Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250261 Organisation und Schulentwicklung (S) (WiSe 2017/2018)

Inhalt, Kommentar

Die Qualität des deutschen Schulsystems steht mehr oder weniger unter Dauerbeobachtung, was eine konsequente Begründungs(ver)pflicht(ung) für Lehrerinnen und Lehrer nach sich zieht. Im Seminar wird versucht, die Kenntnisse zu vermitteln, über die (angehende) Lehrerinnen und Lehrer verfügen sollten, wenn es um (reflektierte) Optimierung von Organisationsstrukturen, Management, Schulentwicklung, Personalentwicklung und Unterrichtsentwicklung geht. Dazu werden Fragen der Organisations- und Schultheorie, der allgemeinen Didaktik und Unterrichtsforschung und auch des Lehrerhandelns und der Lehrerprofessionalisierung aufgeworfen und bearbeitet. Zentral wird dafür das Phänomen „Schulabsentismus“ herangezogen, das entlang verschiedener Perspektiven beleuchtet und bearbeitet werden soll. Ziel dabei ist es, die relevanten Aspekte herauszuarbeiten, die für die Qualität von Bildungseinrichtungen (insbes. Schule) und Lehr- Lernprozesse (Unterricht) und auch im Hinblick auf das Bielefelder Inklusionsmodell, maßgeblich sind.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BiWi10 Schulentwicklung und Professionelle Kooperation E1: Organisations- und Schultheorie Studienleistung
Studieninformation
25-BiWi15 Bildung, Erziehung und Unterricht (GymGe) E1: Heterogenität und individuelle Förderung oder: Organisation und Schulentwicklung Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-BiWi15_a Bildung, Erziehung und Unterricht (GymGe) E1b: Organisation und Schulentwicklung Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Erziehungswissenschaft GymGe / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) MG.3.4.1; Professionsbezogene Vertiefung   3 aktive Teilnahme  
Konkretisierung der Anforderungen

Die Fächerspezifischen Bestimmungen regeln die aktive Teilnahme und die Anforderungen an Modulprüfungen (mündlich & schriftlich). Diese werden für alle Teilnehmer*innen als bindend durch Kenntnisnahme vorausgesetzt. Auf dieser Grundlage ist das Seminar als „ProblemBasedLearning-Seminar“ geplant und konzipiert, d.h. es wird eine Bereitschaft für das selbsttätige und selbstorganisierte Arbeiten in Kleingruppen (nicht mehr als 4 Teilnehmer*innen) erwartet, die jeweils zu eigenen Themenschwerpunkten projektförmig arbeiten. Die Ergebnisse der Kleingruppen werden in Form von Projektpräsentationen mit abschließender Dokumentation, Lehrveranstaltungsportfolios und/oder Präsentationen für die und in der Öffentlichkeit aufbereitet. Genaueres dazu (wie bspw. Umfang und Format) werden wir in der ersten Sitzung festlegen.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges