Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

360032 Kirche ohne Juden - die Geschichte der evangelischen Kirche in der Zeit des Nationalsozialismus als kirchengeschichtliche und religionspädagogische Herausforderung (S) (SoSe 2015)

Einrichtung
Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie / Abteilung Theologie
Art(en) / SWS
S / 2
Zeitraum
10.04.2015-17.07.2015
Voraussichtl. Wiederholung

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-2.3 Modul Fachdidaktik Theorieseminar Fachdidaktik benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
36-FD_G Fachdidaktik Grundschule Seminar Religionsdidaktik für die Grundschule Studieninformation
36-FD_HRGe Fachdidaktik Haupt-, Real- und Gesamtschule Seminar Religionsdidaktik HRGe Studieninformation
36-Spm_G_Spf Religion und ihre Vermittlung in der Grundschule (Schwerpunktfach) Seminar 1 Studieninformation
Seminar 2 Studieninformation
Seminar 3 Studieninformation
36-Spm_HRGe Religion und ihre Vermittlung in HRGe Seminar 1 Studieninformation
Seminar 2 Studieninformation
36-VRPS_HRGe Vorbereitung und Reflexion des Praxissemesters (HRGe) Fachwissenschaftliches Seminar zur Unterrichtsvorbereitung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Evangelische Theologie / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) KG Ic; KG II/2b; KG II/2a; PT/RP Ic; PT/RP II/1a   3  
Evangelische Theologie / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) PT/RP II/1b; PT/RP II/2a; PT/RP II/2b   3  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015) Schwerpunkt II    
Geschichtswissenschaft (Gym/Ge) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Modul 2.5 Wahlpflicht 4 scheinfähig studierbar als Theorieseminar Fachdidaktik  
Geschichtswissenschaft (HR) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Modul 2.11 Wahlpflicht 4 scheinfähig studierbar als Theorieseminar Fachdidaktik  

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Inhalt, Kommentar

Im Rahmen des Seminars wird es um die Frage nach dem Verhältnis zwischen Christen und Juden während der Zeit des Nationalsozialismus gehen. Es wird untersucht werden, welche Haltungen innerhalb der evangelischen Kirche zur Entrechtung und Verfolgung von jüdischen Menschen im sogenannten „Dritten Reich“ eingenommen wurden. Die Annäherung erfolgt über Quellen und Darstellungen anhand von Lebensgeschichten einzelner Personen. Ferner wird es im Seminar auch um die Frage gehen, in welcher Art und Weise dieses kirchengeschichtliche Thema im schulischen Religionsunterricht behandelt werden kann. Dabei werden die Ansätze "Kooperative Lernformen" sowie "Performativität" konkret in den Blick genommen und insbesondere auch das Seminar selbst mit Hilfe dieser Ansätze gestaltet. Entsprechend möchte das Seminar Impulse für die die eigene Methodenkompetenz und Reflexionsfähigkeit geben.

Literaturangaben

- Arnhold, Oliver (2010), »Entjudung« - Kirche im Abgrund. Bd. I: Die Thüringer Kirchenbewegung Deutsche Christen 1928-1939, Bd. II: Das »Institut zur Erforschung und Beseitigung des jüdischen Einflusses auf das deutsche kirchliche Leben« 1939-1945, Studien zu Kirche und Israel, Band 25/1 und Band 25/2, Berlin
- Ders. (2014), Haltungen im deutschen Protestantismus zur NS-Rassenlehre, in: Römische Quartalsschrift für Christliche Altertumskunde und Kirchengeschichte, Band 109, Heft 1-2, Rom/Freiburg/Wien, S. 56-69
- Ders. / Karsch, Manfred (2014), Kooperative Lernformen im kompetenzorientierten Religionsunterricht, Göttingen
- Ders. / Lenhard, Hartmut (2015), Kirche ohne Juden. Christlicher Antisemitismus 1933-1945, Themenheft für den Ev. Religionsunterricht, Göttingen
- Büttner, Ursula u.a. (1998), Die verlassenen Kinder der Kirche. Der Umgang der Christen jüdischer Herkunft im „Dritten Reich“, Göttingen
- Gailus, Manfred (2011), Mir aber zerriss es das Herz. Der stille Widerstand der Elisabeth Schmidt, Göttingen
- Ders. (Hg.) u.a. (2013), Mit Herz und Verstand - Protestantische Frauen im Widerstand gegen die NS-Rassenpolitik, Göttingen
- Hermle, Siegfried (Hg.) u.a. (2008), Herausgefordert. Dokumente zur Geschichte der Evangelischen Kirche in der Zeit des Nationalsozialismus, Stuttgart
- Rinnen, Anja (1995), Kirchenmann und Nationalsozialist. Siegfried Lefflers ideelle Verschmelzung von Kirche und Drittem Reich, Weinheim
- Röhm, Eberhard u.a. (1990-2007), Juden-Christen-Deutsche, 7 Bände, Stuttgart
- Ders. u.a. (1990), Evangelische Kirche zwischen Kreuz und Hakenkreuz, Bilder und Texte einer Ausstellung, Stuttgart 4. Auflage
- Siegele-Wenschkewitz, Leonore (Hgin.) (1994), Christlicher Antijudaismus und Antisemitismus. Theologische und kirchliche Programme Deutscher Christen, Frankfurt a. M.
- Strohm, Christoph (2011), Die Kirchen im Dritten Reich, München

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 6
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
SS2015_360032@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_54245642@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
4 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Freitag, 11. Dezember 2015 
Letzte Änderung Zeiten :
Sonntag, 26. April 2015 
Letzte Änderung Räume :
Sonntag, 26. April 2015 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=54245642
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 54245642 | SS2015_360032 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
54245642
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern