402121 Bevölkerungsmedizinische Grundlagen (V) (WiSe 2022/2023)

Inhalt, Kommentar

Ziel des Moduls 3 ist es, den Studierenden medizinische, biologische und humanökologische Kenntnisse über die Funktionen und Dysfunktionen des menschlichen Organismus und seiner Interaktion mit der natürlichen und gebaut-materiellen und sozialen Umwelt zu vermitteln. Auf dieser Basis sollen die Studierenden befähigt werden, die wichtigsten sozialen und umweltbezogenen Determinanten der heute verbreiteten Krankheitsbilder zu identifizieren und Ansätze für eine Stärkung von Gesundheitspotentialen sowie für Präventionsmaßnahmen ableiten zu können.

Das Ziel der von der AG2 angebotenen Modulelements MPH13 "Bevölkerungsmedizinische Grundlagen" ist es die populationsorientierten Grundlagen zu behandeln, die notwendig sind um Konzepte, Maßzahlen und relevante Gesundheitsthemen auf der Bevölkerungsebene zu verstehen. Anhand ausgewählter gesundheitlicher Herausforderungen und Erkrankungen (z.B. "Volkskrankheiten" und deren medizinische Grundlagen) werden wichtige populationsbasierte Determinanten beleuchtet. Hierdurch wird gemäß den Lerninhalten des Moduls die Einübung bevölkerungsmedizinischer Denkweisen in den Gesundheitswissenschaften. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf sozialen, politischen, und ökonomischen Determinanten bzw. der sozialen und bebauten "Umwelt". Die Studierenden lernen diese zu beurteilen und angesichts der biomedizinischen und individuellen Krankheitsentstehung Ansätze für eine Stärkung von Gesundheitspotentialen durch populationsbasierte Perspektiven zu benennen.

Das von der AG7 angebotene Modulelement MPH14 "umweltbezogene Gesundheit" vermittelt ein grundlegendes Verständnis für die Wechselwirkungen der natürlichen und gebaut-materiellen Umwelt (physikalische, chemische und biologische Umweltfaktoren) mit der Humangesundheit, um daraus Maßnahmen für Prävention und Gesundheitsförderung abzuleiten. Anhand angewandter sozialökologischer Problemstellungen urbaner bzw. ländlicher Lebenswelten und gesellschaftlicher Transformationsprozesse im Rahmen der Agenda 2030 (wie Urbanisierung, Klimawandel, Mobilitäts- und Energiewende, Biodiversitätsverlust und Ernährung), werden bedeutsame Zusammenhänge umweltbezogener Gesundheit thematisiert. Dabei liegt der Fokus zum einen auf den gesundheitlichen Wirkungen der wichtigsten Umweltbelastungen (Boden-, Luft- und Wasserverschmutzung, Lärm), ihrer Risikoabschätzung und -management, Environmental Justice als auch auf umwelt-bezogener Gesundheitsförderung, Nachhaltigkeit und Environmental Health Literacy.

Zum Abschluss des Moduls werden die Studierenden sich in Form von Kurzreferaten mit den unterschiedlichen, aber komplementären Sichtweisen der beiden Arbeitsgruppen anhand eines „Untersuchungsobjektes“ beschäftigen. Das Untersuchungsobjekt kann z.B. ein entsprechendes Krankheitsbild, Gesundheitsdeterminanten, Public Health Konzept, oder andere Public Health Herausforderung sein. Anhand des Untersuchungsobjektes wird dann der Bezug zur Bevölkerungsmedizin und zur natürlichen bzw. gebauten Umwelt beiderseits herausgearbeitet und als Synthese Ansätze für eine Stärkung von Gesundheitspotentialen diskutiert. Die Präsentationen sind Teil der Lehrveranstaltung im Sinne des Peer-Teachings und erfolgen in Form eines Abschluss-Symposiums im Plenum der Lehrveranstaltung.

Lehrende

Termine ( Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Mo 14-16 H11 10.10.2022- 03.02.2023
nicht am: 26.12.22 / 02.01.23

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
40-MPH-3 Bevölkerungsmedizin und umweltbezogene Gesundheit MPH 13: Bevölkerungsmedizinische Grundlagen Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.


Der Leistungsnachweis erfolgt nach Zuweisung zu einer Prüferin des Moduls des MPH13 bzw. MPH14 und wird erbracht durch die Kombination aus:
> einem individuellen Poster mit einer mündlichen Präsentation. Hier sollen zum Ende des Moduls 3 die unterschiedlichen, aber komplementären Inhalte der Teilmodule in Kombination betrachtet werden. Diese Aufgabe wird sich an den Formaten orientieren, die üblicherweise bei Konferenzen zum Thema Public Health verwendet werden, unter Verwendung einer Postervorlage und mit einer kurzen mündlichen Präsentation (ca. 5 Minuten pro Person) inkl. Zeit für Fragen und Diskussion. (Abgabetermin: Mo., 15.01.2023).
> einer individuellen Hausarbeit als schriftliche Ausarbeitung des Postervortrags (10 Seiten). Dabei sollen die komplementären Perspektiven beider Fachdisziplinen mit unterschiedlichen Schwerpunkten analysiert und zusammengebracht werden. Die schriftliche Ausarbeitung erfolgt im Anschluss an die Vorlesungszeit (Abgabetermin: Mi., 31.03.2023).
Das Poster und die Präsentation werden nicht benotet. Dennoch soll das Feedback zur Präsentation bei der Erarbeitung der schriftlichen Hausarbeit unterstützen. Letztere wird benotet.

Lernraum (E-Learning)

Zu dieser Veranstaltung existiert ein Lernraum im E-Learning System. Lehrende können dort Materialien zu dieser Lehrveranstaltung bereitstellen:

registrierte Anzahl: 80 (4)
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer*innen.
eKVV Teilnahmemanagement:
Bei dieser Lehrveranstaltung wird das eKVV-Teilnahmemanagement genutzt.
Details zeigen
Adresse:
WS2022_402121@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die Veranstaltungsteilnehmer*innen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die Teilnehmer*innen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_361009388@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite:
77 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise:
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
E-Mailarchiv
Anzahl der Archiveinträge: 7
E-Mailarchiv öffnen
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende:
Mittwoch, 16. November 2022 
Letzte Änderung Zeiten:
Donnerstag, 28. Juli 2022 
Letzte Änderung Räume:
Donnerstag, 28. Juli 2022 
Art(en) / SWS
V / 2
Einrichtung
Fakultät für Gesundheitswissenschaften
Fragen oder Korrekturen?
Fragen oder Korrekturwünsche zu dieser Veranstaltung?
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=361009388
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern
ID
361009388
Zum Seitenanfang