Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300025 Lektürekurse: Geist, Identität und Gesellschaft (G.H. Mead) (Vertiefendes Theorieseminar 30-M22) (S) (WiSe 2017/2018)

Inhalt, Kommentar

George Herbert Mead gilt als Klassiker im Kanon der soziologischen Theorien, obwohl er sich selbst weniger als Soziologen denn als Sozialpsychologen betrachtet hat. Hierauf verweist gewissermaßen auch der Untertitel seines wohl bekanntesten Werkes Geist, Identität und Gesellschaft aus der Sicht des Sozialbehaviorismus. Geprägt vom amerikanischen Pragmatismus befasst sich Mead – als gewissermaßen späterer Vater des symbolischen Interaktionismus – nicht nur mit der über Sozialisation und Rollen vermittelten, erlernten und ausgebildeten bzw. auszubildenden Identität auf Basis des me, self und I und deren Rückwirkungen auf gesellschaftliche Prozesse, sondern legt zeitgleich auch eine sozialtheoretische Fundierung dieses Konzeptes vor, die von aktiven Akteuren ausgeht, welche in alltäglichen Interaktionen selbst die Handlungsinhalte Anderer erzeugen und auslösen. Grundlegend hierfür ist die über Gesten vermittelte intersubjektive Kommunikation.
Diesen Aspekten der sozialtheoretischen und identitätstheoretischen Theorieelemente sowie deren gesellschaftlicher Bedeutung widmet sich das Seminar. In Form eines Lektürekurses wird oben genanntes Werk als obligatorische Pflichtlektüre semesterbegleitend gelesen, erarbeitet und diskutiert.
Zur Gewährleistung einer einheitlichen Lektürebasis, sollte die Monographie Meads zu Beginn der Veranstaltung allen Teilnehmer*innen vorliegen (in Kopie, als Kauf o.Ä.); empfohlen wird die 17. Auflage 2013. Die Einleitung ist als verbindliche Vorbereitung bis zur ersten Sitzung zu lesen!

Allgemeine Hinweise zum Seminar

Dieser Lektürekurs lebt maßgeblich von zwei Aspekten: Zum einen vom regelmäßigen Lesen der jeweiligen Textauszüge und zum anderen von der inhaltlichen Diskussion hierüber. Sollten Sie sich nicht in der Lage sehen diesen grundlegenden Anforderungen regelmäßig gerecht werden zu können, sollten Sie diese Veranstaltung nicht besuchen.

Hinweise zur Studienleistung

Die Studienleistung besteht aus dem regelmäßigen Verfassen von mindestens einer Diskussionsfrage zu den jeweiligen Textteilen der Seminarsitzungen sowie in der Anfertigung von mindestens zwei - im Vorfeld einer Sitzung nach Wahl - angefertigten Memos bzw. sitzungsbegleitenden Ergebnisnotizen.

Hinweise zur Prüfungsleistung

Die Prüfungsleistung wird zusätzlich zur Studienleistung in Form einer Hausarbeit abgelegt. Die Hausarbeit muss dabei einen Bezug zum Seminarkontext aufweisen und ist bis spätestens zum 31.03.2018 in schriftlicher und digitaler Version abzugeben. Der Umfang der Hausarbeit beträgt 15 Textseiten; formale Anforderungen und Leitlinien werden im Lernraum hinterlegt. Das Anfertigen eines Exposés ist im Vorfeld der geplanten Hausarbeit verbindlich. Bei Problemen bzgl. der Erarbeitung einer adäquaten Fragestellung bin ich Ihnen gerne im Rahmen einer Sprechstunde behilflich - eine grobe thematische Eingrenzung/Rahmung sollte hierfür allerdings schon vorliegen. Beachten Sie bzgl. der Hausarbeit auch die im Lernraum hinterlegten Hinweise.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
30-M22 Fachmodul Soziologische Theorie/ Geschichte der Soziologie I 1. Vertiefendes Theorieseminar Studienleistung
Studieninformation
2. Vertiefendes Theorieseminar Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M31 Fachmodul Soziologische Theorie/ Geschichte der Soziologie II (erweitert) Vertiefendes Theorieseminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Vertiefendes Theorieseminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M4 Soziologische Theorie I Vertiefendes Theorieseminar Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M9 Soziologische Theorie II (Vertiefung) Vertiefungsseminar zur soziologischen Theorie I Studienleistung
Studieninformation
Vertiefungsseminar zur soziologischen Theorie II Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges