Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

610006 Kognitive Systeme: User Experience Engineering and Assistive Systems (S) (SoSe 2018)

Einrichtung
Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft / Abteilung Sportwissenschaft
Art(en) / SWS
S / 2
Zeitraum
09.04.2018-20.07.2018
Voraussichtl. Wiederholung
SS 2019

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 10-12 CITEC 2.015 09.04.2018-20.07.2018

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
61-IuB-NKB Neurokognition und Bewegung Kognitive Systeme Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Konkretisierung der Anforderungen

Active participation: Talk
Individual Work: Talk + small user experience study or implementation/testing of a software module (incl. report)

Inhalt, Kommentar

Language:

English or German (depending on participants)

Overall goals:

Imagine you want to bake a cake but you cannot remember the recipe, you do not know how to use a high-tech kitchen stove to prepare a delicious meal, you cannot remember an English vocabulary in a conversation, or how to repair a bicycle. In such everyday situations it may be helpful to receive unobtrusive and intuitive support from an adaptive technical system that operates along in a largely unnoticed and restriction-free manner. These systems are of particular importance for elderly and handicapped people.

Recently, different stationary and mobile assistive systems, such as Smart Glasses (i.e., Google Glass, Microsoft HoloLens), Head-Mounted Displays, Virtual Reality devices (e.g., Oculus Rift, Samsung Gear VR, HTC Vive) or mobile eye and motion tracking systems have been developed. These systems can provide new possibilities for recording, analyzing, and optimizing people's performances and therefore to provide individualized support, coaching or assistance in various application fields, such as sports, training environments, human-machine interaction, speech and action assistance. The development and application of these systems require not only technical knowledge but also knowledge about the needs and preferences of the end users. Therefore, user experience studies are of particular importance.

The course will introduce and point out recent developments and existing opportunities for modern stationary and mobile coaching/assistive technologies as well as a few examples of the many possible applications. The participants will also learn about the most important usability/user experience techniques (such as questionnaires, interview techniques and eye tracking studies). Therefore, the participants will not only get an overall overview about different assistive systems and how they can be applied to support particular user groups (such as experts, novices, elderly or handicapped), but also how they can be adapted to particular user needs. To this end, semi-automatized methods from cognitive science for analyzing task-related human memory structures are presented. The learned evaluation techniques can also be applied to other products and systems, such as websites, flyers or product design.

At the end of the seminar the participants will put into practice what they learned by conducting small experiments in groups of 2-3 people, as well as to write a short report to explain their results and interpretations. These studies can be user experience tests or other experimental studies (e.g. a new training/coaching approach, a speech or action assistant approach) with different technical assistive systems or, when technical knowledge is available, development of a small component and its evaluation with users. Different device platforms are available for the studies, such as the Microsoft HoloLens and the Epson Moverio BT-200 AR glasses. Support for the study design will be provided in the course.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

- Interest in assistive technology
- General technical interest
- Willingness to design, realize and analyze small empirical user studies
- Programming skills and/or modelling knowledge is recommended when a new software module shall be implemented and tested

Lernraum (E-Learning)

Zu dieser Veranstaltung existiert ein Lernraum im E-Learning System. Lehrende können dort Materialien zu dieser Lehrveranstaltung bereitstellen:

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 27 (1)
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
eKVV Teilnehmermanagement :
Bei dieser Lehrveranstaltung wird das eKVV-Teilnehmermanagement genutzt.
Details zeigen
Teilnehmerbegrenzung :
Begrenzte Anzahl TeilnehmerInnen: 30
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
SS2018_610006@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_117553615@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
26 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
E-Mailarchiv
Anzahl der Archiveinträge: 2
E-Mailarchiv öffnen
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Dienstag, 20. März 2018 
Letzte Änderung Zeiten :
Freitag, 16. März 2018 
Letzte Änderung Räume :
Freitag, 16. März 2018 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=117553615
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 117553615 | SS2018_610006 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
117553615
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern