Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

392197 Using the tools of theoretical biology and AI social simulation to understand human behaviour (S) (WiSe 2017/2018)

Einrichtung
Technische Fakultät
Art(en) / SWS
S / 2
Zeitraum
20.10.2017-21.11.2017
Voraussichtl. Wiederholung
Sprache
Diese Veranstaltung wird komplett in englischer Sprache gehalten

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul (Studienmodell 2011) Veranstaltung Leistungen  
39-Inf-KMI Kognitive Mechanismen sozialer Interaktion Kognitive Mechanismen sozialer Interaktion unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die Angaben in der Tabelle ergeben sich aus der Zuordnung zu einem Modul und der entsprechenden Modulbeschreibung. Bei den angegebenen "Leistungen" können Wahloptionen der Studierenden bestehen; Auskunft hierüber gibt ebenfalls die Modulbeschreibung.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Intelligente Systeme / Promotion Pflicht GS und HS

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Öffnung

Geöffnet für Hörer/-innen anderer/aller Fakultäten 

Inhalt, Kommentar

While science cannot tell us how we should be, it can help us to understand how things are, and what the likely consequences of our policies will be. In a series of lectures, Bryson will first describe and then demonstrate how simulation can be used to contribute to science, and how science can help to understand the tradeoffs of sociality, and its alternatives. She will illustrate the technique and make recommendations on policy for intelligent technology. Code for most of the simulations will be made available to students using NetLogo, the standard agent-based modelling platform which is available for most operating systems.

There will be four two-hour lecture blocks of 60–90 minutes, including 30–60 minutes of Questions and Answers:

■ Some Research in and Methods for Using Artificial Intelligence
Topics will include modelling learning in animals, modelling the evolution of religions, making robot and game AI transparent to users, building synthetic emotions, and understanding consciousness.
■ Primate Social Organisation
In authoritarian societies, troop hierarchy is clear, and conflict, while rare, is violent. In egalitarian societies, most hierarchy is less clear, and conflict is far more frequent but often bidirectional,
meaning subordinates challenge superiors. Joanna Bryson will use models to explore a number of theories for explaining these differences and will also look for an explanation as to why some primates have matriarchal social orders, but most have patriarchal.
■ Why Information Can Be Free: Culture, Cooperation, and Trust
In this seminar, Bryson will explore models that explain why and how cooperation is as ubiquitous as conflict in nature, and then review theories for why only humans have linguistic capabilities. She will also introduce recent models of trust and identity.
■ Cultural Variation in Public Goods Investment and Political Polarisation
Bryson will discuss both published and in-progress research explaining anti-social punishment, and will then look at additional theories for explaining why political polarisation correlates with income inequality.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Open to Master’s students and PhD researchers

Externe Kommentarseite

Lernraum (E-Learning)

Zu dieser Veranstaltung existiert ein Lernraum im E-Learning System. Lehrende können dort Materialien zu dieser Lehrveranstaltung bereitstellen:

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 22
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
WS2017_392197@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_114073474@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
22 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
E-Mailarchiv
Anzahl der Archiveinträge: 0
E-Mailarchiv öffnen
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Mittwoch, 18. Oktober 2017 
Letzte Änderung Zeiten :
Dienstag, 10. Oktober 2017 
Letzte Änderung Räume :
Dienstag, 10. Oktober 2017 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=114073474
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 114073474 | WS2017_392197 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
114073474
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern