Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250262 Einführung in typologische und klassifikatorische Analysen (S) (WiSe 2017/2018)

Inhalt, Kommentar

Bei typologischen Analysen und zur Klassifikation werden Merkmalsträger zusammengefasst, die untereinander kompatible Profile aufweisen. Die Profile zeigen Merkmalsausprägungen unterschiedlicher Variablen. Ein bekanntes Beispiel hierfür sind Erziehungsstile.

Die Verfahren die im Seminar besprochen werden sind: Clusteranalysen, Latent Class Analysis und Diskriminanzanalysen, ihre theoretischen Hintergründe und praktischen Anwendungen.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Master of Arts: Voraussetzung ist die Einschreibung im Master of Arts Erziehungswissenschaft

Literaturangaben

Grundlegende Literatur: Bacher, J., Pöge, A. & Wenzig, K. (2010). Clusteranalyse. München: Oldenbourg.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-ME3 Forschungsprojekt E2: Angewandte Forschungsmethoden der quantitativen/ qualitativen Sozialforschung Studienleistung
Studieninformation
25-ME3-IT Forschungsprojekt E2: Angewandte Forschungsmethoden der quantitativen/ qualitativen Sozialforschung Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges