Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

270021 Grundlagen der Personalentwicklung (S) (WiSe 2017/2018)

Einrichtung
Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft / Abteilung Psychologie
Art(en) / SWS
S / 2
Zeitraum
09.10.2017-02.02.2018
Voraussichtl. Wiederholung

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 8-10 V2-121 16.10.2017-02.02.2018
nicht am: 24.10.17 / 31.10.17 / 26.12.17 / 02.01.18

zeige vergangene Termine >>

Klausuren

Datum Uhrzeit Raum Kommentar
Dienstag, 6. Februar 2018 10-12 H11
Montag, 26. März 2018 10-12 H11

Fachzuordnungen

Modul (Studienmodell 2011) Veranstaltung Leistungen  
27-M-F Grundlagen und Anwendung: Arbeits- und Organisationspsychologie F.1 Basisseminar zur Arbeits- und Organisationspsychologie Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die Angaben in der Tabelle ergeben sich aus der Zuordnung zu einem Modul und der entsprechenden Modulbeschreibung. Bei den angegebenen "Leistungen" können Wahloptionen der Studierenden bestehen; Auskunft hierüber gibt ebenfalls die Modulbeschreibung.

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Konkretisierung der Anforderungen

Zum Erwerb von 3 Leistungspunkten im MSc Psychologie sind folgende Leistungen zu erbringen:
Regelmäßige aktive Teilnahme an den Seminarsitzungen sowie Gestaltung einer Sitzung inkl. Anfertigung einer kurzen schriftlichen Ausarbeitung.
In diesem Seminar findet ein großer Teil der Lernaktivitäten im Seminarraum statt, beispielsweise durch Diskussionen der Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer, praktische Verhaltensübungen oder Gruppenarbeit. Daher ist die regelmäßige Anwesenheit bei den Seminarterminen unbedingt erforderlich.

Die Modulprüfung (3 LP) wird durch eine Klausur im Umfang von 60 Minuten erbracht. Die Klausur bezieht sich auf die Inhalte der Veranstaltung sowie die in den Veranstaltungen bekannt gegebene Literatur.

Inhalt, Kommentar

In nahezu allen Unternehmen und Verwaltungen sind Maßnahmen zur Personalentwicklung (PE) mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Sei es in der Laufbahn- und Nachfolgeplanung, um Mitarbeiter auf die Einführung neuer Marktstrategien vorzubereiten oder auch um die eigene Position am Markt halten zu können – Aktivitäten in den Bereichen Bildung und Förderung sind zu einem erfolgskritischen Faktor geworden. Organisationen und Unternehmen haben erkannt, dass ihre Existenz und ihre Wirtschaftlichkeit von der Ausgestaltung und Effektivität der Personalentwicklung abhängen und dass das Angebot an Personalentwicklungsmaßnahmen einen entscheidenden Wettbewerbsfaktor darstellt. Im Zuge des aufkommenden Fachkräftemangels werden die besten Bewerber nur diejenigen Unternehmen als Arbeitgeber wählen, die eine professionelle, systematische und aktuelle Personalentwicklung bieten. Denn so können sie sich kontinuierlich weiterqualifizieren und ihre individuelle Beschäftigungsfähigkeit sicherstellen.
Der Bereich der Personalentwicklung ist ein wichtiges Betätigungsfeld für Arbeits- und Organisationspsychologen. Daher ist es Ziel dieses Seminars, den gesamten Prozess der Personalentwicklung kennen zu lernen.
Dazu ist das Seminar in drei Abschnitte gegliedert: Im ersten Teil sollen die Bestandteile einer PE-Bedarfsanalyse erarbeitet werden. Im mittleren Teil geht es um zentrale Strategien, Konzepte, Maßnahmen und Methoden der Personalentwicklung. Hier werden auch einige Interventionsverfahren vertiefend vorgestellt. Der letzte Teil behandelt die Evaluation solcher Maßnahmen und widmet sich den Problemen der Umsetzung der gelernten Inhalte in der Praxis.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Diese Veranstaltung ist das Basisseminar im Modul F "Arbeits- und Organisationspsychologie" des MSc-Studiengangs Psychologie. Für Studierende, die das Modul F studieren wollen, ist der Besuch dieser Veranstaltung Voraussetzung für die Teilnahme an den nachfolgenden Vertiefungsangeboten.
Für die Veranstaltung ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Bitte nehmen Sie diese Veranstaltung dazu in Ihren Stundenplan im eKVV auf.
Nur wenn Sie sich im eKVV angemeldet haben, können Sie an der Veranstaltung teilnehmen. Sollten sich mehr Studierende anmelden als Plätze vorhanden sind, wird eine Auswahl aus den Anmeldungen in der ersten Sitzung der Veranstaltung vorgenommen. Für die organisatorische Planung des Seminars ist deshalb die Anwesenheit in der ersten Sitzung unbedingt erforderlich!

Literaturangaben

Blanchard, P. N. & Thacker, J. W. (2007). Effective training. Upper Saddle River, NJ: Pearson.
Goldstein, I. L. & Ford, J. K. (2002). Training in organizations: Needs assessment, development, and evaluation (4th ed.). Belmont, CA: Wadsworth/Thomson Learning.
Maier, G. W., Sobiraj, S., Steinmann, B., & Nübold, A. (2014). Personalentwicklung I: Training und Transfer. In H. Schuler & K. Moser (Eds.), Lehrbuch Organisationspsychologie (5.th ed., pp. 127-175). Göttingen: Hogrefe.

Lernraum (E-Learning)

Zu dieser Veranstaltung existiert ein Lernraum im E-Learning System. Lehrende können dort Materialien zu dieser Lehrveranstaltung bereitstellen:

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 34
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
eKVV Teilnehmermanagement :
Bei dieser Lehrveranstaltung wird das eKVV-Teilnehmermanagement genutzt.
Details zeigen
Teilnehmerbegrenzung :
Begrenzte Anzahl TeilnehmerInnen: 30
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
WS2017_270021@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_99332561@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
34 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
E-Mailarchiv
Anzahl der Archiveinträge: 1
E-Mailarchiv öffnen
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Dienstag, 24. Oktober 2017 
Letzte Änderung Zeiten :
Mittwoch, 25. Oktober 2017 
Letzte Änderung Räume :
Mittwoch, 25. Oktober 2017 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=99332561
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 99332561 | WS2017_270021 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
99332561
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern