die Kopien befinden sich im Lernraum der Veranstaltung). Währenddessen und anschließend erfolgen Ausblicke auf die gegenwärtige Situation (u.a. mit Texten von Botho Strauß).

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Interesse an der politischen Dimension von Literatur, Grundkenntnisse der Prosaanalyse und der Geschichte des 20. Jahrhunderts, besonders der Weimarer Republik, sind hilfreich.

Literaturangaben

Primärtexte, die bereitgestellt werden als Scans:

Hugo von Hofmannsthal: „Das Schrifttum als geistiger Raum der Nation“
Rudolf Borchardt: „Schöpferische Restauration“
Thomas Mann: Einleitung in "Russische Anthologie“
Ernst Jünger: „Der Kampf als inneres Erlebnis“ (Auszüge)
Ernst Jünger: „Die totale Mobilmachung“
Ernst Jünger: „Feuer und Bewegung“
Friedrich Georg Jünger: „Krieg und Krieger“
Oswald Spengler: „Der Untergang des Abendlandes. Einleitung“
Ernst Kantorowicz: „Das Geheime Deutschland“
Botho Strauß: „Anschwellender Bocksgesang“ (1993)
Botho Strauß: Die Expedition zu den Wächtern und Sprengmeistern“ (2020, Auszüge)

Als Forschungsübersicht und zur Vorbereitung:
Stefan Breuer: Die Anatomie der konservativen Revolution. Darmstadt 1993.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Do 10-12 ONLINE   12.04.2021-23.07.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-GER-PLit3 Autoren, Werke, Diskurse Veranstaltung 1 (mit Modulprüfung) Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
Veranstaltung 2 Studienleistung
Studieninformation
23-LIT-LitP7 Deutschsprachige Literatur Deutschsprachige Literatur: Epochen und Strukturen Studienleistung
Studieninformation
Deutschsprachige Literatur: Gattungen und Formen Studienleistung
Studieninformation
Deutschsprachige Literatur: Themen und Autoren Studienleistung
Studieninformation
Seminar mit Lektüreschwerpunkt Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges