Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

270015 Früherkennung und Prävention von Entwicklungs- und Verhaltensstörungen (S) (SoSe 2012)

Einrichtung
Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft / Abteilung Psychologie
Art(en) / SWS
S / 2
Zeitraum
10.04.2012-10.07.2012
Voraussichtl. Wiederholung

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Erziehungswissenschaft GHR / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) MA.3.1.2   3 aktive Teilnahme  
Erziehungswissenschaft GHR / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2011) MA.3.1.2   3 aktive Teilnahme  
Erziehungswissenschaft GymGe / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2011) MG.3.1.2   3 aktive Teilnahme  
Erziehungswissenschaft GymGe / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) MG.3.1.2   3 aktive Teilnahme  
Erziehungswissenschaft (Nebenfach) / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Nebenfach M.3.1.2   3 aktive Teilnahme  
Psychologie / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) L.2   4 unbenotet  

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Konkretisierung der Anforderungen

Voraussetzung für die Vergabe von 4 Leistungspunkten ist a) eine regelmäßige aktive Teilnahme (maximal 2 Fehltermine) und b) eine erfolgreiche, unbenotete Einzelleistung. Letztere wird durch die Gestaltung einer Sitzung erbracht werden.

Inhalt, Kommentar

Schnell erscheint es plausibel, dass eine Früherkennung von Entwicklungs- und Verhaltensstörungen einen wichtigen Stellenwert im Rahmen der Prävention und Gesundheitsförderung einnehmen sollte. Die Beleuchtung des tatsächlichen Stellenwertes der Früherkennung wird das Einstiegsthema des Seminars darstellen. Aufbauend darauf werden die grundlegenden Konzepte und methodischen Grundlagen der Früherkennung thematisiert. Zentrales Element des Seminars sollen daraufhin die Erarbeitung von spezifischen Störungsbildern und Entwicklungsdefiziten sowie von Ansätzen zur Früherkennung dieser Störungen (z.B. Lese-Rechtschreib-Schwäche, aggressiv-dissoziales Verhalten). Diese Ansätze sollen auch in praktischen Gruppenübungen vertieft werden.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Das Seminar ist ausschließlich für Studierende des Masterstudiengangs Psychologie vorgesehen und deckt hierbei das Modul L2 ab (Klinische Psychologie: Beratung und Intervention bei Kindern und Jugendlichen - Entwicklungsförderung). Darüber hinaus setzt eine Teilnahme an diesem Seminar den Besuch eines Basis- und Aufbaumoduls „Klinische Kinder- und Jugendpsychologie“ im BSc Studiengang bzw. vergleichbare Kenntnisse und die Teilnahme am Modul J „Klinische Psychologie“ voraus.
Das Seminar ist aufgrund der intensiven Gruppenarbeit auf 20 Teilnehmer begrenzt.

Stud.IP

Bei dieser Veranstaltung existiert ein entsprechendes Kursangebot im Stud.IP System der Bibliothek. Auch dort können Lehrende Materialien zu Lehrveranstaltungen ablegen.

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 29
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
Teilnehmerbegrenzung :
Begrenzte Anzahl TeilnehmerInnen: 20
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
SS2012_270015@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_28919167@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
7 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Freitag, 11. Dezember 2015 
Letzte Änderung Zeiten :
Montag, 13. Februar 2012 
Letzte Änderung Räume :
Montag, 13. Februar 2012 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=28919167
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 28919167 | SS2012_270015 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
28919167
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern