Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

301023 Einführung in die Wirtschaftssoziologie (VÜA) (WiSe 2020/2021)

Inhalt, Kommentar

Die Lehrveranstaltung wird als „Vorlesung mit Übungsanteilen“ geführt. Alle Sitzungen finden im ZOOM-Format statt.
Die Veranstaltung führt anhand zentraler Texte in Fragestellungen, Forschungsthemen und Theorien der Wirtschaftssoziologie ein. Ziel ist es, eine spezifisch soziologische Perspektive auf wirtschaftliche Phänomene und Prozesse herauszuarbeiten und auf ihre Leistungsfähigkeit hin zu überprüfen. Anhand wichtiger wirtschaftssoziologischer Texte werden die entsprechenden Theorien und Forschungsgegenstände vermittelt und durch Fallbeispiele vertiefend bearbeitet.
Beschreibung der Lehrveranstaltung
Gerade in wirtschaftlich turbulenten Zeiten wird der Ruf nach alternativen, also nicht-ökonomischen, sondern vielmehr soziologischen Erklärungen und Analysen wirtschaftlicher Entwicklungen, Strukturen und Beziehungen größer. So bemerkt der Ökonom Paul Krugman: “And I wish I knew how to do that. But my problem is obvious: I’m an economist, and it seems that we need some kind of sociologist to solve our profession’s problems.” (Krugman 2011: 312).

Die Vorlesung und Übung können leider nicht als Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden.

Die Vorlesung wird wöchentlich live über Zoom gehalten, damit Zwischenfragen und kleinere Diskussionen möglich sind.

Die Übung findet ebenfalls als wöchentliche Zoom-Sitzung statt. Eine regelmäßige und aktive Teilnahme an Vorlesung und Übung ist selbstverständlich. Es wird erwartet, dass die Teilnehmer*innen den jeweiligen Übungstext anhand von Lektürefragen vorbereiten. Die gemeinsame Arbeit in der Zoom-Sitzung baut auf dieser Vorbereitung auf: Um auch im Online-Format Zoom eine Seminarinteraktion zu ermöglichen, diskutieren die Teilnehmer*innen in kleinen Gruppen ihre vorbereiteten Ergebnisse und versuchen, Unklarheiten und offene Probleme zunächst selbst zu klären. Im anschließenden Plenum werden die Ergebnisse dieser Diskussionen präsentiert, Fragen beantwortet und die Thesen der Texte weiterführend diskutiert.

Ziele der Lehrveranstaltung
Am Ende der Lehrveranstaltung sollten Sie:
- zentrale Institutionen der Wirtschaft in wirtschaftssoziologischer Perspektive verstehen und erklären können,
- wichtige wirtschaftssoziologische Begriffe verstehen und anwenden können,
- eine spezifisch soziologische Perspektive auf wirtschaftliche Phänomene und Prozesse herausarbeiten können.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Bitte tragen Sie sich nur in E I N E der drei Beleg-Nummern ein! Falls sich die Anmeldungen ungleich auf die beiden Veranstaltungen verteilen, wird von uns eine Zuteilung vorgenommen!

Literaturangaben

Basisliteratur & Ressourcen
Die Pflichtlektüre sowie alle Arbeitsaufgaben werden elektronisch im Lernraum bereitgestellt.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M21 Fachmodul Integration II: Gesellschaft/Wirtschaft Wirtschaftssoziologie Studienleistung
Studieninformation
30-M24 Fachmodul Arbeit, Wirtschaft, Sozialpolitik I Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 oder Vorlesung mit Übungsanteil Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Voraussetzungen/Erfordernisse:
Der vorherige Besuch der Module „Grundlagen der Soziologie“ und „Wirtschaftswissenschaften“ wird dringend empfohlen.

Studienleistungen:
Folgende Studienleistungen müssen Sie erbringen, um die LV erfolgreich abzuschließen:

1. In der Vorlesung: Verpflichtend ist für alle die schriftliche Beantwortung von drei Fragen im Rahmen des Plenums. Die jeweiligen Fragen zur Vorlesung werden in der Vorlesung vorgestellt und sollen dann bis zum nächsten Morgen eingereicht werden.

2. Zusätzlich müssen Sie in Ihrer Übung folgende Studienleistungen erbringen:
Sie erarbeiten Antworten auf die Lektürefragen zu mindestens vier Übungstexten schriftlich und laden Ihren Text bis zum Vortag der Übung (jeweils Mittwoch 16:00 Uhr) in den Lernraum hoch. Entsprechende Abgabeordner werden bereitgestellt.

Diese Aufgaben sollen zu einer aktiven, produktiven und nachhaltigen Aneignung der Veranstaltungsinhalte beitragen.

Benotete Einzelleistung:
a) betrifft FM Arbeit, Wirtschaft, Sozialpolitik (30-M24 + 30-M33): Eine benotete Einzelleistung kann in Form einer Hausarbeit (10-15 Seiten) erlangt werden. Bitte kommen Sie dazu in die Sprechstunde.
b) betrifft FM Integration II: Gesellschaft/Wirtschaft (30-M21): Die Inhalte der Lehrveranstaltung sind für die modulbezogene benotete Einzelleistung (Klausur), die in der „Integrativen Lehrveranstaltung“ erbracht wird, relevant.

Regeln für die Lehrveranstaltung:

Falls Sie eine individuelle Rückmeldung haben wollen bzw. Fragen haben, melden Sie sich bitte für eine Sprechstunde an.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges