Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

220086 Klöster, Ritter, Karl der Große – das Mittelalter im Geschichtsunterricht (PFD) (SoSe 2011)

Einrichtung
Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie / Abteilung Geschichtswissenschaft
Art(en) / SWS
PFD / 6
Zeitraum
04.04.2011-15.07.2011
Voraussichtl. Wiederholung

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
einmalig Fr 16-18 S2-137 06.05.2011
Block 9-16 S2-121 07.05.2011-08.05.2011
Block 9-16 S2-147 14.05.2011-15.05.2011

verstecke vergangene Termine <<

Klausuren

  • keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschichtswissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach Modul 2.5 Wahlpflicht 8 scheinfähig  
Geschichtswissenschaft (Gym/Ge) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Modul 2.5 Wahlpflicht 8 scheinfähig  
Geschichtswissenschaft (HR) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Modul 2.11 Wahlpflicht 8 scheinfähig  

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Inhalt, Kommentar

In den vergangenen Jahren ist – nicht zuletzt durch die Verkürzung der Schulzeit auf 12 Jahre – ein zunehmender Schwund des Mittelalters aus den Curricula zu beobachten. Im Gegensatz zu den Hochkulturen der antiken Welt und den Standardthemen der Moderne, denen scheinbar problemlos eine zeitgenössische Relevanz zugesprochen wird, erscheinen die 1000 dazwischen prädestiniert für weitere Kürzungen. Was dabei häufig übersehen wird, ist das Potential, welches in einer gelungenen didaktischen Aufarbeitung des Mittelalters steckt. Die Vielfalt an potentiellen Unterrichtsthemen und methodischen Zugängen ist dabei ein entscheidender Vorteil, das Interesse, das Schülerinnen und Schüler Klöstern, Rittern und Königen entgegenbringen, fast schon eine Voraussetzung für guten Geschichtsunterricht. Um das didaktische Potential des Mittelalters unter die Lupe zu nehmen, soll im Seminar eine Unterrichtsreihe zum Mittelalter konzipiert werden, die, auch im Hinblick auf die Erwartungen des Referendariats, unter den Studierenden erprobt und einer kritischen Reflexion unterzogen werden soll.

Literaturangaben

  • Geschichte lernen, Herrschaft im Mittelalter, Heft 135/136 (2010).
  • Hasberg, Wolfgang, Mittelalter und Geschichtsdidaktik. Zum Stand einer Didaktik des Mittelalters, Neuried 2002.
  • Praxis Geschichte, Königsherrschaft im Mittelalter, Heft 1 (2011).
  • Praxis Geschichte, Lebensräume im Mittelalter, Heft 4 (2008).

Stud.IP

Bei dieser Veranstaltung existiert ein entsprechendes Kursangebot im Stud.IP System der Bibliothek. Auch dort können Lehrende Materialien zu Lehrveranstaltungen ablegen.

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 22
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
Teilnehmerbegrenzung :
Begrenzte Anzahl TeilnehmerInnen: 12
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
SS2011_220086@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_23151671@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
6 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Freitag, 11. Dezember 2015 
Letzte Änderung Zeiten :
Donnerstag, 26. September 2013 
Letzte Änderung Räume :
Freitag, 25. März 2011 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=23151671
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 23151671 | SS2011_220086 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
23151671
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern