Deutsch als Fremdsprache und Germanistik / Master of Arts (Einschreibung ab SoSe 2023) - News

[daf] Einladung zum nächsten Vortrag der Ringvorlesung "DaF und Germanistik" am 30.01.2023 ( 25.01.23 )

Per E-Mail eingestellt von silke.ghobeyshi@uni-bielefeld.de:

Sehr geehrte Studierende und DaF/DaZ-Interessierte,

wir laden Sie herzlich zum nächsten Vortrag der Ringvorlesung des Masterstudiengangs "Deutsch als Fremdsprache und Germanistik” am 30.01 . ein. Die Referentin wird Prof. Dr. Damaris Borowski (Universität Bielefeld) mit einem Vortrag zum Thema:

Sprachlernort Krankenhaus – Authentische Einblicke in den Spracherwerb dreier Anästhesist*innen mit Deutsch als Zweitsprache

Die Zahl der ausländischen Ärzt*innen in Deutschland beläuft sich laut Ärztestatistik der Bundesärztekammer derzeit auf über 57 000. Für die erfolgreiche berufliche Handlungsfähigkeit dieser Fachkräfte sind angemessene sprachlich-kommunikative Kompetenzen eine zentrale Voraussetzung und dienen nicht zuletzt der Patientensicherheit.

Im Vortrag wird auf der Grundlage der Studie von Borowski (2018) das Krankenhaus als Sprachlernort in den Blick genommen. Es wird exemplarisch skizziert, wie sich der Spracherwerb für drei Anästhesist*innen an ihrem Arbeitsplatz gestaltet hat, welche Strategien für den Umgang mit den sprachlichen Herausforderungen sie entwickelt haben und welche Rolle sprachbezogenes Feedback durch Kolleg*innen sowie Patient*innen spielt. Deutlich wird, dass vorhandene Potenziale des Krankenhauses als Sprachlernort – insbesondere der unmittelbare Zugang zu authentischen Kommunikationskontexten und -medien – von den Ärzt*innen nicht genutzt werden. Vor diesem Hintergrund werden zuletzt Perspektiven zur Nutzbarmachung des Krankenhauses als Sprachlernort betrachtet und die zentrale Rolle von Sprachcoaching, berufsbegleitenden Sprachkursen und Lernmaterialien aufgezeigt.

Die Ringvorlesung findet dieses Semester nur in Präsenz statt, und zwar montags von 16:15 bis 17:45 in U2-200. Keine Voranmeldung ist nötig.

Wir freuen uns sehr, Sie vor Ort begrüßen zu dürfen.

Herzliche Grüße

Das Koordinationsteam der RVL

Matteo Tasso und Sam Schirm

---
Sam Schirm, Ph.D.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld
sam.schirm@uni-bielefeld.de

Büro: C3-208

https://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/PersonDetail.jsp?personId=308569781

[daf] WICHTIG: Anmeldung zur Kontrastsprache im SoSe 2023 ( 23.01.23 )

Per E-Mail eingestellt von silke.ghobeyshi@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

wenn Sie im Sommersemester 2023 im Rahmen des Moduls 5b (https://ekvv.uni-bielefeld.de/sinfo/publ/modul/26793967) einen Anfänger- oder Folgekurs als Kontrastsprache absolvieren möchten, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

1) Melden Sie sich baldmöglichst im eKKV für den Kurs Ihrer Wahl an:
https://www.uni-bielefeld.de/einrichtungen/fsz/languages

2) Informieren Sie mich bis zum 15.02.2023 per Mail (silke.ghobeyshi@uni-bielefeld.de<mailto:silke.ghobeyshi@uni-bielefeld.de>) über den von Ihnen gewählten Kurs. Bitte geben Sie in der Mail Ihren Namen, Ihre Matrikelnummer, die Kursnummer und die gewählte Sprache an.

Sie werden dann bei der Sprachkursplatzvergabe bevorzugt behandelt. Studierende, die im vergangenen Semester einen zweistündigen Sprachkurs besucht haben, melden sich bitte auch für den Folgekurs mit dem beschriebenen Verfahren an.

Bei Nachfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Beste Grüße
Silke Ghobeyshi
_________________________________

Dr. Silke Ghobeyshi
Department Deutsch als Fremd- und Zweitsprache/Mehrsprachigkeit
Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld

Telefon: +49 521 106-3614
E-Mail: silke.ghobeyshi@uni-bielefeld.de
Raum: UHG C3-220

[daf] Praktika-Jobangebot: Sommerschule in Rumänien 2023 ( 19.01.23 )

Per E-Mail eingestellt von silke.ghobeyshi@uni-bielefeld.de:

Liebe DaF/DaZ-Interessierte,

die Wirtschaftsuniversität Bukarest (www.ase.ro<http://www.ase.ro/>) organisiert erneut gemeinsam mit dem Pro Magna Verband eine deutsche Sommerschule für Schüler*innen und Studierende aus Rumänien und sucht für den Unterricht interessierte Lehrkräfte bzw. DaF/DaZ-Studierende. Es handelt sich hierbei um eine Job- bzw. Praktikumsausschreibung. Die Sommerschule findet Ende Juli bzw. August in zwei Serien statt in einer bergigen Region Rumäniens (Siebenbürgen) und hat das Ziel, jungen Menschen Deutsch beizubringen.

Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Valentina Moraru (valentina@scoaladegermana.ro<mailto:valentina@scoaladegermana.ro>).

Weitere Details zur Ausschreibung entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Herzliche Grüße

i.A. Amra Havkić

Aktuelle Ausschreibungen für Praktika finden Sie auch auf unserer Homepage: https://www.uni-bielefeld.de/fakultaeten/linguistik-literaturwissenschaft/studium-lehre/studienfaecher/daf-daz/praktika/platzsuche.xml

_ _ _ _ _ _ _ _

Amra Havkić

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft

Universität Bielefeld

Telefon: +49 521 106-3621

Raum: C3 235

https://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/PersonDetail.jsp?personId=206154788

[daf] DaF/DaZ-Kinoabend! ( 18.01.23 )

Per E-Mail eingestellt von silvia.introna@uni-bielefeld.de:

Liebe DaF/DaZ-Studierende,

hiermit laden wir euch herzlich zu unserem DaF/DaZ-Kinoabend ein!

Zusammen schauen wir uns "Woyzeck" an, einen deutschen Film nach dem gleichnamigen Bühnenwerk von Georg Büchner. Der ehemalige Soldat Woyzeck verliert sein Restaurant und nimmt an einem Schlafexperiment teil, um sich und seine Familie finanziell über Wasser zu halten. Doch der Schlafmangel bleibt nicht ohne Folgen...

Wir treffen uns am Mi. 25.01. ab 18.40 Uhr im Raum C2-144.
Der Vorstellungsbeginn ist um 19.00 Uhr.
Snacks und Getränke werden es für euch auch geben :)

Für alle Fragen meldet euch an mind@uni-bielefeld.de

Wir freuen uns auf euch!
MinD-Team

[daf] Zusammen durch das Schreiben deiner Hausarbeit (eKVV: 231154) ( 18.01.23 )

Per E-Mail eingestellt von silvia.introna@uni-bielefeld.de:

Liebe*r Studierende*r des Fachs DaF/DaZ,

fühlst du dich manchmal allein gelassen, sobald die Vorlesungszeit endet und es ans Schreiben deiner Hausarbeit, deines Praktikumsberichts o.ä. geht? Oder brauchst du dabei vielleicht einen kleinen Motivationsschub? Dann kann das folgende Angebot für dich interessant sein!

In der Online-Schreibwerkstatt „Richtig durchstarten – Zusammen durch das Schreiben deiner Hausarbeit“ (eKVV: 231154) kannst du zusammen mit Kommiliton*innen aus dem Bachelor oder Master an deinen akademischen Texten arbeiten

Ab dem 06.02.23 finden jeden Montag von 11-17 Uhr Treffen statt, bei denen du dich von deinem Arbeitsplatz, ganz egal ob an der Uni oder zuhause, per Zoom zuschalten und an deiner schriftlichen Arbeit arbeiten kannst. Während der gemeinsamen Arbeitsstunden hast du die Möglichkeit, an kurzen Schreibimpulsen oder Austauschrunden teilzunehmen.
Jeden Mittwoch von 14-16 Uhr treffen wir uns wieder auf Zoom und geben uns in kleinen Schreibgruppen Feedbacks auf die Textentwürfe (oder auf Fragestellungen, Gliederungen, usw.).

Die Treffen finden jeweils an folgenden Terminen statt:
Mo. 06.02.
Mi. 08.02.

Mo. 13.02.
Mi. 15.02.

Mo. 20.02.
Mi. 22.02.

Mo. 27.02.
Mi. 01.03.

An welchen und wie vielen Sitzungen du teilnimmst ist dir frei überlassen (und wenn du montags nur 2-3 Stunden Zeit dabei sein kannst, ist es auch voll in Ordnung!). Es ist aber auch möglich, für die Veranstaltungen im Rahmen des Individuellen Ergänzungsbereichs einen Leistungspunkt zu erwerben; hierfür wird eine regelmäßige Teilnahme vorausgesetzt.

Wichtig: Wenn du teilnehmen möchtest, setze dir die Veranstaltung unbedingt in den Stundenplan im eKVV damit du die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting bekommst!

Solltest du Fragen haben, wende dich gerne an mind@uni-bielefeld.de

Wir freuen uns auf dich!

Motivierte Grüße,
euer Richtig durchstarten-Team

[Studierende Deutsch als Fre / M.A.] Einladung Gastvortrag "Stadtsprache Hannovers" ( 12.01.23 )

Per E-Mail eingestellt von christine.kutscher@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

Sie sind herzlich eingeladen zum Gastvortrag von Francois Conrad, der am Donnerstag, den 19.01.2023, im Rahmen des Seminars "Standardsprache und Sondersprachen im Vergleich" 12-14 Uhr stattfindet.

Herr Conrad (Hannover) möchte dabei sein Projekt zur Erforschung der Stadtsprache Hannovers vorstellen. In seiner Lehrtätigkeit an der Universität Hannover hat er neben der Hannoverischen Stadtsprache bereits studentische Arbeiten zu Stadtvarietäten in OWL, bspw. in Herford und Gütersloh betreut. Erstaunlicherweise fehlt eine wichtige Vergleichskomponente, nämlich die Stadtsprache in Bielefeld.
Der Vortrag verfolgt das Ziel, nicht nur die Forschungsmethoden und die Erkenntnisse aus dem Projekt vorzustellen, sondern auch Ihr Interesse zu wecken, sich in einer (Abschluss-) Arbeit mit dem Sprachgebrauch in Bielefeld auseinanderzusetzen: Welche besondere Aussprache wird hier verwendet? Welche speziellen Wörter oder Redewendungen? etc.

Wer sich also für Themen der Dialekte und Sprachvarietäten interessiert, kann gern den Vortrag über Zoom von zu Hause oder im Raum C01-258 verfolgen.

Ich freue mich auf Sie!

Mit besten Grüßen
Anna Kutscher
__________________________________________________________
Dr. Anna Kutscher
Universität Bielefeld | Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
Departments Linguistik und Deutsch als Fremdsprache
Studiengang Germanistik
Büro: C3-238 | Tel.: +49 521 106 3683
https://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/PersonDetail.jsp?personId=21010723

Anna Kutscher lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Zoom-Meeting beitreten
https://uni-bielefeld.zoom.us/j/69566461797?pwd=aG8wWWxycCsrTzMwdmphZ2xlQ1Brdz09

Meeting-ID: 695 6646 1797
Passwort: 576376

Datenschutzhinweise unter https://www.uni-bielefeld.de/zoom/datenschutz

Als Teilnehmer*in haben Sie kein Recht dazu, ein Zoom-Meeting oder andere Meeting-Teilnehmer*innen über Zoom bzw. mit Hilfe anderer Geräte (z.B. Kamera, Handy etc.) in Bild und/oder Ton aufzuzeichnen oder abzufotografieren. Verstöße gegen diese Vorgaben stellen Verletzungen des Persönlichkeits- und Urheberrechts der Betroffenen dar.

Weitere Informationen unter https://www.uni-bielefeld.de/zoom

Schnelleinwahl mobil
+496950500952,,69566461797# Deutschland
+496950502596,,69566461797# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
+49 69 5050 0952 Deutschland
+49 695 050 2596 Deutschland
+49 69 7104 9922 Deutschland
+49 69 3807 9883 Deutschland
+49 69 3807 9884 Deutschland
+49 69 5050 0951 Deutschland
Meeting-ID: 695 6646 1797
Ortseinwahl suchen: https://uni-bielefeld.zoom.us/u/cdkOTbjC6x

Über SIP beitreten
69566461797@fr.zmeu.us<mailto:69566461797@fr.zmeu.us>

Über H.323 beitreten
213.244.140.110 (Deutschland)
Passwort: 576376
Meeting-ID: 695 6646 1797

[Studierende LiLi] Informationen zur Erasmus+ Bewerbung ( 12.01.23 )

Per E-Mail eingestellt von erasmus.lili@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft,

Sie können sich ab jetzt über das Bewerbungsportal "Mobility Online" auf einen

"Erasmus+" Studienaufenthalt an den Partnerhochschulen der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft für das Wintersemester 2023/24 sowie das Sommersemester 2024 bewerben.

Den Link zu dem Bewerbungsportal, weitere Informationen zum genauen Ablauf und eine Übersicht unserer Kooperationshochschulen finden Sie auf unserer Homepage: https://www.uni-bielefeld.de/fakultaeten/linguistik-literaturwissenschaft/verwaltung/international/auslandsstudium/

Eine Bewerbung ist bis zum 31. Januar 2023 um 23:59 Uhr möglich!

Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte die Erasmus+ Koordinator*innen Ihrer Studienfächer, oder der für Sie interessanten Partnerhochschulen.

Bitte beachten Sie, dass das Ausfüllen unseres Formulars zu den Wunschuniversitäten bei der Bewerbung immer verpflichtend mit hochgeladen werden muss. Laden Sie dies einfach im Verlauf des Bewerbungsvorganges unter "Sonstige Unterlagen hochladen (optional)" hoch.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Herzliche Grüße

das Erasmus+ Team der LiLi

Zum Seitenanfang