Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

270170 Ausgewählte Theorien und Konzepte der Entwicklungspsychologie (S) (WiSe 2013/2014)

Inhalt, Kommentar

Innerhalb der Fachrichtung Entwicklungspsychologie existieren unterschiedlichste Theorien und Konzepte, die das Fachgebiet nachgiebig beeinflusst haben. Dazu zählen auch Forschungskonzepte die im eigentlichen Sinne keine Theorien darstellen aber bedeutende Funktionsbereiche der kindlichen Entwicklung abbilden. Im Seminar sollen einige ausgewählte Theorien und Konzepte aufgegriffen und vertiefend bearbeitet werden. Ziel des Seminars ist es über die Vorlesung zur Entwicklungspsychologie hinaus, Theorien und Konzepte der Entwicklungspsychologie zu vertiefen. Aus den verschiedenen Entwicklungstheorien sollen die kognitive Entwicklungstheorie von Piagets sowie die soziale Kontext Theorie von Lev Vygotsky aufgegriffen werden. Die Theorien sollen dabei gegenübergestellt und verglichen werden. Dabei soll insbesondere die aktuelle Bedeutung und Anwendung dieser Theorien untersucht werden.
Aus dem Bereich der entwicklungspsychologischen Konzeptionen sollen u.a. die Theory of Mind vertiefend aufgegriffen werden. Das Wissen über Denkfähigkeiten stellt einen entscheidenden Entwicklungsschritt in der kindlichen Entwicklung dar. Hier sollen insbesondere neuere Forschungsergebnisse berücksichtigt werden. Als weiteres Konzept soll die Bedeutung und Entwicklung des kindlichen Spiels betrachtet werden. Dabei geht es um die Frage welche Spielformen es zu unterscheiden gibt und welche Rolle das kindliche Spiel in der kindliche Entwicklung zu teil wird. Die verschiednenen Konzepte und Theorien sollen im Verlauf des Seminars miteinander Verknüpft werden.

Literaturangaben

Astington, J. W. & Reiss, M. (2000). Wie Kinder das Denken entdecken. München [u.a.]: Reinhardt. (Theory of Mind)
Miller, P. H. (1993). Theorien der Entwicklungspsychologie. Heidelberg, Berlin [u.a.]: Spektrum, Akad. Verl. (Piaget & Vygotsky)
Mogel, H. (2008). Psychologie des Kinderspiels. Von den frühesten Spielen bis zum Computerspiel Die Bedeutung des Spiels als Lebensform des Kindes, seine Funktion und Wirksamkeit für die kindliche Entwicklung (3., aktualisierte und erw. Aufl). Berlin, Heidelberg: Springer Berlin Heidelberg. (kindliche Spiel)

Externe Kommentarseite

http://www.glueer.com/lehre

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
27-J Entwicklungspsychologie J.3 Vertiefung zur Entwicklungspsychologie Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Klinische Linguistik / Bachelor (Einschreibung ab WiSe 09/10) PSY3   3 unbenotet  
Klinische Linguistik / Bachelor (Einschreibung ab WiSe 09/10) PSY3   4 benotet  
Pädagogik / Erziehungswissenschaft / Diplom (Einschreibung bis SoSe 2008) H.P.2   scheinfähig  
Psychologie (Kernfach) / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach Individuelle Ergänzung    
Konkretisierung der Anforderungen

Jedem Thema werden mehrere Sitzungen gewidmet um eine umfassenden Einblick zu erhalten. Die aktive Teilnahme wird über das lesen der Texte sowie durch die Präsentation oder Moderation eines Themas erzielt.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges