Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

230106 Berufsfeldbezogene Praxisstudie (BPSt) "Diagnostizieren und Fördern im Deutschunterricht" - Schwerpunktfach Sprachliche Grundbildung und BiWi ISP (PSt) (PStu) (BPS) (BS+BPS) (BPS+BS) (WiSe 2017/2018)

Kurzkommentar
Diese Veranstaltung richtet sich an Studierende des Bachelor Schwerpunktfaches Sprachliche Grundbildung (G) und an Studierende mit dem Studienfach BiWi ISP. Die Praxisphase findet semesterbegleitend statt. Vorbereitet wird die Praxisphase durch eine dreitägige Blockveranstaltung in der vorlesungsfreien Zeit, parallel zur Praxisphase finden Begleitveranstaltungen statt.
Einrichtung
Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
Art(en) / SWS
BPS+BS / 2
Zeitraum
04.10.2017-02.02.2018
Voraussichtl. Wiederholung

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul (Studienmodell 2011) Veranstaltung Leistungen  
25-BiWi-BPSt Berufsfeldbezogene Praxisstudie Berufsfeldbezogene Praxisstudie (Praxisphase und vorbereitende und/oder begleitende Veranstaltung) unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BiWi-BPSt-ISP Berufsfeldbezogene Praxisstudie Diagnostik und Förderung E3: Berufsfeldbezogene Praxisstudie (Praxisphase und vorbereitende und/oder begleitende Veranstaltung) unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BiWi11 Berufsfeldbezogene Praxisstudie Diagnostik und Förderung E3: Berufsfeldbezogene Praxisstudie (Praxisphase und vorbereitende und/oder begleitende Veranstaltung) unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die Angaben in der Tabelle ergeben sich aus der Zuordnung zu einem Modul und der entsprechenden Modulbeschreibung. Bei den angegebenen "Leistungen" können Wahloptionen der Studierenden bestehen; Auskunft hierüber gibt ebenfalls die Modulbeschreibung.

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Konkretisierung der Anforderungen

Im Rahmen der Praxisphase erfolgen nach Absprache mit den Studierenden Videoaufnahmen der Förderstunden.
Von einer regelmäßigen Teilnahme an allen zugehörigen Veranstaltungen (Einführung, individuelle Beratung, Reflexion) wird ausgegangen.
Abgeschlossen wird die Berufsfeldbezogene Praxisstudie mit einem unbenoteten Praktikumsbericht.

Inhalt, Kommentar

Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, im Tandem jeweils ein Kind beim Erlernen der basalen Lese-Rechtschreibfähigkeiten zu unterstützen.
Im dreitägigen Einführungsblock (04.10.17- 06.10.17) wird die silbenanalytische Methode nach Röber (2015) erarbeitet, auf dessen theoretischer Grundlage das Förderprogramm "Lesen und Schreiben mit System mit Prof. Schmits und Lele Lesekatze" entwickelt wurde.
Die Teilnehmenden entwerfen im Verlauf der Veranstaltung eigenständig weitere Fördermaterialien und setzen diese anschließend in der Kooperationsschule ein (Grundschule Milse).
Die Praxisphase an der Schule ist semesterbegleitend vom 09.10.17 bis 02.02.18 angelegt. Die Förderung findet im Nachmittagsbereich statt.

Die Begleitveranstaltungen während der Praxisphase sind als individuelle Beratungstermine vorgesehen, um die Tandems bestmöglich bei der Vor- und Nachbereitung der Förderstunden zu unterstützen. Nach der Praxisphase werden die Erfahrungen in einer abschließenden Sitzung mit allen Teilnehmenden reflektiert. Dieser Termin wird gemeinsam im Einführungsblock festgelegt.

Die Veranstaltung wird im Rahmen der semesterbegleitenden Berufsfeldbezogenen Praxisstudie angeboten und ist an das Biprofessional-Projekt „Didaktisches Labor zur Lese-Rechtschreibförderung“ angelehnt. Im Zuge dieses Projekts sind bereits einige Fördermaterialien entstanden:
http://www.uni-bielefeld.de/lili/studium/faecher/germanistik/lehrmaterial/eins.html

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Notwendige (Teilnahme-)Voraussetzungen (siehe FsB), empfohlene Vorkenntnisse
Diese Veranstaltung ist nur für Studierende mit dem Schwerpunktfach „Sprachliche Grundbildung“ sowie für ISP-Studierende geöffnet. Bei der Vergabe der Plätze werden Studierende bevorzugt, die zuvor das Seminar „Orthographieerwerb“ bei Beate Lingnau besucht haben.

Lernraum (E-Learning)

Zu dieser Veranstaltung existiert ein Lernraum im E-Learning System. Lehrende können dort Materialien zu dieser Lehrveranstaltung bereitstellen:

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 12
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
eKVV Teilnehmermanagement :
Bei dieser Lehrveranstaltung wird das eKVV-Teilnehmermanagement genutzt.
Details zeigen
Teilnehmerbegrenzung :
Begrenzte Anzahl TeilnehmerInnen: 12
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
WS2017_230106@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_103492358@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
12 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Dienstag, 1. August 2017 
Letzte Änderung Zeiten :
Mittwoch, 28. Juni 2017 
Letzte Änderung Räume :
Mittwoch, 28. Juni 2017 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=103492358
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 103492358 | WS2017_230106 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
103492358
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern