Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

270222 Von Sex bis Sexismus - Grundlagen zu psychologischer Geschlechterforschung (S) (WiSe 2017/2018)

Inhalt, Kommentar

Verschränkung (sozial)psychologischer Theorien und allgemeiner Geschlechterforschung zur Kategorie Geschlecht, sowie deren Herkunft, Bedeutung und Folgen. Unter anderem sollen folgende Themengebiete behandelt werden:
- Geschlechtergerechte Sprache
- soziale Konstruktion von Sex, Gender und Geschlechtsunterschieden
- Geschlecht in unserer Gesellschaft
- Stereotype, Sexismus und Gewalt
- Selbst und Geschlecht
- Sexualität und Heteronormativität
- Sexuelle Objektifizierung
- Konstruktion von Geschlecht in Wissenschaft und Technik

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Vorausgesetzt wird die Bereitschaft, sich mit dem Thema Geschlecht und angrenzenden Themenbereichen tiefergehend auseinanderzusetzen und konventionelle Annahmen zum Geschlechterverständnis kritisch zu hinterfragen.

Teilnehmerbegrenzung: 30 Personen

ACHTUNG: Voraussichtlich wird es eine verbindliche gemeinsame Vorbesprechung der 27-G.3 Seminare geben um anfällige Überbuchungen auszugleichen. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Literaturangaben

Spezifische Lektüre zu den einzelnen Sitzungen wird im Seminar, per Rundmail und im Internet bekannt gegeben oder zur Verfügung gestellt.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
27-G Sozialpsychologie G.3: Vertiefung zur Sozialpsychologie Studienleistung
Studieninformation
30-MGS-5 Hauptmodul 4: Körper und Gesundheit Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschlechterforschung in der Lehre    
Konkretisierung der Anforderungen

Jede Einheit verlangt:
- eine aktive und themenfokussierte Teilnahme an Diskussionen
- die aktive Teilnahme an Lernformen abseits von klassischem Frontalunterricht

Eine aktive Teilnahme umfasst darüber hinaus pro Einheit zumindest einen der untenstehenden Punkte:
- das Lesen von (zumeist) englischsprachiger Forschungsliteratur
- schriftliche Kurzzusammenfassungen des Gelesenen
- kurze Essays zur Vor- oder Nachbereitung einer Einheit
- Selbstständige Recherche zu einem Themengebiet
- Teilnahme an Gruppenarbeiten während des Seminars

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges