Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300136 Randall Collins' Soziologie: Eine Einführung (30-M4,-M9,-M22,-M31:Vertiefendes Theorieseminar) (S) (SoSe 2020)

Inhalt, Kommentar

Randall Collins zählt durchaus zu einem prominenten Vertreter im Kontext gegenwärtig internationaler soziologischer Theorie. Maßgeblich durch seine jüngeren gewaltsoziologischen Arbeiten im deutschen Raum bekannt, widmet sich das Seminar jenseits eines derart expliziten Fokus hingegen der – mehr oder weniger – Rekonstruktion seiner sozialtheoretischen, interaktionstheoretischen und emotionssoziologischen theoretischen Ansätze und Gedanken. Auf dieser Grundlage werden im letzten Teil des Seminars vereinzelte Beiträge zur Konflikt- und Gewaltsoziologie Randall Collins besprochen und diskutiert.
Bitte beachten Sie, dass die Seminarlektüre fast ausnahmslos in englischer Sprache zur Verfügung steht.
Eine aktive Diskussions- und Lesebereitschaft aller Teilnehmer*innen wird vorausgesetzt!

Allgemeine Hinweise zum Seminar
Die relevante Veranstaltungsliteratur wird digital – via VPN Zugriff oder im Zuge der durch das UrhG möglichen Digitalisierung – zur Verfügung gestellt. Das regelmäßige Lesen der zu besprechenden Texte sowie eine aktive Diskussionsbereitschaft werden grundsätzlich erwartet und vorausgesetzt. Sollten Sie sich nicht in der Lage sehen diesen grundlegenden Anforderungen regelmäßig gerecht werden zu können, sollten Sie diese Veranstaltung nicht besuchen.

Hinweise zur Studienleistung
Die Studienleistung besteht – neben potenziell zusätzlichen kleineren Aufträgen – aus dem regelmäßigen (d.h. wöchentlichen) Verfassen von mindestens einer Diskussionsfrage im Lernraum zu den jeweiligen Textteilen der Seminarsitzungen sowie aus der Übernahme einer Sitzungsmoderation oder aus dem Verfassen eines Ergebnisprotokolls; letzteres ist erst dann möglich, wenn alle Moderationstermine vergeben sind. Die verbindliche Übernahme einer Sitzungsmoderation erfolgt spätestens zu Beginn der zweiten Sitzung. Insofern sollten Sie sich nur dann zur Übernahme einer Moderation bereit erklären, wenn Sie auch tatsächlich beabsichtigen diese Veranstaltung zu besuchen.

Hinweise zur Prüfungsleistung
Es wird dringend empfohlen die Prüfungsleistung (Hausarbeit) zusätzlich zur Studienleistung abzulegen. Die Hausarbeit sollte dabei einen Bezug zum Seminarkontext aufweisen und ist bis spätestens zum 31.07.2020 in schriftlicher und digitaler Version abzugeben. Der Umfang der Hausarbeit beträgt 15 Textseiten; formale Anforderungen und Leitlinien werden im Lernraum hinterlegt. Das Anfertigen eines Exposés ist im Vorfeld der geplanten Hausarbeit verbindlich. Bei Problemen bzgl. der Erarbeitung einer adäquaten Fragestellung bin ich Ihnen gerne im Rahmen einer Sprechstunde behilflich – eine grobe thematische Eingrenzung/Rahmung sollte hierfür allerdings schon vorliegen.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M22 Fachmodul Soziologische Theorie/ Geschichte der Soziologie I 1. Vertiefendes Theorieseminar Studienleistung
Studieninformation
2. Vertiefendes Theorieseminar Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M31 Fachmodul Soziologische Theorie/ Geschichte der Soziologie II (erweitert) Vertiefendes Theorieseminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Vertiefendes Theorieseminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M4 Soziologische Theorie I Vertiefendes Theorieseminar Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M9 Soziologische Theorie II (Vertiefung) Vertiefungsseminar zur soziologischen Theorie I Studienleistung
Studieninformation
Vertiefungsseminar zur soziologischen Theorie II Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges