Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300195 Demokratieförderung in der Entwicklungsarbeit: Ansätze, Akteure, Herausforderungen (S) (SoSe 2018)

Inhalt, Kommentar

Demokratieförderung rückte insbesondere in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts in den Fokus der Entwicklungszusammenarbeit. Hinter den unterschiedlichen Ansätzen verbarg sich die gemeinsame Annahme, dass ein demokratisches Umfeld Entwicklung erst möglich bzw. Entwicklungsprogramme deutlich effektiver machen würde. Obwohl sich auch heute noch unterschiedliche Akteure in der Demokratieförderung engagieren, befindet sich die Demokratie international gesehen auf dem Rückzug.
Im Seminar werden die zentralen Ansätze, Instrumente und Akteure in der Demokratieförderung analysiert und die gegenwärtigen Herausforderungen anhand von Fallbeispielen betrachtet.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Kenntnisse der Entwicklungszusammenarbeit sind erwünscht.

Literaturangaben

Leininger, Jullia (2010): Demokratieförderung in außenabhängigen Entwicklungsländern. Ein Forschungsansatz zur kontextsensiblen Analyse internationaler Demokratieförderung. Heidelberg.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M-IAS10 Structures and Dynamics of Global Communities and Transnationalisation / Estructuras y dinámicas de comunidades globales y de transnacionalización Seminar "empirisch" oder "anwendungsorientiert" Studienleistung
Studieninformation
Seminar "theoretisch" Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-IAS12 Politics of Global Citizenship / Políticas de ciudadanía global Seminar "empirisch oder "anwendungsorientiert" Studienleistung
Studieninformation
Seminar "theoretisch" Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-PK-M3 Governance und Regulierung (Kernbereich 3) Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M8a Soziologie der globalen Welt a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M8b Soziologie der globalen Welt b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M8c Soziologie der globalen Welt c Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Die Studienleistung ist in Form eines ca. 45 minütigen Referats zu erbringen. Die individuelle Prüfungsleistung ist in Form eines Referats plus Ausarbeitung (Hausarbeit, ca. 15 Seiten) zu erbringen.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges