Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

301052 Industrielle Beziehungen im Globalisierungsprozess (S) (SoSe 2021)

Inhalt, Kommentar

In kapitalistischen Wirtschaften sind die industriellen Beziehungen die Arena, in der korporative Akteure (Arbeitgeber(verbände), Gewerkschaften, und der Staat) die Verkaufs- und Nutzungsbedingungen menschlicher Arbeitskraft aushandeln. Die Strukturen der industriellen Beziehungen variieren zwischen verschiedenen Ländern, was sich nicht zuletzt in unterschiedlichen Konfliktniveaus sowie unterschiedlichen wirtschaftlichen und sozialen outcomes niederschlägt. In dieser Veranstaltung werden zunächst unterschiedliche Systeme industrieller Beziehungen in Europa, Asien und den USA vergleichend betrachtet, dann die Auswirkungen von Globalisiserung auf diese Systeme diskutiert, und schließlich nach der Emergenz von industriellen Beziehungen auf der inter- oder supra-nationalen Ebene gefragt.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Teilnehmer*innen sollten eine Einführung in die Arbeitssoziologie und/oder eine Einführung in die industriellen Beziehungen Deutschlands besucht haben. Die Bereitschaft, englisch-sprachige Texte zu lesen, wird vorausgesetzt.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 14-16 ONLINE   12.04.2021-23.07.2021 Vorbesprechung in der 1. Sitzung

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M-Soz-M4a Arbeits- und Wirtschaftssoziologie a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M4b Arbeits- und Wirtschaftssoziologie b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M4c Arbeits- und Wirtschaftssoziologie c Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges