Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250248 ISP5 E3 Vertiefung (VK) (WiSe 2017/2018)

Inhalt, Kommentar

Die Modulbezogene Vertiefung dient der Vorbereitung auf die Modulprüfung. Sie erhalten Hinweise zum korrekten wissenschaftlichen Arbeiten und zur wissenschaftlichen Gestaltung der Prüfungsleistungen. Zudem erfolgt eine individuelle Beratung zur inhaltlichen und organisatorischen Ausgestaltung der gewünschten Prüfungsform.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Vorheriger oder begleitender Besuch der Seminare in den Elementen E1: "Sonderpädagogische Institutionen" und E2: "Inklusion und Exklusion aus international vergleichender Perspektive" des Moduls 25-ISP5 "Inklusion und Exklusion".

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-ISP5 Inklusion und Exklusion E3: Modulbezogene Vertiefung benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Erziehungswissenschaft GHR mit Integrierter Sonderpädagogik / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) MSP.1.4   2 aktive Teilnahme  
Erziehungswissenschaft GHR mit Integrierter Sonderpädagogik / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) MSP.1.5   4 unbenotet  
Konkretisierung der Anforderungen

Im Rahmen des Vertiefungskurs ist eine benotete Modulprüfung als Abschluss des Moduls 25-ISP5 zu absolvieren. Die Modulprüfung erfolgt durch die Anfertigung einer schrifltichen Hausarbeit von ca. 4.500 Wörtern, durch das Absolvieren einer Mündlichen Prüfung im Umfang von höchstens 30 Minuten oder durch die Anfertigung eines Portfolios. Leitend sind dabei jeweils Fragestellungen, die sich den Inhalten des Moduls "Inklusion und Exklusion" erschließen.
Die verbindliche Vorbesprechung findet am 9. Oktober von 18-20 Uhr statt.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges