Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300861 Konzepte der Inter- und Transdisziplinarität (S) (SoSe 2021)

Inhalt, Kommentar

Inter- und Transdisziplinarität sind für die Geschlechterforschung von zentraler Bedeutung. Doch auch wenn sie für das Selbstverständnis vieler Geschlechterforscher*innen kostitutiv ist, gibt es doch recht unterschiedliche Vorstellungen darüber, was genau Inter- und Transdisziplinarität meint. Im Seminar lernen die Teilnehmer*innen diese verschiedenen Positionen kennen. Ziel des Seminars ist es schließlich aber nicht nur, theoretische Kenntnisse zu erlangen. Darüber hinaus sollen Möglichkeiten und Grenzen des interdisziplinären Arbeitens anhand von kleineren Projektarbeiten in Gruppen praktisch ausgelotet werden.

Literaturangaben

Laitko, Hubert (1999): Disziplingeschichte und Disziplinverständnis. In: Peckhaus, Volker/Thiel, Christian (Hrsg.): Disziplinen im Kontext. Perspektiven der Disziplingeschichtsschreibung. München, S.21-60

Mittelstraß, Jürgen (1987): Die Stunde der Interdisziplinarität. In: Kocka, Jürgen (Hrsg.): Interdisziplinarität. Frankfurt, S. 152-158.

Nowotny, Helga (1997): Transdisziplinäre Wissensproduktion – Eine Antwort auf die Wissensexplosion? Vortrag gehalten am 9.11.1994 an der ETH Zürich.

Knapp, Gudrun-Axeli/Landwehr, Hilge (1995): „Interdisziplinarität“ in der Frauenforschung: Ein Dialog. In: L’Homme. Zeitschrift für Geschichtswissenschaft. 6. Jg., Heft 2, S. 6-38.

Hark, Sabine (2005): Inter/Diszplinarität. Gender Studies Revisited. In: Kahler, Heike/Thiessen, Barbara/Weller, Ines (Hrsg.): Quer denken – Strukturen verändern. Gender Studies zwischen Disziplinen. Wiesbaden, S. 61-98.

Maihofer, Andrea (2005): Inter-, Trans- und Postdisziplinarität. In: Kahlert, Heike/Thiessen, Barbara/Weller, Ines (Hrsg.): Quer denken – Strukturen verändern. Gender Studies zwischen Disziplinen. Wiesbaden. S. 185-202.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 14-16 ONLINE   14.04.2021-21.07.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-HEPS-HM2_a Hauptmodul 2: Wissenschaft und Gesellschaft Wissenschaft und Gesellschaft I Studienleistung
Studieninformation
Wissenschaft und Gesellschaft II benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
30-MGS-2 Hauptmodul 1: Konzepte der Inter- und Transdisziplinarität Konzepte der Inter- und Transdisziplinarität unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschlechterforschung in der Lehre    
Konkretisierung der Anforderungen

Für die Studienleistung müssen folgende Aufgaben übernommen werden:
- Lektüre aller Texte
- Kurzinput zu einem der Texte oder die Rekapitulation der vorherigen Sitzung
- Mitarbeit in einer kleinen Gruppe, in der während der Seminarsitzungen ein cross-disziplinäres Forschungsprojekt erarbeitet wird

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges