Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

230340 Javier Cercas: transmediales Erzählen (S) (SoSe 2018)

Inhalt, Kommentar

Dozentin: Lehrstuhlvertreterin PD Dr. Vera Elisabeth Gerling
Kontakt: vera.gerling@hhu.de

Javier Cercas entwickelt in seinen Romanen unterschiedliche Verfahren, sich Ereignissen der spanischen Geschichte ästhetisch anzunähern. Dabei problematisiert er zugleich die Frage, ob und wie sich vergangene Geschehnisse über Sprache oder Medien wiedergeben lassen. Im Seminar werden wir diese Verfahren anhand zweier Werke des Autors analysieren: Soldados de Salamina thematisiert eine Episode aus dem Spanischen Bürgerkrieg, über die der Ich-Erzähler nähere Details erfahren möchte, um darüber ein Buch zu schreiben. Es geht dabei um die Frage, warum Rafael Sánchez Mazas, einer der Mitbegründer der rechten Falange, seiner Erschießung entgangen ist. Der Roman kann als Dokufiktion definiert werden, da verschiedene Dokumente (historische und fiktive) darin Verwendung finden. Im Vergleich mit der Verfilmung durch David Trueba (2003) soll erarbeitet werden, welchen Funktionswechsel dokufiktionale Elemente im Medium Film erfahren im Hinblick auf die Begegnung mit der Wirklichkeit. Im Falle von Anatomía de un instante haben wir es mit einer transmedialen Form des Schreibens zu tun: Der versuchte Militärputsch von 1981 ist im kollektiven Gedächtnis Spaniens über die Filmdokumentation aus dem Parlament im kollektiven Gedächtnis gespeichert. Diese Aufnahmen stellen das strukturgebende Element dieses Romans dar, der uns durch sein transmediales Erzählen ebenfalls dafür sensibilisiert, wie die Erinnerung an historische Ereignisse medial gebunden ist.

Studierende der Romanistik lesen die Primärtexte im Original, Studierende der Literaturwissenschaft können ggf. die deutsche Übersetzung lesen.
Die Studierenden sollten sich beide Romane vor Semesterbeginn besorgen und vorab lesen.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-LIT-LitP1 Literaturgeschichte in vergleichender Perspektive Europäische Literaturgeschichte: Werke und Gattungen Studienleistung
Studieninformation
Literaturgeschichtsschreibung: Epochen, Kanon und Tradition Studienleistung
Studieninformation
Rezeptionsgeschichte Studienleistung
Studieninformation
Seminar mit Lektüreschwerpunkt Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
23-LIT-LitP2 Vergleichende Literaturwissenschaft Intertextualität und Übersetzung Studienleistung
Studieninformation
Komparatistik Studienleistung
Studieninformation
Literatur, Künste, Medien Studienleistung
Studieninformation
Seminar mit Lektüreschwerpunkt Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
23-ROM-B3-S Profilmodul Literaturwissenschaft Spanisch Autor/innen - Werke - Gattungen Studienleistung
Studieninformation
Literatur im kulturellen Kontext Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
23-ROM-B4 Profilmodul Kultur- und Medienwissenschaft Kulturelle Grundlagen sprachlicher und literarischer Kommunikation Studienleistung
Studieninformation
Medientechniken und -praktiken in Geschichte und Gegenwart Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges