Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

996016 Vom Wissen schaffen zum Wissen umsetzen: Tätigkeitsfelder für Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen unternehmerisch gestalten (WS) (WiSe 2017/2018)

Inhalt, Kommentar

Im Workshop soll die Frage einer Berufsorientierung für Geistes- und Sozialwissenschaftler/Innen aus der praktischen Perspektive betrachtet werden. Wie kann man einen Berufsweg aufbauen, der es ermöglicht, eigenes Fachwissen und persönliche Interessen in einem konkreten Tätigkeitsfeld umzusetzen?
Im Rahmen des Workshops wird zuerst die individuelle Potenzialentfaltung in den Blick genommen. Die Teilnehmer/Innen analysieren gemeinsam in der Gruppe mögliche Karrierewege, um die Grundlagen einer persönlichen Berufsorientierung zu erfassen.
Egal, ob man in der Wissenschaft oder Wirtschaft tätig sein möchte, immer spielt die unternehmerische Kompetenz auch für Geistes- und Sozialwissenschaftler/innen eine wichtige Rolle. Zum einen, liegt die Herausforderung im Aufspüren von Bereichen, wo erworbenes geistes- und sozialwissenschaftliches Wissen konkret umgesetzt werden kann. Diese wissensbasierten Tätigkeitsfelder sind nicht formal definiert, sondern erfordern viel Kreativität und erfinderisches Denken bei der Gestaltung mit eigenem Expertenwissen. In diesem Sinne erfahren die Teilnehmer/innen im Rahmen des Workshops, wie sie ihre eigenständigen Projekte zur Karriereplanung unternehmerisch entwickeln können.
Eine der Möglichkeiten, ein Tätigkeitsfeld zu gestalten und das Expertenwissen zu realisieren, ist der Weg in die Selbständigkeit. Mit diesem Thema befasst sich der zweite Teil des Workshops. Bei der Umsetzung des Expertenwissens in der Kombination mit einer marktrelevanten Problemstellung entsteht ein Tätigkeitsfeld für die Selbständigkeit. Die Teilnehmer/innen lernen in diesem Teil des Workshops Problemfelder zu identifizieren und daraus unternehmerische Gelegenheiten für eigene Gründungsprojekte zu entwickeln.
Nach Bedarf wird anschließend an den Workshop ein Coaching angeboten.

I. TEIL (9.30-11.30):
1) Karriereoptionen und Grundlagen für eine persönliche Entscheidung zur Berufsorientierung
2) Gründer/Innen und Wissenschaftler/Innen – sind die Tätigkeitsfelder wirklich so unterschiedlich?

MITTAGSPAUSE

II. TEIL (12.30-15.30) :
3) Mögliche Bereiche der Selbständigkeit (Social Entrepreneurship, konzept-kreative Gründungen)
4) Entwicklung eigener Problemstellungen für Gründungsprojekte

Coaching-Angebot – einzelne Termine nach Bedarf (insgesamt 3 Stunden)

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Bielefeld Graduate School In History And Sociology / Promotion Transferable Skills   0.25  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges