Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

250271 Ideologien der Ungleichwertigkeit: Zwischen Klasse, Identität und Kritik (S) (SoSe 2021)

Inhalt, Kommentar

Ideologien der Ungleichwertigkeit als Phänomen demokratisch verfasster Gesellschaften zu kritisieren und sie vor allem im Bezug zueinander zu verstehen, verlangt den Fokus nicht allein auf die politischen Ränder zu richten, sondern auf soziale Entwicklungen, normative Ordnungen sowie strukturbildende Prinzipien der gesamten Gesellschaft und ihrer politischen Kultur. Die Frage in welchem Verhältnis dabei rassistische, antisemitische, hetero-/sexistische und klassistische Ein- und Ausschlüsse zu gegenwärtigen Formen der Vergesellschaftung stehen betrifft nicht zuletzt das Selbstverständnis eines rational-denkenden und produktiven Menschen, dem in Zuge politisch-bildnerischer Praxis zur Mündigkeit, Reflexion und zum »richtigen« moralischen Bewusstsein verholfen werden soll. Ob bzw. wie dies unter den vorherrschenden gesellschaftlichen Bedingungen und angesichts der Erfolge autoritärer und rechtspopulistischer Bewegungen gelingen kann, soll in diesem Seminar erörtert werden. Dabei sollen die Kategorien ›Identität‹ und ›Klasse‹ der Analyse von Erscheinungsformen, Hintergründen, Motiven und Zusammenhängen von Ideologien der Ungleichwertigkeit dienen sowie auf ihr Potenzial einer erziehungswissenschaftlichen Deutung des Subjekts reflektiert werden, die nicht individualisiert, sondern gesellschaftlich, wirtschaftlich und politisch kontextualisiert.

In dieser Veranstaltung findet ein Platzvergabeverfahren statt. Bitte informieren Sie sich hier über den Ablauf: http://www.uni-bielefeld.de/erziehungswissenschaft/bie/faq.html

Literaturangaben

Die Literatur kann ab Vorlesungsbeginn dem Seminarplan entnommen werden und wird soweit wie möglich im Lernraum zur Verfügung gestellt.

Das Seminar wird verstärkt von Texten Kritischer Theorie begleitet.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Do 16-18 ONLINE   15.04.2021-22.07.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BE-IndiErg2_a IndiErg: Differenz und Heterogenität E1: Heterogene Lebenslagen Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E3: Heterogene Lebenslagen oder Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BE11 Abschlussmodul E1: Seminar Studienleistung
Studieninformation
25-BE6 Heterogene Lebenslagen E1: Theorie und Empirie heterogener Lebenslagen Studienleistung
Studieninformation
25-BiWi12 Differenz und Heterogenität (Grundschule) E1: Heterogene und differenzbedingte Lebenswelten Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend unbenotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-BiWi6 Differenz und Heterogenität E1: Heterogene und differenzbedingte Lebenswelten Studienleistung
Studieninformation
25-BiWi6_a Differenz und Heterogenität E1: Heterogene und differenzbedingte Lebenswelten Studienleistung
Studieninformation
25-FS-BE6 Heterogene Lebenslagen E1: Theorie und Empirie heterogener Lebenslagen Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-IR Interkulturalität reflexiv Bereich 1: Theorien und Geschichte des interkulturellen Diskurses Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend unbenotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-UFP-P4 Individuelle Profilbildung: Differenz, Heterogenität und Inklusion E1: Heterogene Lebenslagen Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen

Das Seminar findet online als Zoom-Meeting statt und wird durch Ihre Bereitschaft zum Selbststudium vervollständigt. Den Zugang zum Zoom-Meeting finden Sie unter den Ankündigungen im Lernraum.

Die Studienleistung kann veranstaltungsbegleitend entweder als Impulsreferat (15-20 Min) oder in Form eines Kontextpapiers (2-3 Seiten) zu einem im Seminar behandeltem Thema bzw. Text erbracht werden.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges