Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250238 Kindheit, Soziale Kohäsion und Krise. (S) (WiSe 2017/2018)

Inhalt, Kommentar

„Krise“ ist in den vergangenen Jahren zu einer Zeitdiagnose geworden. Immer öfter werden gesellschaftliche Zustände (Ökologie, Ökonomie, Politik, Migration, etc.) als krisenhaft beschrieben, wobei oft unklar bleibt, was genau unter „Krise“ verstanden wird. Hinsichtlich einer kindheits- und jugendzentrierten Krisenforschung ergeben sich daraus primär zwei Fragen: Zuerst stelle sich die Frage, welche Auswirkungen Krisenphänomene auf Kinder und Jugendliche haben. Zudem stellt sich die Frage, wie Kinder die materiellen Resultate der Krise (etwa Armut) verarbeiten, aber auch, wie sie mit einem gesellschaftlichen Diskurs umgehen, in dem Krise zum Normalzustand zu werden scheint.

Das Seminar nimmt die facettenreiche Debatte über gesellschaftliche Krisenphänomene auf und beleuchtet die Veränderungen (die häufig Verschlechterung sind) der materiellen Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen in Europa.

Im Anschluss wird im Seminar in den Blick gerückt, wie die Einstellungen von Kindern und Jugendlichen sich in Folge gesellschaftlicher Krisen verändern: Werden Kinder durch die eigene Erfahrung oder die ihnen vor Augen liegende Drohung von gesellschaftlichem Abstieg und Armut für das durch Krisen produzierte Leid empfänglich? Oder führen die gesellschaftlichen Krisen zu einer Verhärtung der Kinder und Jugendlichen? Wie verarbeiten Kinder und Jugendliche das Auseinanderfallen der Normen, die sie erlernen, und der davon abweichenden gesellschaftlichen Praxis?

Im Seminar werden zentrale Schriften der aktuellen kindheits- und jugendzentrierten Krisenforschung diskutiert. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den Auswirkungen von Krisen auf die Moral- und Einstellungsentwicklung. Im Praxisteil des Seminars wird ein Leitfaden für Interviews gemeinsame entwickelt und es wird ein Interview zu führen sein.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Master of Arts: Voraussetzung ist die Einschreibung im Master of Arts Erziehungswissenschaft

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-ME-A4 Inhaltliche Fokussierung E1: Inhaltliche Fokussierung 1 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E2: Inhaltliche Fokussierung 2 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ME-B4 Inhaltliche Fokussierung E1: Inhaltliche Fokussierung 1 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E2: Inhaltliche Fokussierung 2 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ME-C1 Historische und systematische Aspekte der Migrationspädagogik, Civic- and International Education E2: Civic- and International Education Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ME-C1-MGS-wp Historische und systematische Aspekte der Migrationspädagogik, Civic- and International Education E2: Civic- and International Education Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-ME-C4 Inhaltliche Fokussierung E1: Inhaltliche Fokussierung 1 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E2: Inhaltliche Fokussierung 2 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ME3 Forschungsprojekt E1: Thematische Einführung Studienleistung
Studieninformation
25-ME3-IT Forschungsprojekt E1: Thematische Einführung Studienleistung
Studieninformation
25-UFP6-C Fachbezogene Vertiefung: Migrationspädagogik, Civic- and International Education E2: Civic- and International Education Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges