Geschichtswissenschaft - Angebote für den Individuellen Ergänzungsbereich / Individueller Ergänzungsbereich im Bachelor (Einschreibung ab WiSe 11/12) - News

[Studierende Abt. Gesch.] Einladung zur Weihnachtsfeier am 07.12. ( 29.11.22 )

Per E-Mail eingestellt von fachschaft-geschichte@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende der Geschichte und BKG,

wir möchten euch alle ganz herzlich zu unserer Weihnachtsfeier am Mittwoch, den 07.12., ab 18 Uhr einladen.
Vorher findet wieder eine offene Fachschaftssitzung um 17 Uhr im Fachschaftscafé (X-A2-106) statt, zu der ihr gerne dazukommen könnt.

Wir treffen uns dann für die Weihnachtsfeier im Raum X-A2-103 und wollen dort zusammen mit euch Glühwein und Kinderpunsch trinken und Plätzchen und Lebkuchen essen. Außerdem haben wir ein Weihnachtsquiz geplant, wo es natürlich auch etwas zu gewinnen gibt. Ein paar Spiele (z.B. Werwolf) können auch gespielt werden.

Gerne könnt ihr auch eigene Plätzchen mitbringen.

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit euch!

Liebe Grüße,

Eure Fachschaft

[Studierende Abt. Gesch.] WG: Aktuelle Workshops Peer Learning ( 29.11.22 )

Per E-Mail eingestellt von fachschaft-geschichte@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende der Geschichte und BKG,

letztes Jahr haben wir als Fachschaft eine Veranstaltung organisiert, wo ihr euch über eure Hausarbeitskonzepte und das Schreiben der Hausarbeit austauschen konntet. Dieses Jahr möchten wir euch stattdessen einige spannende Angebote vom Pear-Learning weiterleiten.
Diese könnt und solltet ihr nutzen, vor allem wenn euch ein zweiter Blick auf eure Hausarbeiten oder auch ein paar kleine Tipps zum Weiterschreiben fehlen.

Viel Spaß und vor allem Erfolg bei den Veranstaltungen!

Bei Fragen könnt ihr uns wie immer per Mail oder per Instagram erreichen.

Liebe Grüße,

Eure Fachschaft!

________________________________
Von: eKVV <funktion_154109@ekvv.uni-bielefeld.de> im Auftrag von Peer Learning <peerlearning@uni-bielefeld.de>
Gesendet: Montag, 14. November 2022 09:25
An: funktion_154109@ekvv.uni-bielefeld.de
Betreff: [Fachschaften] Aktuelle Workshops Peer Learning

Liebe Fachschaften,

für das Wintersemester bieten wir vom Peer Learning wieder vielfältige Workshops zu den Themen Schreiben, Lernen und Präsentieren an. Im Anhang schicken wir euch unseren aktuellen Flyer – es wäre toll, wenn ihr ihn an eure Studierenden weiterleiten und/oder über eure üblichen Kanäle verbreiten würdet.

Gerne stellen wir euch auch ausgedruckte Exemplare zur Verfügung. Schreibt uns dazu bitte eine Mail mit der gewünschten Anzahl und der Info, wohin wir sie euch bringen sollen.

Euch allen ein erfolgreiches Semester!

Viele Grüße

Elke (für das Peer-Learning-Team)

---

Peer Learning

– Workshops und Beratung von Studierenden für Studierende

Universität Bielefeld

Zentrum für Lehren und Lernen

Tel: 0521/106-2647
www.uni-bielefeld.de/peerlearning<http://www.uni-bielefeld.de/peerlearning/angebote>
www.facebook.de/PeerLearningBielefeld<http://www.facebook.de/PeerLearningBielefeld>

[Studierende Abt. Gesch.] Info-Veranstaltung zur BA-Arbeit: Fr, 6. Januar 2023, 13 s.t.-15 Uhr per Zoom ( 23.11.22 )

Per E-Mail eingestellt von claus.kroeger@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

wie Sie wissen, gibt es in Hinblick auf die Bachelor-Arbeit einige
Herausforderungen zu bewältigen - nicht nur in der
Geschichtswissenschaft, sondern auch in der Bild- und Kunstgeschichte:
Eine Veranstaltungsbindung existiert nicht, die maximal mögliche
Bearbeitungszeit beträgt sechs Monate (bei einem 'Workload' von 10
Leistungspunkten, was ca. 300 Stunden entspricht). So stellt sich die
Frage, wie diese Frist produktiv zu gestalten ist.

Daher bieten wir (= die Studentische Studienberatung, Holger Kuhn als
neuer akademischer Studienberater der BKG sowie Claus Kröger als
Studien- und Schreibberater der Geschichtswissenschaft) am Freitag, den
6. Januar 2023, von 13 s.t. bis 15 Uhr per Zoom eine Info-Veranstaltung
zum Thema „Die Bachelor-Arbeit in der Bild- und Kunstgeschichte und in
der Geschichtswissenschaft“ an.

Wir wollen uns dort - für beide Fächer - über die grundlegenden Fragen
der Vorbereitungsphase einer BA-Arbeit austauschen:
Wie lauten die Anforderungen - in formaler und inhaltlicher Hinsicht?
Was unterscheidet eine Bachelor-Arbeit von einer Hausarbeit im
Hauptmodul? Wie finde ich Betreuer*innen? Wie entwickle ich Thema und
Fragestellung selbständig? Wie läuft das Anmeldeverfahren? Kurz gesagt:
Im Mittelpunkt stehen die Dos and Don'ts der Planung einer Bachelor-Arbeit!

Möchten Sie teilnehmen, so setzen Sie sich im eKVV (WS 2022/23) bitte
die Veranstaltung "220199 Die Bachelor-Arbeit in der Bild- und
Kunstgeschichte und in der Geschichtswissenschaft" in Ihren Stundenplan.
Im Lernraum der Veranstaltung finden Sie die Zugangsdaten!

Zudem finden Sie dort eine Präsentation als PDF, auf die wir uns
beziehen werden. Sie dürfen sich den Foliensatz vorab gerne anschauen
(ein 'Muss' ist das aber nicht).

Herzliche Grüße
Claus Kröger

--
Claus Kröger

Studien- und Schreibberatung an der Abteilung Geschichtswissenschaft

Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie
Universität Bielefeld
Postfach 100131
33501 Bielefeld

Sprechzeiten:
dienstags, 13.30-17 Uhr (Zoom: Meeting-ID: 935 2842 1237, Passwort: 927401)
und nach Vereinbarung

Büro: Gebäude X, A2-200
Tel.: 0521/106-3203, Fax: 0521/106-2966
Mailadresse:claus.kroeger@uni-bielefeld.de

[Studierende Abt. Gesch.] Fwd0 Gedenksttte Bergen-Belsen zeigt anlsslich ihres 70-jhrigen Bestehens eine Sonderausstellung ( 22.11.22 )

Per E-Mail eingestellt von bettina.brandt@uni-bielefeld.de:

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus Anlass des 70. Jahrestags der Einweihung der Gedenkstätte am 30.
November 1952 präsentiert die Gedenkstätte Bergen-Belsen erneut eine
erstmals 2012 gezeigte Sonderausstellung zur Geschichte des Ortes. Sie
wird ergänzt um eine Darstellung der seinerzeit international beachteten
Rede von Bundespräsident Theodor Heuss und ihrer Wirkungsgeschichte.

Die Ausstellung wird am Mittwoch, 30. November 2022 um 15 Uhr eröffnet.
Die Begrüßung der Gäste erfolgt durch Dr. Elke Gryglewski, Leiterin der
Gedenkstätte und Direktorin der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten.
Danach wird Claudia Dettmar-Müller, Bürgermeisterin der Stadt Bergen, in
ihrer Ansprache auf die Beziehung der Stadt Bergen zur Gedenkstätte
Bergen-Belsen eingehen. Anschließend findet eine Einführung in die
Ausstellung durch die Kurator_innen Martina Staats (Leiterin der
Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel), Dr. Thomas Rahe (stellv. Leiter
der Gedenkstätte Bergen-Belsen) und Katja Seybold (Wissenschaftliche
Mitarbeiterin in der Gedenkstätte Bergen-Belsen) statt.

Weitere Veranstaltungen im Begleitprogramm:

  • Kuratorinnenführung durch die Ausstellung *

Sonntag, 29. Januar 2023, 14.30 Uhr

Ort: Forum der Gedenkstätte Bergen-Belsen

Rundgang mit Katja Seybold

  • *
  • 70 Jahre Gedenkstätte Bergen-Belsen – ein ‚Stachel im Fleisch‘ gegen

das Vergessen?*

Dienstag, 14. Februar 2023, 18 Uhr

Ort: ZeitZentrum Zivilcourage, Theodor-Lessing-Platz 1A, 30159 Hannover

Vortrag und Diskussion mit Martina Staats

Bundespräsident Theodor Heuss weihte am 30. November 1952 die
Gedenkstätte Bergen-Belsen ein. Seine Worte „Wir haben von den Dingen
gewußt…“ fanden im Ausland viel positive Beachtung, im Inland dagegen
teilweise heftigen Widerspruch. Konnte die Gedenkstätte Bergen-Belsen in
den folgenden Jahrzehnten ein gesellschaftlich verankerter und
beachteter Erinnerungsort werden?

  • Entwicklungsgeschichte und Zukunftsperspektive der Gedenkstätte

Bergen-Belsen*

Sonntag, 26. Februar 2023, 14 Uhr

Ort: Forum der Gedenkstätte Bergen-Belsen

Podiumsgespräch mit Dr. Elke Gryglewski, Dr. Thomas Rahe, Michael Fürst
(Vorsitzender des Landesverbands der jüdischen Gemeinden von
Niedersachsen, K.d.ö.R.), Prof. Dr. Jens-Christian Wagner (Direktor der
Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora und Professor für
Geschichte in Medien und Öffentlichkeit an der
Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Moderation: Dr. Jens Binner (Direktor des ZeitZentrums Zivilcourage in
Hannover)

Die Ausstellung wird vom 30. November 2022 bis 26. Februar 2023 im Forum
der Gedenkstätte Bergen-Belsen gezeigt.

Alle Veranstaltungen finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender
auf der Webseite: https://www.stiftung-ng.de/de/aktuell/veranstaltungen/

Mit freundlichen Grüßen

Till Amelung

Stiftung niedersächsische Gedenkstätten

Gedenkstätte Bergen-Belsen

Veranstaltungsmanagement

Till Amelung

Anne-Frank-Platz
29303 Lohheide

Tel.:       +49 5051 4759 175

till.amelung@stiftung-ng.de <mailto:till.amelung@stiftung-ng.de>

Sie erhalten diese Mail, weil Sie eingewilligt haben, von uns
Veranstaltungstermine und ähnliche aktuelle Hinweise zu erhalten. Sie
können Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten und deren Nutzung zum
benannten Zweck jederzeit widerrufen. Bitten senden Sie dafür eine Mail
an Kommunikation@stiftung-ng.de <mailto:Kommunikation@stiftung-ng.de>

[Studierende Abt. Gesch.] Vorstellung MUNAB e.V. ( 21.11.22 )

Per E-Mail eingestellt von silke.becker@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

heute möchten wir von der Hochschulgruppe Model United Nations
Association Bielefeld e.V. (MUNAB) uns euch kurz vorstellen. Bei Model
United Nations (MUN) geht es darum in die Rolle eines Delegierten zu
schlüpfen und in der Simulation von verschiedenen UN-Gremien die
Interessen des jeweiligen Landes zu vertreten. Jede Simulation widmet
sich dabei einem aktuellen politischen Thema und hat das Ziel eine
gemeinsame Resolution zu verabschieden. Die Debatte wird auf Englisch
geführt. Zahlreiche Universitäten auf der ganzen Welt nehmen an MUN teil.

Wir bei MUNAB bieten euch eigene interne Simulationen, in denen ihr eure
Argumentationsfähigkeit, Diplomatie und Englischkenntnisse verbessern
könnt. Zudem veranstalten wir Vorträge und regelmäßige Socialevents. Das
Wichtigste ist jedoch: wir unterstützen unsere Mitglieder bei der
Finanzierung und Teilnahme an internationalen Konferenzen, bei denen ihr
mit Studierenden aus der ganzen Welt in Kontakt kommt.

Am 07.12. um 18 Uhr veranstalten wir mit PD Dr. Martin Koch einen
Vortrag zum Thema „G7 und G20 in der Weltpolitik“ und passend dazu
findet am 17.12. unsere nächste Tagessimulation zum Thema „The
restoration of global supply chains“ im Rahmen der G20 statt. Weiteres
zu unserem Programm bis Jahresende findet ihr im Anhang, sowie unsere
Kontaktdaten.

Meldet euch bei Fragen gerne per Instagram oder Mail, wir erklären euch
auch individuell alles, was ihr über den Ablauf unserer Simulationen vor
der ersten Teilnahme wissen müsst.

Viele Grüße

Ina Burbank

i.A. MUNAB-Vorstand

[Studierende Abt. Gesch.] Spieleabend ( 14.11.22 )

Per E-Mail eingestellt von fachschaft-geschichte@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende der Geschichte und BKG,

wir möchten euch alle ganz herzlich zu unserem Spieleabend am kommenden Donnerstag, den 17.11.22, ab 19 Uhr einladen.

Wir treffen uns im Raum X-E0-215 und wollen dort zusammen mit euch verschiedene Spiele spielen. Wir haben auch kleine Turniere geplant, vielleicht gibt es ja sogar etwas zu gewinnen? Es lohnt sich also auf jeden Fall vorbeizukommen!

Ihr dürft natürlich gerne auch eigene Spiele mitbringen. Für nen Euro gibt's Getränke, ihr dürft aber auch selber welche mitbringen. Ein paar Snacks haben wir auch da.

Praktischerweise findet direkt davor unsere Fachschaftssitzung statt, die wir gerne ganz unverbindlich für alle Interessierten öffnen möchten. Wer also immer schon mal in die Arbeit der Fachschaft reinschnuppern wollte und überlegt selber ein Teil der Fachschaft zu werden, hat am Donnerstag die perfekte Chance.

Die Sitzung beginnt um 18 Uhr in X-A2-106, es wird aber schon ab 17.30 jemand im Raum sein, um euch Rede und Antwort zu stehen.

Bei Fragen erreicht ihr uns immer per Mail oder Instagram.

Wir freuen uns schon auf euer zahlreiches Kommen!

Liebe Grüße

Eure Fachschaft

[Studierende Abt. Gesch.] Einladung Vernetzunsgtreffen studentische Beschäftigte ( 11.11.22 )

Per E-Mail eingestellt von shk-rat.gephth@uni-bielefeld.de:

Liebe SHKs, WHFs/WHKs und Tutor*innen,

wir möchten euch hier einmal auf eine Vernetzungsveranstaltung für Hilfskräfte in NRW aufmerksam machen (siehe Text unten). Vor allem, da der nordrhein-westfälische Finanzminister mit in der Arbeitsgruppe des Arbeitgeberverbandes sitzen wird, die sich mit den Arbeitsbedingungen der SHKs/WHKs und Tutor*innen befassen soll, ist es wichtig, dass wir als Studierende und Beschäftigte gut vernetzt sind.

Liebe Grüße,

eure Vertretung der studentischen Hilfskäfte

Einladung: Infos & get together für "Hilfskräfte" und Tutor*innen in NRW (14.11.2022)

Du bist gerade neu als studentische/wissenschaftliche Hilfskraft oder Tutor*in eingestellt oder bereits länger in dem Bereich beschäftigt? Dann sind Dir mit Sicherheit auch schon die Tücken Deines Arbeitsverhältnisses aufgefallen: kurze Vertragslaufzeiten, nicht eingehaltene Arbeitsstandards, geringe Bezahlung und die Frage nach Urlaubsanspruch und Co. Auch an Hochschulen sind gute Arbeitsbedingungen nicht selbstverständlich und schließen oft diejenigen aus, die sich so ungewisse Bedingungen nicht leisten können. Was heißt das für uns? Informieren, vernetzen, aktiv werden! Wie die Lage in NRW ist, was uns eigentlich zusteht und wie wir unsere Rechte einfordern können, ist Thema des get togethers. Außerdem sprechen wir darüber, welche Probleme Dir in Deinem Arbeitsverhältnis aufgefallen sind und was ein Tarifvertrag daran ändern könnte. Denn für einen solchen schließen sich derzeit bundesweit Hilfskräfte und Tutor*innen zusammen, um ihre Arbeitsbedingungen zu verbessern.

Wann ist das Ganze? Montag, der 14.11.2022 um 18 Uhr

Wie kannst Du teilnehmen? Über ZOOM: https://uni-bielefeld.zoom.us/j/68257790756?pwd=YytoWHRzaEp1VVRsbHpkbXk1ZEFMUT09
Meeting-ID: 682 5779 0756 | Passwort: 548917

Wir freuen uns auf Dich!

Deine TVStud-Initiative NRW

[Studierende Abt. Gesch.] Umschreibung in den Master ( 10.11.22 )

Per E-Mail eingestellt von stefan.gorissen@uni-Bielefeld.de:

Liebe Studierende,

am 15.11.2022 endet die Umschreibfrist für die Einschreibung in die
Masterstudiengänge.
Leider ist seit heute das Prüfungsamt der Fak. f. Geschichtsw., Phil. +
Theo. krankheitsbedingt unbesetzt.
Wir gehen aber davon aus, dass am Montag wieder jemand vor Ort sein wird.
Sollte es deshalb zu zeitl. Verzögerungen bei der Ausstellung Ihrer
Abschlussbescheinigung kommen, führt das für Sie zu keinen Problemen.
Mit dem Studierendensekretariat ist abgestimmt, dass Sie Ihren Antrag
auf Umschreibung auch nach dem 15.11.2022. einreichen können.
Voraussetzung ist allerdings, dass Sie den Zeugnisantrag fristgerecht
bis zum 15.11.2022 im Prüfungsamt eingereicht haben.

Herzliche Grüße
Stefan Gorißen

--
Prof. Dr. Stefan Gorißen
Universität Bielefeld
Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie, Abteilung Geschichtswissenschaft
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld
++49 521 106 3252

Zum Seitenanfang